iPhone Akku sparen – verzichte ab sofort auf Stromfresser!

Teile es mit deinen Freunden ➜

Free-Apps sind Stromfresser

Kostenlose iPhone Apps finanzieren sich meist durch Werbe-Einblendungen. Diese bunten und animierten Banner müssen zusätzlich zu den App-Inhalten aus dem Internet geladen werden. Das verbraucht zusätzlich Akku-Laufzeit. Unsere Empfehlung deshalb: Wenn du kostenlose Apps mit Werbung mehrfach täglich nutzt, solltest du dir überlegen dir die kostenpflichtige Version der App herunterzuladen. Dein iPhone Akku wird dir dankbar sein!

So steigerst du die Lebensdauer deines iPhone Akku!

iPhone Akku sparen

Zusätzlich zum iPhone Akku sparen solltest du dein iPhone Akku langfristig schonen und für eine möglichst lange Lebensdauer sorgen. Oftmals sind Smartphone-Akkus bereits nach einem Jahr nur mehr 70% vom Ursprungsvermögen leistungsfähig. Deshalb sollte darauf geachtet werden, den Akku länger leistungsfähig zu halten. Unsere Empfehlung: Lade dein iPhone alle 6 Wochen vollständig auf und benutze es anschließend ohne es in der Zwischenzeit an ein Netzteil anzuschließen bis zu einem Akku-Stand von 0%. Dieses vollständige Laden und Entladen fördert die Lebensdauer sodass ihr auch nach mehreren Jahren noch was vom iPhone Akku und vom sparen auch was habt.

13 Quickwins mit denen du iPhone Akku sparen kannst

Du solltest deinen Akku-Verbrauch immer im Auge behalten um Rückschlüsse darauf ziehen zu können, was dein iPhone Akku zum schnellen Entladen gebracht hat. Detaillierte Informationen dazu gibt es auch vom iPhone selbst: Einstellungen > Allgemein > Benutzung ! Dort findest du Angaben zum Akku-Verbrauch seit der letzten vollständigen Ladung. Zusätzlich empfehlen wir dir deinen Akku-Ladestand in % anzuzeigen, sodass du auch ohne ständiges kontrollieren deinen Akku-Ladestand immer genau im Blick hast.

1) Nach jeder Benutzung in den Standby-Modus wechseln

Drücke rechts oben am iPhone den Sperrknopf um in den Standby-Modus zu wechseln, die Sekunden bzw. sogar Minuten die das Display ansonsten nachleuchtet verbrauchen unnötig Strom.

2) Ortungsdienste deaktivieren

Durch Ortungsdienste wissen Applikationen deines iPhones immer genau Bescheid wo du dich aufhälst – dies wird zum Beispiel von Google Maps und teilweise Facebook benötigt. Wenn du dies nicht möchtest und keinen Nutzen im Orten deiner Location siehst, kannst du dies deaktivieren und einiges an Akku sparen. Tipp: Du kannst auch einzelnen Apps den Zugriff auf deine Ortsinformationen ausschalten und somit deinen Akku schonen.

Einstellungen > Datenschutz > Ortungsdienste > Ortungsdienste deaktivieren

3) Helligkeit reduzieren

Eine geringere Helligkeit schont dein iPhone Akku da das Display nicht so stark beleuchtet werden muss. Bei Deaktivierung von Auto-Helligkeit wird vom iPhone deine manuell gewählte Helligkeitsstufe verwendet und passt sich nicht an. So kannst du bestimmen welche Helligkeit verwendet wird und dein iPhone Akku bestmöglich schonen. Nachteil: Bei besonders heller Umgebung passt sich die Display-Helligkeit nicht an und ein Lesen wird schwieriger.

Einstellungen > Helligkeit & Hintergrund > Helligkeitsbalken möglichst weit nach links schieben

4) WLAN ausschalten

Um mit den letzten Akku-Reserven über die Runden zu kommen empfiehlt sich die Deaktivierung von WLAN. Dadurch muss dein iPhone nicht ständig nach der besten WLAN-Verbindung suchen und spart Akku-Laufzeit.

Einstellungen > WLAN > WLAN Schieber nach links schieben

5) Bluetooth deaktivieren

Wer die Bluetooth Funktion selten oder gar nie benötigt, sollte diese besser deaktivieren! Hierbei handelt es sich nämlich um einen wahren Stromfresser.

Einstellungen > Bluetooth > Bluetooth Schieber nach links schieben

6) Push-Benachrichtigungen deaktivieren

Nahezu jede installierte App erhält nach der Installation Benachrichtigung-Rechte – diese verbrauchen teilweise sehr viel des kostbaren iPhone Akku, da über den Tag verteilt oftmals nahezu 100 Mitteilungen an den Nutzer geschickt werden. Wir empfehlen “Mitteilungen” nur für wichtige Applikationen zu aktivieren, das hilft euch nicht nur mit dem iPhone Akku zu sparen, sondern lässt euch auch produktiver durchs Leben gehen, da ihr nicht ständig abgelenkt werdet!

