Der Distrikt Jiangjin in Chongqing startet Investment-Werbeveranstaltung in Singapur

Singapur (ots/PRNewswire) – Der zur Millionenstadt Chongqing gehörende Distrikt Jiangjin im Südwesten Chinas hielt am 24. April seine erste Investment-Werbeveranstaltung in Singapur ab, um Möglichkeiten zur Zusammenarbeit mit Singapur und anderen ASEAN-Staaten auszuloten.

Der Distrikt Jiangjin ist ein wichtiges Bindeglied entlang des südlichen Durchgangskorridors Chongqing-Guizhou-Guangxi-Singapur und ein Schlüsselpunkt an der „Neuen Seidenstraße“. Damit ist er nicht nur ein wichtiger Träger für den industriellen Wandel und Ausbau der westlichen Regionen Chinas, sondern auch ein neues Tor für die Öffnung Chongqings zur Außenwelt, erklärte Cheng Zhiyi, Sekretär des Parteikomitees des Distrikts Jiangjin.

Auf der Veranstaltung präsentierte Herr Zhiyi vor Politikern, Geschäftsleuten und örtlichen Unternehmen eine umfassende Darstellung über die ausgezeichnete Investmentumgebung und den Investmentwert des Distrikts Jiangjin.

In den vergangenen Jahren hat sich der Distrikt Jiangjin bei investitionswilligen Unternehmen aus Singapur großer Beliebtheit erfreut. So wurde bereits eine Reihe von Projekten durch singapurische Unternehmen im Distrikt Jiangjin gegründet, wie unter anderem der allgemeine Industriepark Mapletree, der internationale Eisenwaren- und Elektrogerätemarkt Yingli, der Logistikpark ProLogis (Chongqing) Luohuang und BLOGIS. In der Zwischenzeit haben auch die Temasek Group und die Handelskammer Chongqing aus Singapur ihre Augen auf den Distrikt Jiangjin gerichtet und eine enge Partnerschaft mit diesem gestartet.

Auf der Investment-Werbeveranstaltung unterzeichnete die Volksregierung von Chongqing und der Distrikt Jiangjin insgesamt 12 Kooperationsverträge mit einer Gruppe von singapurischen Forschungsinstituten, Geschäftsverbänden und Unternehmen, darunter das Optical Science and Engineering Center der National University of Singapore (NUS), die Singapore-China Business Association sowie Business China. Ebenfalls darunter sind das Künstlerdorfprojekt Chongqing Baisha, das vom Distrikt Jiangjin und der Nanyang Ventures Pte Ltd. zusammen mit der Xiamen Ancient Art Culture Communication Co. mit 115 Millionen Yuan mitfinanziert wird. Ein weiteres der 12 Projekte, die dabei unterzeichnet wurden, ist der strategische Kooperationsvertrag zwischen dem Distrikt Jiangjin und der Singapore Alumni Association von der Dalian Maritime University.

Quellenangaben

Textquelle:China Economic Information Service, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/122062/3927218
Newsroom:China Economic Information Service
Pressekontakt:Jiang Tao

+86 18696653330

Das könnte Sie auch interessieren:

Roadstar.ai erhält A-Runden Finanzierung von 128 Millionen Dollar und kündet erste Generation von … Shenzhen, China (ots/PRNewswire) - Roadstar.ai, Weltmarktführer auf dem Gebiet der autonomen Technik auf Level 4-Niveau, meldete am 15. Mai eine A-Runden Finanzierung von 128 Millionen USD unter der Leitung von Wu Capital, der Shenzhen Capital Group, Yunqi Partners, CMB International Capital sowie Vision Plus Capital. Zeitgleich mit der Meldung bringt Roadstar.ai "Aries" auf den Markt, die erste Technologie-Ausrüstung des Unternehmens für selbstständiges Fahren, wobei es sich um die erste Einkabellösung mit den kostengünstigsten in China produzierten LiDARs für autonomes Fahren handelt. "Aries...
Was ist Ihr Focus? Riesige Buchstaben-Installation nutzt künstliche Intelligenz zur Interaktion … Köln (ots) - - Sechs Meter hohe Buchstaben bilden auf einer Länge von rund 30 Metern das Wort "FOCUS" und dienen zugleich als gigantische LED-Anzeigetafel - Das Kunstwerk bereitet in vier europäischen Städten, darunter Berlin, die Markteinführung der neuen Ford Focus-Generation vor, die in Deutschland für September geplant ist Heute startet die Europa-Tournee einer einzigartigen Installation, die es Passanten ermöglicht, mit künstlicher Intelligenz (KI) in Kontakt zu treten. Sechs Meter hohe Buchstaben bilden auf einer Länge von rund 30 Metern das Wort "FOCUS" und dienen zugleich als gigantisc...
Premier-Bauentwickler Emaar wird das größte chinesische Viertel in Dubai Creek Harbour bauen Dubai, Vae (ots/PRNewswire) - Der Premier-Bauentwickler Emaar kündigte den Bau eines Wahrzeichens an, dass die Beziehungen zwischen den VAE und China stärken wird, zeitgleich mit einem historischen Besuch des chinesischen Präsidenten Xi Jinping in den VAE. (Photo: https://mma.prnewswire.com/media/720011/Chinatown_at_Dubai _Creek_Harbour_1.jpg ) (Photo: https://mma.prnewswire.com/media/720012/Chinatown_at_Dubai _Creek_Harbour.jpg ) Um chinesische Auslandsbürger in den VAE zu ehren und die Geschäftsbeziehungen mit China zu stärken, wird Emaar das größte chinesische Viertel des Nahen Ostens im Ei...