LG enthüllt mit dem G2 ein 5,2 Zoll-Smartphone

Teile es mit deinen Freunden ➜

LG G2

LG präsentierte nun das G2, ein Android-Smartphone, das mit einem besonders großen 5,2 Zoll-Display beeindruckt. Neben modernen technischen Komponenten und einen schnellen Chip im Innern des Geräts setzt LG zudem auf neue Features, wie Tasten auf der Rückseite des Smartphones, mit denen der Nutzer verschiedene Funktionen ansteuern kann.

LG nutzte zur Präsentation eine offizielle Presseveranstaltung in New York zur Enthüllung des G2 in der Öffentlichkeit. Mit seiner recht hochwertigen Technik kann das LG G2 bedenkenlos in eine Reihe mit den aktuellen Referenzgeräten Apple iPhone 5 und Samsung Galaxy S4 gestellt werden, wobei das neue LG-Smartphone vor allem Parallelen zum neuesten Galaxy-Modell aufweist.

Großer Bildschirm mit hoher Auflösung

Als Erstes sticht das besonders große 5,2 Zoll IPS Panel ins Auge, das LG beim G2 verbaut. Das Display bietet eine Auflösung in Höhe von 1.920 x 1.080 Pixeln und realisiert somit eine Bildpunktdichte von 423 ppi. Im Vergleich zu anderen Smartphone fällt aber auch der äußerst dünne Rand auf. Das LG G2 wirkt somit fast randlos. Die Südkoreaner geben an, dass der Rand lediglich 2,65 mm dünn sein.

LG setzt auf den Snapdragon 800 Quad-Core Chip des Herstellers Qualcomm, der eine Taktrate von 2,26 GHz aufweist. Der in dieser Form verbaute Prozessor ist bisher exklusiv im LG G2 zu finden. Bei der verbauten GPU dreht es sich um die Adreno 330. An Arbeitsspeicher stehen 2 GB RAM zur Verfügung. Kunden haben die Wahl zwischen einer Ausführung mit 16 oder 32 GB Flash-Speicher sowie einer Version in den Farben Schwarz oder Weiß.

Innovative Funktionen

Besonders die vielen Funktionen der Kamera ähneln dem aktuellen Samsung Galaxy S4. Nutzer können sich auf einen 13-Megapixel-Sensor mit integrierten Bildstabilisator freuen, der mit Autofokus und einem LED-Licht ausgestattet ist. Die Frontkamera kann Aufnahmen  mit bis zu 2,1 Megapixeln erstellen und eignet sich somit perfekt für Videotelefonie via Skype oder weiteren Services. Sehr besonders sind die Tasten auf der Rückseite des LG G2. Dabei handelt es sich um den An- und Ausschalt-Button. Weitere Hardware-Tasten befinden sich auch an der Seite des Smartphones, das mit der Android-Version 4.2.2 ab Werk ausgeliefert wird. Selbstverständlich kommt wieder die LG-typische Benutzeroberfläche zum Einsatz, die einige nützliche Features zum üppigen Portfolio von Android hinzufügt.

Sehr interessant ist in diesem Zusammenhang der Gästemodus, der durch das Freischaltend es Lockscreens aktiviert werden kann, wenn der Nutzer ein „G“ auf das Display zeichnet. Somit werden automatisch nur die App-Icons eingeblendet, die vom Besitzer des LG G2 gewünscht sind. Gleiches gilt auch für die zur Verfügung gestellten Daten des Smartphones, auf die in einem solchen Fall nicht vom Gast zugegriffen werden kann.

Ein Preis des G2 nannte LG leider nicht. In wenigen Tagen erfolgt die Markteinführung zunächst exklusiv in Südkorea. Gut zwei Monaten müssen sich Interessenten aus den übrigen Ländern der Welt noch gedulden, ehe LG mit dem G2 den globalen Marktstart vollziehen wird.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>