Microsoft Mobile Office 365 App für iPhone im Test

Teile es mit deinen Freunden ➜

Mit Office 365 bietet der Software-Hersteller Microsoft aus Redmond seit einigen Monaten mobile Ableger der weltweit bekannten Office-Suite für das iPhone, iPad und Android-Geräte an. Wir haben uns die Office 365 App im Detail in der iOS-Version angeschaut und berichtet in diesem Beitrag von unseren Erfahrungen.

Inhalte und Funktionen der Microsoft Mobile Office 365 App

Die Office 365 App beinhaltet sämtliche vom Desktop bekannten Anwendungen der Office-Suite von Microsoft. So könnt Ihr bequem auf Word, Excel, PowerPoint oder auch auf Outlook, OneNote und die übrige Software zugreifen. Microsoft optimierte die Apps jedoch nur für Smartphones. Das heißt, dass die Applikationen leider nicht perfekt auf dem iPad dargestellt werden. Die Auswahl der einzelnen Anwendungen erfolgt auf dem iPhone über die Office 365 App, das als Dashboard fungiert und den Zugriff auf sämtliche gespeicherte Dokumente ermöglicht. Um Office 365 App aktiv verwenden zu können, ist zudem zwingend ein kostenpflichtiges Abo notwendig. Die Deutsche Telekom bietet hierzu beispielsweise eine 30-tätige kostenlose Testaktion an. Dann schlägt der Service ab 9,95 Euro pro Monat je nach Edition zu Buche.

Microsoft Office

Effizientes Bearbeiten von Dokumenten in der Cloud

Da Microsoft bei der Office 365 App auf eine Cloud-Synchronisierung setzt, können Nutzer von einigen Vorteilen profitieren. Wird also zum Beispiel ein Word-Dokument auf dem iPhone neu erstellt und mit Inhalten gefüllt, so kann diese Datei im selben Account auf dem Computer fertiggestellt werden. Dieselben Optionen bestehen zudem bei vielen anderen Geräten, auf denen sich Anwender in das Microsoft-Konto einloggen können. Das Öffnen von Dokumenten aus Office 365 App wird des Weiteren von der populären App Dropbox unterstützt.

Microsoft Office Excel

Bearbeiten der Office-Dateien ist nicht immer zufriedenstellend

Während die Word-Applikation von Office 365 wirklich sehr gut auf dem iPhone zu bedienen ist, sind Schwächen bei der Tabellenkalkulation Excel festzustellen, was allerdings vor allem mit den kleinen Displays und den oftmals großen Sheets zusammenhängt. Als Nutzer ertappt man sich des Öfteren beim Herein- und Herauszoomen mithilfe der bekannten Wischgesten und der diffizilen Auswahl einzelner Felder. Würde die Tabelle nicht im Vorfeld bereits gut mit Formeln ausgestattet und formatiert, so kann es zu Problemen bei der Bedienung kommen. Ansonsten machen alle weiteren Apps aus dem Office 365-Paket einen guten Eindruck auf dem Apple-Smartphone, wobei man immer beachten sollte, dass es sich um eine mobile Version handelt, die nicht mit der Desktop-Edition von MS vergleichbar ist, was die Funktionen betrifft.

Vorteile der Microsoft Office 365 App

  • Stets die neueste Version aufgrund automatischer Updates
  • Optimale Cloud-Synchronisierung
  • Spezielle Business-Lösungen

Microsoft Office Dashboard

Fazit zum Testbericht mit Office 365 App

Microsoft stellt mit Office 365 App eine mobile Lösung seiner Programm-Suite zur Verfügung, die sehr gute Cloud-Optionen bietet und noch besser als Tool zum Betrachten von Dokumenten aller Art taugt. Beim Erstellen von Dokumenten sollten Nutzer jedoch vor allem bei den kleinen iPhones von Apple nicht erwarten, dass dies im Ansatz so einfach wie zum Beispiel beim Nokia Lumina 1520 ist, was einen 6-Zoll-Bildschirm besitzt. Die Office 365 App ist nicht zwingend für alle Nutzer zu empfehlen, was ebenso mit dem hohen Preis zu begründen ist. Dennoch profitieren vor allem Menschen, die zwingend auf die Bearbeitungsfunktionen von Microsofts Office-Suite angewiesen sind, von dieser App.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>