Angriff auf den US-Markt: Darum übernimmt Lenovo Motorola

Teile es mit deinen Freunden ➜

Lenovo hat die Mobilfunksparte Motorola vom Internetkonzern Google zum Preis von 2,91 Milliarden US-Dollar aufgekauft. Die Gründe für den Kauf liegen auf der Hand und wurden nun offiziell von Yang Yuanqing, den Chef von Lenovo, kommuniziert. Demnach wollen die Chinesen die etablierten Marken Apple und Samsung herausfordern und ansprechende Anteile im globalen Smartphonemarkt forcieren.

In einem Interview mit dem Wall Street Journal gab Lenovo-Chef Yang Yuanqing bekannt, dass man durch den Aufkauf von Motorola Mobility zum Global-Player im Bereich der Smartphones aufsteigen wolle. Aktuell stellt Lenovo selbst noch keine Smartphones für den lukrativen US-amerikanischen Markt bereit. Durch die Motorola-Übernahme folgt also der Angriff auf die beiden etablierten Anbieter Apple und Samsung, die im globalen Vergleich die mit Abstand meisten Smartphones verkaufen. Während Lenovo derzeit bereits mit eigenen Modellen einen sehr großen Anklang im chinesischen Markt finden konnte und auch in den wichtigen Schwellenländern präsent ist, wird der Vertrieb von Motorola weiterhin beibehalten und ausgebaut. Laut Yuanqing sei es zudem möglich, dass Motorola-Smartphones in Zukunft auch in China angeboten werden.

Lenovo uebernimmt Motorola

Lenovo rechnet mit sehr hohen Marktanteilen

Durch den Kauf von Motorola möchte Lenovo zum wichtigsten Smartphonehersteller aufsteigen und gibt bereits ein ansprechendes Ziel für das kommende Jahr aus. Demnach wollen die Chinesen auf der ganzen Welt mehr als 100 Millionen Smartphones im Jahr 2015 verkaufen.

Wie nun bekannt wurde, kauft Lenovo nicht das Forschungsteam von Google auf, das für die Mobilfunksparte Motorola Mobility tätig war. Die Mitarbeiter werden weiterhin für Google tätig sein und vor allem am Betriebssystem Android tüfteln. (via)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>