ERGÄNZUNG: Runde Live: Der Korea-Gipfel – Historische Chance auf Frieden? – Donnerstag, 26. April …

Bonn (ots) – Bitte beachten Sie die ergänzten Teilnehmer der Sendung.

Seit Jahrzehnten herrscht Eiszeit zwischen Nord- und Südkorea. Im Zuge des Korea-Krieges von 1950 bis 1953 wurde Korea geteilt. Für die Menschen dort ist diese Trennung seit mehr als 60 Jahren Alltag. Bis heute haben Zehntausende ihre nächsten Verwandten nicht wiedersehen können, auch ein direkter Kontakt per Telefon oder Post ist nicht möglich.

Was lange niemand für möglich gehalten hat, soll nun passieren. An diesem Freitag wollen sich Südkoreas Präsident Moon Jae-in und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un treffen. Ein Gipfel, der mit Spannung erwartet wird, denn es soll auch über die Bedingungen für einen dauerhaften Frieden auf der koreanischen Halbinsel gesprochen werden. Allerdings gibt es noch einen besonderen Knackpunkt: die Verhandlungen über Nordkoreas Atomprogramm. Eine Annäherung beider Länder hatte sich durch die Olympia-Teilnahme Nordkoreas bereits angekündigt. Das Treffen jetzt kommt dennoch überraschend und wird als historisch bezeichnet.

Wie wahrscheinlich sind Friedensverhandlungen? Lenkt Kim Jong Un ein? Wie ernst meint Nordkorea es wirklich?

Anke Plättner diskutiert mit

– Wolfgang Nowak, ehem. Planungschef Bundeskanzleramt – Nataly Jung-Hwa Han, Vorsitzende Korea-Verband e.V. – Eric J. Ballbach, Institut für Koreastudien FU Berlin – Matthew Karnitschnig, POLITICO

Quellenangaben

Textquelle:PHOENIX, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6511/3928040
Newsroom:PHOENIX
Pressekontakt:phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Das könnte Sie auch interessieren:

ARD PiNball 2018: Wettbewerb für das beste Kurzhörspiel Karlsruhe (ots) - Die ARD, das Deutschlandradio, der Österreichische Rundfunk (ORF) sowie der Schweizer Rundfunk und Fernsehen (SRF) vergeben auch in diesem Jahr den ARD PiNball-Preis. Gesucht und ausgezeichnet wird das beste Kurzhörspiel, das nicht länger als 20 Minuten ist. Die Einreichungen müssen als freie Produktion, also nicht im Auftrag einer Rundfunkanstalt, realisiert worden sein. Junge und freie Hörspielmacher im FokusDer Wettbewerb richtet sich an junge Hörspielmacher an den Hochschulen sowie an Kreative aus der freien Hörspielszene. Auch Einreicher, die bereits mit einer Rundfun...
Runde: Erst Macron, dann Merkel – Wer punktet bei Donald Trump? – Mittwoch, 25. April 2018, 22.15 … Bonn (ots) - Der amerikanische Präsident Donald Trump hat diese Woche ein straffes Besuchsprogramm. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und Bundeskanzlerin Angela Merkel sind in Washington seine Gäste. Der Kontrast könnte größer nicht sein. Während der französische Präsident derzeit als erster offizieller Staatsgast mit allen Ehren empfangen wird, reist die Bundeskanzlerin an diesem Freitag lediglich zu einem Arbeitsbesuch in die USA. Zweifelsohne hat Macron ein sehr viel besseres Verhältnis zu Trump als Merkel, aber beide europäischen Regierungschefs verfolgen gemeinsame Ziele: Sie werden d...
„jerks.“ für alle! ProSieben feiert die zweite Staffel der Comedyserie mit Christian Ulmen und … Unterföhring (ots) - 2. Mai 2018: Für alle, die sich fragen, wie man mit Feuchttüchern einen One-Night-Stand vertuscht. Für alle, die sich wundern, wie eine gewöhnliche Massage in einer rasanten Verfolgungsjagd enden kann. Für alle, die glauben, dass ein flotter Dreier immer befriedigend ist. Für alle, die wie Christian Ulmen und Fahri Yardim das Kind in sich bewahren möchten. Für alle zeigt ProSieben ab Dienstag, 8. Mai 2018, 22:15 Uhr, die zweite Staffel "jerks.". Christian Ulmen und Fahri Yardim scheitern in ihrer Comedyserie an den Herausforderungen des Alltags. Die besten Freunde schlitte...