MEEDIA ernennt Marvin Schade zum Hauptstadt-Korrespondenten und Director Innovation

Hamburg (ots) –

MEEDIA baut sein journalistisches Angebot weiter aus und erweitert die Berichterstattung aus der Hauptstadt: Ab dem 1. Mai wird Marvin Schade als Korrespondent über die Medien- und Digital-Industrie aus Berlin berichten. Zudem wird er in der neu geschaffenen Position des Director Innovation gemeinsam mit dem Führungsteam von MEEDIA neue Produkte und Formate entwickeln.

Mit der Entsendung Schades nach Berlin kommt das führende Online-Fachportal der Medien- und Kommunikationsbranche der weiter stark wachsenden Bedeutung der Hauptstadt als Standort für die Medien- und Digitalwirtschaft nach. Als Korrespondent wird er fester Ansprechpartner für die Berichterstattung aus der Hauptstadt sein, mit der MEEDIA seine journalistischen Aktivitäten intensiviert. Neben dem Fokus auf die Hauptstadtmedien und die dahinter stehenden Unternehmen wird der 27-Jährige auch über Medienpolitik und die Startups berichten

„Marvin Schade ist ein leidenschaftlicher wie auch ambitionierter Medienjournalist. Mit seinem Fokus auf die Digitalisierung ist er der geeignete Kandidat für die Medienwirtschaft wie auch den Startup-Standort Berlin“, kommentiert Georg Altrogge, Chefredakteur und Geschäftsführer von MEEDIA. „Ich freue mich, dass er gemeinsam mit unserem Führungsteam aus Redaktion und Verlag auch die Produktentwicklung vorantreiben wird.“ Dafür schafft MEEDIA die Position des Director Innovation, in der Schade für die technische Umsetzung der digitalen Angebote von MEEDIA wie auch die Entwicklung neuer Formate mitverantwortlich sein wird.

Schade, Jahrgang 1990, stieß im März 2013 zum Mediendienst, der in diesem Jahr sein zehnjähriges Jubiläum feiert. Bereits während seines Journalistik-Studiums an der Macromedia Hochschule begann er sein Volontariat, für das er auch die Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten besuchte. Seit Juli 2015 arbeitet er als Redakteur für MEEDIA.

Kontaktdaten Marvin Schade:

Marvin Schade – c/o Planet C – Askanischer Platz 4 – 10963 Berlin – marvin.schade@meedia.de – 0176 846 181 28

Die MEEDIA GmbH & Co. KG mit Sitz in Hamburg ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Handelsblatt Media Group. Neben dem 2008 gestarteten Online-Branchendienst MEEDIA (www.meedia.de) gibt sie seit 1. Januar 2014 die absatzwirtschaft, Deutschlands führende monatliche Zeitschrift für Marketing, heraus. Das Branchenportal MEEDIA ist die umfassende Informationsquelle für alle, die sich für die Medienbranche interessieren. Neben den Bereichen Publishing, TV, Audio, Tech, Digital Economy und Marketing, gibt es zudem Newsletter, Blogs, Bildergalerien, Videos sowie innovative Tools und Analyzer.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Meedia
Textquelle:Meedia, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/72075/3927884
Newsroom:Meedia
Pressekontakt:Georg Altrogge
Tel.: +49 (0)40 – 431 79 47 10
E-Mail: georg.altrogge@meedia.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Studio71 ist Nummer 1 auf mobilen Devices in Deutschland – Über 525 Millionen Video Views … Berlin (ots) - Für März 2018 wertet comScore, international eine der führenden Marktforschungsfirmen aus den USA, erstmals die Video-Nutzung auf YouTube für mobile Endgeräte gesondert aus. Der klare Gewinner unter den deutschsprachigen Multi-Platform-Netzwerken (MPNs) heißt Studio71. Das Netzwerk der ProSiebenSat.1 Group erreicht im ersten Referenzmonat über 525 Millionen Abrufe über Smartphones, Tablets und Co und untermauert damit seinen Status als führendes Video-Netzwerk der DACH-Region. Studio71 gehört zum internationalen Produktions- und Vertriebsnetzwerk Red Arrow Studios und ist Teil d...
Die F.A.Z.NET-App bietet ihren Nutzern ab sofort personalisierte Nachrichten Frankfurt am Main (ots) - Mit der neuen Personalisierungsfunktion findet die F.A.Z. jetzt Texte für ihre App-Nutzer, die zu ihren individuellen Lesegewohnheiten und Interessen exakt passen. Ab sofort bietet die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) den Nutzern ihrer F.A.Z.NET-App eine neue Personalisierungsfunktion, die ihr individuelles Informationsbedürfnis bedient. Damit orientiert sich die F.A.Z.NET-App am Leseinteresse eines jeden Einzelnen. Die Personalisierungsfunktion steht allen Nutzern zur Verfügung, die einen F.A.Z.-Account besitzen oder neu anlegen. Die neu geschaffene Funktion f...
„Maischberger“ am Mittwoch, 25. April 2018, um 23:00 Uhr München (ots) - Das Thema: "Promille-Paradies Deutschland: Verharmlosen wir den Alkohol?"Rund 95 Prozent der Deutschen trinken Alkohol. 9,5 Millionen sogar in "gesundheitlich riskanter Form", erklärt das Bundesgesundheitsministerium. Jedes Jahr sterben hierzulande mindestens 74.000 Menschen an den Folgen ihres Alkoholmissbrauchs. Deshalb fordert jetzt die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen von der Politik, nach dem Vorbild anderer EU-Länder stärker gegen den Alkoholkonsum vorzugehen. Also: deutlich höhere Preise, geringere Verfügbarkeit und Ende der Werbung. Muss uns der Staat besser vor ...