Einstellungen > Mitteilungen > Konfiguriere jede Applikation einzeln!

7) Für Wenigsurfer: 3G deaktivieren

Solltest du nur selten im Internet surfen mit deinem iPhone, kannst du durch die Deaktivierung von 3G sehr viel deines iPhone Akkus sparen. 3G = UMTS und sorgt für schnelles Internet, kostet aber auch einiges an Akku-Laufzeit.

Einstellungen > Allgemein > Mobiles Netz > 3G aktivieren > 3G aktivieren Schieber nach links schieben

8) Dem iPhone eine Pause gönnen – Nicht stören Modus

Der “Nicht stören” Modus kann zeitlich gesteuert werden und deaktiviert alle Benachrichtigungen sowie Telefon-Klingeln und sonstige Töne. Sinnvoll ist dies vor allem in der Nacht, wo du ehh schläfst und durch ein Klingeln nur geweckt werden würdest. Du kannst den “Nicht stören” Modus beispielsweise auf 23:00 bis 06:00 einstellen und erhälst in dieser Zeit keine Benachrichtigungen.

Einstellungen > Mitteilungen > Nicht stören > Planmäßig Schieber nach links schieben > Von und Bis Zeiten auswählen

9) Multitasking Apps beenden

Apps können auf dem iPhone parallel zueinander laufen und verbrauchen somit auch parallel Strom, da auch im Hintergrund noch Berechnungen ausgeführt werden können. Es empfiehlt sich somit iPhone Apps komplett zu beenden um unbemerktes Berechnen und somit unbemerkten Stromverbrauch zu vermeiden.

Doppelklick auf Home-Button > lange auf App drücken > Apps per roten Button beenden

10) iCloud Backup deaktivieren

Bei Verlust oder Beschädigung eines iPhones sind Backups sehr wichtig, weshalb Apple die Funktion anbietet automatisch Backups über die iCloud durchzuführen. Dies geschieht in regelmäßigen Abständen. Zum Strom sparen sollte man die Backups selbst manuell alle paar Tage durchführen und iCloud Backups deaktivieren.

Einstellungen > iCloud > Speicher & Backup > iCloud -Backup > iCloud-Backup Schieber nach links schieben

11) Flugmodus zeitweise aktivieren

In Zeiten wo du nicht erreicht werden musst oder du beispielsweise nur sehr schlechten Empfang hast, kannst du den Flugmodus aktivieren um deinen iPhone Akku zu schonen. Vor allem schlechter Empfang führt zu einem sehr schnellen Stromverbrauch, der Flugmodus hilft hierbei Akku zu sparen.

Einstellungen > Flugmodus Schieber nach links schieben

12) iOS aktuell halten

Es kommt immer mal wieder vor, dass Apple mit kleinen Software Updates starke Batterie-Einsparungen von einigen Funktionen ermöglicht. Halte deshalb dein iOS möglichst ständig auf dem aktuellsten Stand!

Stromfresser iPhone

Zu guter letzt möchten wir noch eine Auflistung an Apps fürs iPhone erstellen, welche als Stromfresser identifiziert wurden. Solltest du also Akku-Leistung benötigen, wird das schließen dieser Apps empfohlen. Wie dies funktioniert erfährst du im Punkt 9) unserer iPhone Akku sparen Tipps.

  • Facebook-App und Facebook-Messenger-App: Diese beiden Apps laufen ständig im Hintergrund und überprüfen ob neue Nachrichten, Meldungen bei Facebook hereintrudeln. Dies benötigt sehr viel Akku-Power – die Apps gelten somit als Stromfresser.

3 thoughts on “iPhone Akku sparen – verzichte ab sofort auf Stromfresser!

  1. Pingback: Energiehunger der Facebook-App für iOS kennt keine Grenzen - Smartphone-Blog.de

  2. @Martin, netter Artikel. Leider haben mir bisher solche Akkusparapps nicht wirklich geholfen, vor allem waren mir die Einstellungen immer zu kompliziert. In der heutigen Zeit kommt man aber sowieso nicht mehr 5 Minuten ohne aus, insofern bringen wohl auch die besten Apps nicht sehr viel…Wie kann man eigentlich beim iPhone 4 die Anzeige auf % machen, bei mir geht das immer automatisch wieder in den normalen Anzeigemodus.

  3. Hallo Martin,
    danke für die guten Tipps. Leider muss ich Daniel G recht geben :P. Bei mir wirken diese ganzen Akkusparapps auch nicht. Da ich mein iPhone 6 Plus wirklich ständig im Laufe des Tages nutze, würden denke ich auch die besten Apps nicht bringen. Jetzt wenn die Tage meine Smartwatch kommt, wird der Akku wohl noch schneller den Geist aufgeben -.-!
    Ich finde große Hersteller wie Apple müssten mal bessere Akkus in ihren Smartphones einbauen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>