3sat auf der re:publica 2018

Mainz (ots) –

Donnerstag, 3., und Freitag, 4. Mai 2018 Erstausstrahlungen

Vom 2. bis 4. Mai 2018 findet in Berlin die re:publica statt, die Konferenz zu den Themen Digitalisierung und Gesellschaft – und auch 3sat ist vor Ort. Gert Scobel diskutiert am Donnerstag, 3. Mai 2018, 21.00 Uhr, live mit seinen Gästen über den digitalisierten Menschen. Zuvor zeigt 3sat um 20.15 Uhr die Dokumentation „Backup für die Nachwelt“ über die Herausforderungen der digitalen Wissensspeicherung. Das Wissenschaftsmagazin „nano“ gibt am Freitag, 4. Mai 2018, 18.30 Uhr, in einer monothematischen Sendung einen Überblick über die aktuellen Themen und Trends der digitalen Welt.

Im Rahmen von „Wissenschaft am Donnerstag“ zeigt 3sat am Donnerstag, 3. Mai 2018, 21.00 Uhr, „scobel – Der digitalisierte Mensch“. Die soziale Umgebung im Netz gestaltet sich in immer kürzeren Zyklen neu. Entsprechend neu sind auch die Regeln des digitalen Sozialverhaltens – sofern es sie gibt. Denn der stete Wandel im Virtuellen verändert auch die analoge Welt. Live auf der re:publica diskutiert Gert Scobel mit seinen Gästen darüber, ob man durch den Umgang mit digitalen Medien die moderne Gesellschaft besser verstehen lernt, oder ob die Veränderungen nur zu standardisierten Normen im beruflichen und privaten Leben führen. Welche Bereiche sind in einer digitalen Gesellschaft noch privat? Und: Was ist kontrollierbar? Als Gäste begrüßt Gert Scobel Jeanette Hofmann vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), Armin Nassehi vom Institut für Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München und Judith Simon aus dem Fachbereich Informatik an der Universität Hamburg.

Bereits um 20.15 Uhr strahlt 3sat im Rahmen von „Wissenschaft am Donnerstag“ die Dokumentation „Backup für die Nachwelt“ von Vincent Amouroux (Erstausstrahlung) über digitale Wissensspeicherung aus. Der Umfang digitaler Daten, die die Gesellschaft generiert, explodiert förmlich. Aber alle gegenwärtigen Speicherformate haben nur eine Lebensdauer von maximal zehn Jahren. Wie können die Daten diese Zeitspanne überdauern? Und wie weit sind Forscher, neue Speicherformen zu finden, um diese Daten für zukünftige Generationen zu sichern?

Das Wissenschaftsmagazin „nano“ ist ebenfalls vor Ort bei der re:publica und zeigt am Freitag, 4. Mai 2018, 18.30 Uhr, in einem Rundgang Trends, Themen und Gadgets der digitalen Welt. „nano“ stellt Sozialkreditsysteme (SCS) vor, wie sie bereits in 43 chinesischen Städten eingeführt worden sind. Dabei sammelt – oder verliert – jeder Bürger Punkte, je nachdem, ob er sich regelkonform verhält oder nicht: Big Data meets Big Brother. Wie nah ist Deutschland an so einem Überwachungssystem? Eyal Weizman ist Leiter der interdisziplinären Rechercheagentur Forensic Architecture in London. Er berichtet davon, wie Technologien und Datenanalyse dabei helfen können, historische Fälle und gegenwärtiges Unrecht zu rekonstruieren und damit Standards für „verbriefte Wahrheiten“ zu entwickeln – in Zeiten von „Fake News“ eine große Aufgabe. „nano“-Moderatorin Yve Fehring spricht zudem mit dem Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen von der Universität Tübingen auf der re:publica über aktuelle Entwicklungen.

Auch das 3sat-Kulturmagazin „Kulturzeit“ ist am Donnerstag, 3., und Freitag, 4. Mai 2018, jeweils ab 19.20 Uhr, auf der re:publica in Berlin unterwegs und berichtet vom Geschehen vor Ort.

„Scobel – Der digitalisierte Mensch“: https://ly.zdf.de/4mh/

„Backup für die Nachwelt“: https://ly.zdf.de/1y/

https://3sat.de/scobel/

https://3sat.de/wissenschaftsdoku/

https://3sat.de/nano

http://facebook.com/3satnano

Ansprechpartnerin: Marion Leibrecht, Telefon: 06131 – 70-16478; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/3satrepublica

3sat – das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Quellenangaben

Bildquelle:obs/3sat/ZDF/Corporate Design
Textquelle:3sat, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6348/3928012
Newsroom:3sat
Pressekontakt:Zweites Deutsches Fernsehen
HA Kommunikation / 3sat Pressestelle
Telefon: +49 – (0)6131 – 70-12121

Das könnte Sie auch interessieren:

München spitze, Gelsenkirchen Schlusslicht: Ergebnisse der ZDF-Deutschland-Studie „Wo lebt es sich … Mainz (ots) - Die Lebensumstände in Deutschland sind weitgehend gleichwertig. Allerdings gibt es in abgelegenen ländlichen Regionen und an alten Industriestandorten Anlass zur Sorge. Die Unterschiede zwischen Ost und West sind dagegen kleiner als erwartet. Zu diesen Ergebnissen kommt eine neue Studie im Auftrag von "ZDFzeit". Sehr gute Rahmenbedingungen bieten München, Heidelberg und Starnberg - sie belegen die ersten drei Plätze in der exklusiven ZDF-Deutschland-Studie. Duisburg, Herne und Gelsenkirchen bilden die Schlusslichter der 401 Kreise und Städte, deren Lebensverhältnisse in 53 versch...
Volkssänger Andreas Gabalier (33) in „NEUE POST“: „Für eine Ehe ist es bei mir viel zu turbulent“ Hamburg (ots) - Er spielt Konzerte, macht Werbung und am 1. Juni erscheint sein neues Album "Vergiss mein nicht!": Andreas Gabalier ist ein viel beschäftigter Mann. In Neue Post (EVT 30.5.) spricht der Volks-Rock'n'Roller über Jugenderinnerungen, Terminstress und warum er Traditionen und Rituale so sehr liebt. Seine schönsten Erinnerungen findet Andreas Gabalier in seiner Jugend wieder. "Diese Unbeschwertheit in meinen jungen Jahren war wunderbar. Wir lebten einfach, feierten ungestört wilde Partys und entdeckten uns: Tanzen, Mopedfahren... es gab keine Handys, keinen Terminstress." Für die Zu...
Exklusive VZB-Jahrestagung 2018: Mit Visionen eine erfolgreiche Zukunft gestalten München (ots) - Die Zeitschriftenbranche trifft sich am 19. April 2018 im Rahmen der exklusiven Jahrestagung des Verbandes der Zeitschriftenverlage in Bayern (VZB) im Lenbach Palais München mit renommierten Experten und hochkarätigen Gästen aus Medien, Wirtschaft, Kultur und Politik. Das Motto der diesjährigen Tagung ist "Mit Visionen eine erfolgreiche Zukunft gestalten". Ein besonderes Highlight der Tagung, in deren Rahmen der VZB seinen 70. Geburtstag feiert, ist die Teilnahme des neuen Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder. Das Motto "Mit Visionen eine erfolgreiche Zukunft gestal...