Aquos Phone Xx 206SH: Wasserdichtes Smartphone von Sharp mit Full-HD-Auflösung

Teile es mit deinen Freunden ➜

Aquos Phone Sharp

Das Android-Smartphone Aquos Phone Xx 206SH von Sharp ist wasserdicht und bietet neben einem Full-HD-Display auch die Unterstützung der aktuellen LTE-Technologie.

Sharp hat ein wasserdichtes Smartphone entwickelt, das neben einem 5 Zoll großen Display mit der Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln auch eine Unterstützung für den aktuellen LTE-Standard mitbringt.

Das Aquos Phone Xx 206SH kann sich in Sachen Auflösung mit Smartphones wie dem Xperia Z von Sony messen. Ausgestattet ist es mit zwei Gigabyte an RAM Speicher und Snapdragon S4 Pro, einem Vierkernprozessor auf Basis von Krait-Kernen bei einer Frequenz von stolzen 1,7 Gigahertz. Als Grafikprozessor kommt ein Adreno 320 zum Einsatz, der Flash-Speicher bietet eine Kapazität von insgesamt 32 Gigabyte. Micro-SD-Karten bis zu 64 Gigabyte können in einem passenden Slot verwendet werden.

Moderne Funkverbindungen werden unterstützt

Das Smartphone verfügt über ein WiFi-Modul für die Frequenzen 2,4 sowie 5 Gigahertz und unterstützt die Standards 802.11a/b/g/n und 802.11a/c. Weiterhin ist Bluetooth 4.0 mit an Bord. Zwei Kameras sorgen für den visuellen Input: Auf der Vorderseite ist eine Kamera mit zwei Megapixeln Auflösung integriert, die Rückseite schmückt eine 13 Megapixel starke Kamera.

Als kleines Highlight lässt es sich mit dem Aquos Phone Xx 206SH auf Tauchfahrt gehen – zwar bei einer bescheidenen Tiefe, aber immerhin: Das Smartphone wurde nach den Standards IPX5 und IPX7 zertifiziert, das heißt unter anderem, ein dreißigminütiger Ausflug des Gerätes in einem Meter Tiefe richtet keinerlei Schaden an.

Verfügbarkeit

Das Gerät wird ab kommenden Monat in den japanischen Markt starten. Zu den genauen Maßen und zum Gewicht gibt es noch keine Daten. Fest steht nur, dass als Betriebssystem Android 4.2 alias Jelly Bean zum Einsatz kommen soll.
Das Modell wurde kürzlich in Japan der Öffentlichkeit präsentiert. Vertrieben wird es durch den Provider Softbank – ob und wann es den internationalen Markt erreicht, ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Auch der Preis steht noch nicht fest.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>