Studie: „Was erwartet die Gesellschaft vom Internet – und was erhält sie?“

Berlin (ots) – Die Digitalisierung hat neue Formen der Kommunikation hervorgebracht. Die für eine demokratische Gesellschaft grundlegende politische Meinungsbildung findet zunehmend online statt. Marktmonopole, Fake News und Hate Speech haben dabei die anfängliche Begeisterung über die unendlichen Möglichkeiten des Internets weitgehend vertrieben.

In der Studie „Was erwartet die Gesellschaft vom Internet – und was erhält sie?“ analysiert Prof. Dr. Christoph Neuberger im Auftrag der Konrad-Adenauer-Stiftung die Erfahrungen aus zwei Jahrzehnten Online-Kommunikation und gibt Handlungsempfehlungen wie die ermittelten Defizite behoben und das multioptionale Potenzial des Internets noch besser ausgeschöpft werden könnte.

Die Expertise von Prof. Neuberger hat zum Ziel, eine Schnittstelle zwischen Wissenschaft, praktischer Gestaltung und normativer Regulierung zu schaffen.

Die Studie finden Sie auf: http://www.kas.de/wf/de/33.52160/

Weitere Informationen http://www.kas.de/wf/de/33.52173/

Quellenangaben

Textquelle:Konrad Adenauer Stiftung e. V., übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6677/3927791
Newsroom:Konrad Adenauer Stiftung e. V.
Pressekontakt:Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. |
Telefon: 030/26996 – 3227 | mailto:KAS-Pressestelle@kas.de |
http://www.kas.de

Das könnte Sie auch interessieren:

rbb-inforadio exklusiv: Grüne kritisieren EU-Parlamentspräsident Tajani nach Zuckerberg-Befragung Berlin (ots) - Nach der Befragung von Facebook-Chef Zuckerberg zu dem millionenfachen Datenmissbrauch haben die Grünen im Europa-Parlament Parlamentspräsident Tanjani scharf kritisiert. Die Fraktionsvorsitzende im Europa-Parlament, Ska Keller, sagte am Mittwoch im Inforadio vom rbb, vor allem das Format der Anhörung habe dazu beigetragen, dass Zuckerbergs Aussagen so unergiebig gewesen seien. Tajani sei mitverantwortlich für das Format. Auf Nachfrage, warum Zuckerberg nur diesem Format der Befragung zugestimmt habe, habe "der Präsident des Parlaments interveniert und gesagt (...) man habe ja Z...
„Nachtcafé: Traumwelt Adel – zwischen Faszination und Fassade“ Baden-Baden (ots) - Michael Steinbrecher spricht u. a. mit Desirée Nick, die eine heimliche Beziehung mit einem Adligen führte / Freitag, 18. Mai 2018, 22 Uhr, SWR Fernsehen Sie werden gefeiert wie Popstars und von Paparazzi gnadenlos gejagt: Adelsfamilien versprühen bis heute nicht nur Glanz und Gloria, sie werden teilweise wie Heilige verehrt. Am 19. Mai 2018 werden königliche Hochzeitsglocken läuten: Schauplatz ist die St. George's Kapelle von Schloss Windsor - mit Prinz Harry und Meghan Markle. Das gigantische Medienereignis des Ja-Wortes und der anschließenden Kutschfahrt durch die Stadt ...
Fernsehevent im Ersten: rbb präsentiert den Fernsehfilm „Unterwerfung“ mit Edgar Selge, Matthias … Berlin (ots) - Ein Fernsehereignis im Ersten: Mit Edgar Selge in der Hauptrolle hat Titus Selge (Drehbuch und Regie) Michel Houellebecqs vieldiskutierten Bestseller "Unterwerfung" verfilmt. Seine Fernsehadaption kombiniert Ausschnitte der gefeierten gleichnamigen Theaterinszenierung von Karin Beier am Deutschen Schauspielhaus Hamburg mit in Paris, Hamburg und Berlin gedrehten Filmszenen zu einem außergewöhnlichen Format. Zum Film:François (Edgar Selge) ist Literaturwissenschaftler und Trinker. Seine Beziehungen zu Frauen wechseln, sein Leben ist ausreichend glücklich. Bis zu dem Tag, als de...