Apple Pay soll erst 2016 in Deutschland starten

Teile es mit deinen Freunden ➜

Vor einer Woche startete der Bezahl-Service Apple Pay in den USA. In Deutschland müssen sich Verbraucher einem Medienbericht zufolge noch mindestens zwei Jahre gedulden, ehe hierzulande mit dem iPhone bezahlt werden kann. Dies meldet die BILD unter Berufung auf eine Stellungnahme vom Deutschen Sparkassen- und Giroverband. Zuvor bekundete der Deutsche Sparkassen- und Giroverband ein großes Interesse in Zukunft mit Apple und dem Mobile-Payment-Service zusammenzuarbeiten.

Apple äußerte sich wie immer nicht zu Medienberichten. Demnach ist es nach wie vor unklar, wann der Einführungstermin von Apple Pay in Deutschland geplant wird. Monate vor dem Start von Apple Pay in den USA kontaktierte Apple zahlreiche Banken und Unternehmen aus dem Einzelhandel, um eine Kooperation auszuhandeln, sodass die iPhone-Nutzer bequem mobil mit ihren Geräten bezahlen können. Vor dieser Aufgabe steht Apple nun auch in vielen anderen Ländern, in denen Apple Pay in Zukunft an den Start gehen soll.

Apple Pay

Ob Apple Pay überhaupt seinen Weg nach Deutschland finden wird, ist genauso wie bei anderen Angeboten von Apple unsicher. So verfügt Apple beispielsweise in den USA über einen deutlich größeren Marktanteil. In Deutschland sieht dies im Smartphone-Segment nicht so aus. Hierzulande sind vor allem die Smartphones vom stärksten Konkurrenten Samsung verbreitet.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>