Kommentar Glückliche Familie und volle Sozialkassen = Von Eva Quadbeck

Düsseldorf (ots) – Am grünen Tisch rechnen Ökonomen gern vor, wie gut eine höhere Erwerbstätigkeit von Frauen für die Volkswirtschaft ist. Dass eine hohe Beschäftigung die Sozialkassen füllt und stabilisiert, ist eine Binsenweisheit und dass es sinnvoll ist, mit dem Ausbau von Kinderbetreuungsangeboten Müttern die Rückkehr in den Job zu ermöglichen, bestreitet heute niemand mehr. Allerdings hat das Wachstum der Wochenarbeitsstunden junger Eltern seine Grenzen. Wenn hoch qualifizierte Frauen den Vorstellungen der Ökonomen entsprechen und spätestens ein Jahr nach der Entbindung in Vollzeit in den Job zurückkehren, dann klopfen inzwischen die Väter bei ihren Arbeitgebern an und bitten um Teilzeit-Lösungen. Wenn man am einen Ende der Decke zieht, wird sie eben am anderen Ende kürzer. Es ist eine absolut positive Entwicklung, dass Mütter und Väter sich heute immer häufiger frei entscheiden können, wer wie und wann Geld verdient und wer sich wie und wann um die Kinder kümmert. Graue Theorie aber ist, dass sich zwei anspruchsvolle Vollzeit-Jobs mit einem glücklichen Familienleben vereinbaren lassen – so gut das auch für die Sozialkassen wäre.

www.rp-online.de

Quellenangaben

Textquelle:Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/30621/3927230
Newsroom:Rheinische Post
Pressekontakt:Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Das könnte Sie auch interessieren:

Ursula Heinen-Esser wird neue NRW-Umweltministerin Düsseldorf (ots) - Die Kölner Unionspolitikerin Ursula Heinen-Esser wird nach Informationen der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Donnerstag) neue Umweltministerin in Nordrhein-Westfalen. Das erfuhr die Rheinische Post aus Unionskreisen. Heinen-Esser ist Mitglied der Geschäftsführung der Bundesgesellschaft für Endlagerung und war bis 2009 Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Von 2009 bis 2013 übte sie dieselbe Funktion im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit aus. www.rp-online.deQuellenangabenTextq...
Vorsitzender der Europäischen Linken: Bundesregierung muss Auslieferung Puigdemonts stoppen Osnabrück (ots) - Vorsitzender der Europäischen Linken: Bundesregierung muss Auslieferung Puigdemonts stoppen Gysi: Deutschland sollte die Finger davon lassenOsnabrück. Der Vorsitzende der Europäischen Linken Gregor Gysi fordert von der Bundesregierung, die Auslieferung des katalanischen Separatistenführer Carles Puigdemont nach Spanien zu verhindern. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Mittwoch) sagte der Linken-Politiker: "Es bleibt zu hoffen, dass Deutschland nicht gewillt ist, zum Gehilfen der spanischen Regierung bei der Inhaftierung von Katalanen zu werden und Veran...
70 Jahre Israel: ZDFinfo mit Doku-Schwerpunkt am 14. Mai 2018 Mainz (ots) - Am 14. Mai 1948 rief David Ben-Gurion den Staat Israel aus. Am 70. Jahrestag der Staatsgründung, am Montag, 14. Mai 2018, zeigt ZDFinfo erstmals die Dokumentationen "Ariel Scharons letzter Kampf" und "Jerusalem - ewiger Kampf um die Heilige Stadt". Von 17.15 Uhr bis nach Mitternacht beleuchten insgesamt zehn Dokumentationen Israels Geschichte und Gegenwart. Um 20.15 Uhr blickt die 90-minütige Dokumentation "Ariel Scharons letzter Kampf" auf die sechs Jahrzehnte israelischer Geschichte, die sich im Lebensweg des ehemaligen Generals und späteren Politikers spiegeln. Für viele Israe...
Tags: