Nokias Android-Smartphone soll weniger als 100 Euro kosten

Teile es mit deinen Freunden ➜

Seit Monaten wird bereits spekuliert, dass Nokia an einem Android-Smartphone tüfteln soll. Nun wurde ein Nokia Android-Smartphone mit der Bezeichnung X A110 in einem vietnamesischen Shop entdeckt, das lediglich zum Preis von umgerechnet 80 Euro zur Verfügung stehen wird. Damit setzt Nokia wohl auf einen absoluten Schnäppchenpreis für die Zielgruppe in Schwellen- und Entwicklungsländern, denn das günstigste Gerät aus dem eigenen Portfolio schlägt mit gut 120 Euro zu Buche und läuft ab Werk mit einer Kopie von Windows Phone.

Vor einigen Wochen wurde der Codename Normandy ebenso mit dem preiswerten Android-Smartphone von Nokia in Verbindung gebracht. Wie das Modell letztendlich am Markt angeboten wird, ist zum aktuellen Zeitpunkt allerdings noch nicht klar. Aller Voraussicht nach erfolgt die Enthüllung am 24. Februar beim Mobile World Congress MWC im spanischen Barcelona.

Nokia Normandy

Spekulierte technische Eigenschaften

Im Zusammenhang mit dem Nokia Normandy bzw. Nokia X A110 rechnet Analysten mit einem Qualcomm-Chip der Reihe Snapdragon, der über zwei Kerne verfügt und eine Taktfrequenz von 1 GHz bietet. Des Weiteren ist ein 4-Zoll großer Bildschirm im Gespräch, der eine WVGA-Auflösung von 800 x 480 Pixel realisiert. 4 GB interner Speicher, der durch eine microSD-Karte bequem erweitert werden kann, werden ebenso zur Verfügung stehen. Für den geringen Preis sind dies also durchaus ansprechende technische Komponenten, die der Zielgruppe den Einstieg in die Welt der Smartphones erleichtern werden.

Interessant bleiben zudem die Entwicklungen am Smartphonemarkt sowie die Rolle von Nokia zu beobachten. Nachdem Nokia mit der Lumia-Reihe den etablierten Herstellern Apple und Samsung kaum Paroli bieten konnte, konzentriert sich die Mobilfunksparte, die 2014 vom Software-Unternehmen Microsoft aufgekauft wurde, wohl auf den Markt der Einsteigergeräte.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>