Smartphones für Kinder: Ab welchem Alter es sinnvoll ist

Teile es mit deinen Freunden ➜

Die Anzahl der Verbraucher, die ein Smartphone verwenden, steigt in Deutschland sowie in nahezu allen Industrienationen immer weiter an. Nicht wenige Erwachsene statten dabei sogar ihre Kinder mit modernen Smartphones aus, die oftmals sehr teuer sind. Doch ab welchem Alter ist dies wirklich ratsam und welche Vor- und Nachteile bestehen?

Im Jahr 1998 verwendeten gut 8 Prozent der Jungen und Mädchen Handys. Zehn Jahre später wuchs diese Quote sehr stark auf 52 Prozent an. Seit der Verfügbarkeit der Smartphones sind vor allem diese Geräte im Vormarsch und werden immer häufiger auch von Kindern genutzt. Wie der Medienpädagogische Forschungsverbund Südwest feststellte, sind Handys vor allem bei Zwölfs- bis Dreizehnjährigen verbreitet. Gut 86 Prozent nutzen demnach ein Handy. Bei den Sechs- bis Siebenjährigen sind es mit gut 19 Prozent ebenso bereits sehr viele Kinder, deren Eltern sich für Handys entschieden haben.

Kinder Smartphone

Warum sich viele Eltern für Handys für ihre Kids entscheiden

Wird der eigene Nachwuchs mit einem Handy ausgestattet, so bietet dies den Vorteil, dass das Kind zum einen stets erreichbar ist. Ein Anruf reicht also im Normalfall aus und schon erfolgt eine Rückmeldung zum Standort, sofern das Gerät auch eingeschaltet ist. Ein weiterer wichtiger Grund stellt ebenso die Tracking-Funktion dar. Heutzutage verfügt nahezu jedes handelsübliche Smartphone über ein verbautes GPS-Modul. Der Hersteller Apple stellt hierbei sogar eine kostenlose Option zum sofortigen Tracken vom aktuellen Standort zur Verfügung. Somit können Eltern bequem feststellen, wo sich das Kind derzeit befindet. Entsprechende Software-Lösungen stehen natürlich auch für Modelle mit anderen Betriebssystemen, wie Android oder Windows, zur Verfügung. Sollte der Schulweg recht unsicher oder auch sehr lang sein, dann bietet ein Handy die optimale Möglichkeit, um für eine gewisse Sicherheit sorgen zu können.

Predaid oder Vertrag?

Bei einem Handy oder Smartphone können natürlich stets Kosten entstehen. Um keine allzu hohen Summen zu produzieren, empfiehlt sich demnach auf jeden Fall ein Predaid-Angebote, das bereits für wenige Euro pro Monat am Markt erhältlich ist. Bereits vor der Anschaffung sollten Eltern dem Kind dabei klare Regeln setzen und über die Nutzung reden. Dies gilt vor allem für die richtige Einschätzung dieser Technik. Unnötiges Telefonieren, was Kosten verursacht, sollte also vermieden werden. Da Smartphones im Vergleich zu Handys über viele Funktionen verfügen, wobei das Gerät Daten aus dem Internet abruft, sollten Sie ebenso darauf Wert legen, dass all diese Features deaktiviert werden. Einige Android-Smartphones bekannter Hersteller beinhalten eine spezielle Option für Kinder. Alternative Wege bestehen allerdings ebenfalls, um diese stetigen Verbindungen zum Internet verbinden zu können.

Haben die Mitschüler Handys?

Ob eine Anschaffung eines Smartphones notwendig ist, muss selbstverständlich von jedem Elternteil selbst eingeschätzt werden. Dennoch sollten Sie auch daran denken, dass möglicherweise andere Kinder aus der Klasse bereits ein Handy besitzen und Ihr Nachwuchs somit schnell zum Außenseiter werden kann. Setzen Sie sich hierzu mit den Eltern an einem Elternabend auseinander und stellen Sie eine Frage in die Gruppe, um feststellen zu können, wie stark die Handynutzung in einer Klasse ausgeprägt ist, sofern Sie noch keine Anschaffung wünschen. Ansonsten raten wir Ihnen bei Kindern im Grundschulalter maximal zu einem alten und gebrauchten Handy. Danach sollten Sie noch einige Jahre bis mindestens zur sechsten Klasse warten. Möglicherweise kommt Ihr Kind bereits auf Sie zu und bittet zum ein Smartphone. Entscheiden Sie sich hier zur Kostenersparnis ebenso vorrangig für ihre älteren Geräte und editieren Sie die Einstellungen, damit die ständige Verbindung zum Internet nicht hergestellt wird.

One thought on “Smartphones für Kinder: Ab welchem Alter es sinnvoll ist

  1. Pingback: Jeder zweite 10- bis 11-Jährige besitzt bereits ein Smartphone - Smartphone Blog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>