Oppo Find 7: Top-Smartphone mit 2K-Display

Teile es mit deinen Freunden ➜

Der Smartphone-Hersteller Oppo hat mit dem Oppo Find 7 nun das neueste Modell vorgestellt. Wie bereits bei den Vorgängermodellen vom Find 7 versucht das chinesische Unternehmen Kunden mit moderner Hardware anzusprechen. So setzt Oppo beim Find 7 auf ein ultra-hochauflösendes 2K-Display und Kamera, die mit bis zu 50 Megapixeln auflöst. Das Premiummodell vom Oppo Find 7 wird umgerechnet gut 400 Euro kosten und ist somit deutlich preiswerter als die Flaggschiff-Geräte der Konkurrenten Apple und Samsung.

Vom Oppo Find 7 wird es zwei unterschiedliche Varianten geben. Das Oppo Find 7 Premiummodell verfügt über ein 5,5-Zoll großes Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel. Oppo verbaut zudem Qualcomms Snapdragon 801 Quad-Core-Chip sowie 3 GB RAM Arbeitsspeicher. Der intern zur Verfügung stehende Speicher beläuft sich auf 32 GB. Dieser ist jedoch mithilfe einer microSD-Karte erweiterbar.

Oppo Find 7

Auf der Rückseite vom Oppo Find 7 befindet sich die Kamera, die mit maximal 50 Megapixeln Fotos aufzeichnen kann. Eigentlich dreht es sich hierbei jedoch „nur“ um einen 13-Megapixel-Sensor. Oppo verwendet die Technik „Superzoom“ und setzt aus mehreren zur selben Zeit aufgenommenen Bildern ein Foto zusammen.

Unterschiede zur Standardausführung vom Oppo Find 7

Das Standardmodell vom Oppo Find 7 besitzt ein schwächer auflösendes Display. Zudem kommt der Snapdragon 800 zum Einsatz, der nicht dieselbe Performance wie der Snapdragon 801 bietet. Die Preisdifferenz der beiden Ausführungen beläuft sich hingegen nur auf 50 Euro. Der Marktstart beider Varianten erfolgt bis zum Sommer in China. Aller Voraussicht nach werden einige Online-Händler das Oppo Find 7 dann auch hier in Deutschland anbieten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>