ServiceValue und DIE WELT küren CHECK24 zum „Preis-Champion 2018“

München (ots) – CHECK24 ist „Preis-Champion 2018“. Im Gesamtranking aller Unternehmen belegt das Münchner Vergleichsportal einen GOLD-Medaillenrang.*

Grundlage dieser Auszeichnung war eine breit angelegte Untersuchung der Analyse- und Beratungsgesellschaft ServiceValue und der Tageszeitung DIE WELT. Bewertet wurde, inwiefern die Preisgestaltung bei CHECK24 die Kunden begeistert.

Die Experten analysierten für ihre Studie 2.071 Marken aus über 200 Branchen auf Basis des sogenannten Price Structuring Score (PSS). Dieser weist den prozentualen Anteil der Befragten aus, die der jeweilige Anbieter von seiner Preisgestaltung begeistern konnte.

Service für Kunden: Kostenlose Beratung und einfache Vertragsverwaltung im Kundenkonto

CHECK24 bietet an sieben Tagen die Woche persönliche Beratung per Telefon und E-Mail. Verbraucher sehen und verwalten ihre Verträge im Kundenkonto. Diese und weitere kostenlose Serviceleistungen wissen über 15 Millionen Kunden zu schätzen.

Vergleichsportale fördern den Wettbewerb zwischen Anbietern – dadurch sinken die Preise. So sparten Verbraucher innerhalb eines Jahres insgesamt 1,3 Mrd. Euro. Das ergab eine repräsentative Studie der WIK-Consult, einer Tochter des Wissenschaftlichen Instituts für Infrastruktur und Kommunikationsdienste (WIK).**

*Quelle: http://ots.de/T0b8W0 **Quelle: WIK-Consult http://www.wik.org/fileadmin/Studien/2017/2017_CHECK24.pdf

Über CHECK24

CHECK24 ist Deutschlands größtes Vergleichsportal. Der kostenlose Online-Vergleich zahlreicher Anbieter schafft konsequente Transparenz und Kunden sparen durch einen Wechsel oft einige hundert Euro. Privatkunden wählen aus über 300 Kfz-Versicherungstarifen, über 1.000 Strom- und über 850 Gasanbietern, mehr als 30 Banken, über 250 Telekommunikationsanbietern für DSL und Mobilfunk, über 5.000 angeschlossenen Shops für Elektronik, Haushalt und Autoreifen, mehr als 150 Mietwagenanbietern, über 1.000.000 Hotels, mehr als 700 Fluggesellschaften und über 90 Pauschalreiseveranstaltern. Die Nutzung der CHECK24-Vergleichsrechner sowie die persönliche Kundenberatung an sieben Tagen die Woche ist für Verbraucher kostenlos. Von den Anbietern erhält CHECK24 eine Vergütung. Das Unternehmen CHECK24 beschäftigt gut 1.000 Mitarbeiter gruppenweit mit Hauptsitz in München.

Quellenangaben

Textquelle:CHECK24 GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/73164/3928228
Newsroom:CHECK24 GmbH
Pressekontakt:Edgar Kirk
Public Relations Manager
Tel. +49 89 2000 47 1175

edgar.kirk@check24.de
Daniel Friedheim
Director Public Relations
Tel. +49 89 2000 47
1170
daniel.friedheim@check24.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Continentale als Top Zahn-Zusatz-Versicherer ausgezeichnet Dortmund (ots) - Die Continentale gehört zu den zwei besten Zahn-Zusatz-Versicherern Deutschlands. Diese Auszeichnung verliehen jetzt die Ratingagentur Franke und Bornberg, der Nachrichtensender n-tv und das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ). Sie zeichneten im April in Berlin Deutschlands beste Versicherungen aus. Preis-Leistung, Qualität und ServiceDer Award ist für diejenigen Unternehmen, die den besten Mix aus Qualität, gutem Preis-Leistungs-Verhältnis und Service bieten. Franke und Bornberg analysierte die Produkte anhand von über 5.400 Untersuchungsdetails. Bei den Unterneh...
LBS-Immobilienpreisspiegel für 960 Städte jetzt online Berlin (ots) - Der LBS-Immobilienpreisspiegel 2018, der ein umfassendes Bild über die Wohnungsmarktsituation in Deutschland gibt, ist ab sofort online abrufbar. Unter der Adresse www.lbs-markt-fuer-wohnimmobilien.de können typische Preise für Eigenheime, Eigentumswohnungen und Bauland in 960 Städten und in über 100 Stadtteilen der 14 größten Städte Deutschlands eingesehen werden. Such- und Filterfunktionen ermöglichen es, nach zahlreichen Kriterien im Preisspiegel zu recherchieren. Die Preisdaten werden jeweils im Frühjahr bei den Immobilienmarktexperten von LBS und Sparkassen erhoben. Neben d...
vdpResearch-Immobilienmarktmonitoring: Der Aufwärtstrend der Immobilienpreise setzte sich 2017 mit … Berlin (ots) - Die Preise für Wohn- und Gewerbeimmobilien erfuhren im vergangenen Jahr erneut eine spürbare Verteuerung. Fasst man die Ergebnisse der Regionalmärkte zusammen, zeigt sich, dass sich in Deutschland gelegene Wohn- und Gewerbeimmobilien 2017 erneut kräftig verteuerten. Die einzelnen Objektarten betrachtet ergeben sich dabei folgende aggregierten Veränderungsraten gegenüber dem Vorjahr: - Ein- und Zweifamilienhäuser: 5,5 % - Eigentumswohnungen: 6,8 % - Mehrfamilienhäuser: 7,9 % - Büroimmobilien: 6,2 % - Handelsimmobilien: 2,9 % - Lager-Logistik-Immobilien: 4,1 % - Gemischt genutzte ...