Samsung Galaxy S5: Massives Kameraproblem bei US-Kunden von Verizon und Sprint

Teile es mit deinen Freunden ➜

Samsungs Galaxy S5 ist seit kurzer Zeit am Markt erhältlich und schon zeigt sich ein erster schwerwiegender Fehler beim Smartphone-Flaggschiff des südkoreanischen Herstellers. US-amerikanische Kunden der Netzbetreiber Verizon und Sprint berichten nämlich von einer defekten Kamera. Samsung bestätigte aufgrund der Vielzahl der Meldungen die häufige Anzeige der Fehlermeldung „Warning, Camera failure“, die zur Folge hat, dass die Kamera-App nicht bedient werden kann.

Zum Zeitpunkt der Erstellung von diesem Beitrag kann die Ursache des technischen Defekts nicht geklärt werden. Samsung meldete sich lediglich zu Wort und bestätigte die Defekte beim Galaxy S5. Allerdings wurden keinerlei Gründe angegeben, sodass betroffene Kunden derzeit nur die Möglichkeit haben, das Smartphone wieder zurückzugeben und um ein Austauschgerät zu bitten, was im Fall von Verizon auch angeboten wird. Der Fehler beim Galaxy S5 beschränkt sich zudem vorrangig auf Modelle, die von Verizon verkauft wurden. Die Kollegen von BGR berichten jedoch ebenso, dass vereinzelte Rückmeldungen auch von Kunden von Sprint stammen. Beide Provider zählen zu den vier größten Mobilfunkunternehmen in den USA.

Samsung GALAXY S5

Droht die Größe Rückrufaktion in der Geschichte von Samsung?

Aufgrund der überraschenden Häufigkeit der Fehler könnte die wohl größte Rückrufaktion von Samsung eingeleitet werden, die jemals bestanden hat. Das aktuelle Ausmaß ist jedoch noch nicht im Detail bekannt, sodass wir uns noch ein wenig gedulden müssen, ehe die Ursache vom Defekt zu 100 Prozent geklärt wurde.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>