„Was Deutschland bewegt“ – Sechs Dokumentationen zur Primetime im Ersten

München (ots) – Unter dem Titel „Die Story im Ersten: Was Deutschland bewegt“ zeigt Das Erste ab 30. April 2018 immer montags um 20:15 Uhr brisante Dokumentationen mit aktuellen, relevanten Themen, bei denen es unter anderem um soziale Ungleichheit, um das Verhältnis Ost-West, um Gewalt gegen Kinder und um mutige Frauen, die nach sexueller Gewalt Anzeige erstattet haben, geht. Nach Möglichkeit wird das Thema von Frank Plasberg bei „hart aber fair“ mit seinen Gästen weiterdiskutiert.

ARD-Chefredakteur, Rainald Becker: „Wir wollen im dokumentarischen Bereich aktueller und flexibler werden und mit brisanten Reportagen Themen aufgreifen, die gerade die öffentlichen Diskussionen in Deutschland bestimmen.“

Einen Zusammenschnitt der sechs Filme finden akkreditierte Journalisten im Vorführraum des Pressedienstes Das Erste (https://presse.daserste.de/pages/vorfuehrraum/liste.aspx).

Die Pressemappe dazu finden Sie im Pressedienst Das Erste zum Download.

Ebenfalls ab 30. April startet das neue junge Reportageformat „Rabiat“ von Radio Bremen im Ersten, ebenfalls sechsmal immer montags um 22:45 Uhr. Siehe dazu auch heutige Pressemeldung von Radio Bremen.

Die ersten drei „Rabiat“-Reportagen sowie die Pressemappe sind im Pressedienst Das Erste zu finden.

Fotos über www.ard-foto.de

Quellenangaben

Textquelle:ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6694/3928881
Newsroom:ARD Das Erste
Pressekontakt:Presse und Information Das Erste
E-Mail: pressedienst@daserste.de
und für „Rabiat“ Radio Bremen Presse/ÖA

Tel.: 0421/246-41050
E-Mail: presseinfo@radiobremen.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Kinder-Medien-Preis 2018: 30 Kurzfilme von bayerischen Schulgruppen im Wettbewerb um den … München (ots) - Der Kinder-Medien-Preis DER WEISSE ELEFANT wird auch in diesem Jahr im Rahmen des Filmfests München am 1. Juli 2018 im Gasteig verliehen. Bereits zum 18. Mal werden mit dem Jurypreis herausragende Film- und TV-Produktionen, Radio- und Internetangebote sowie Games und Apps für Kinder und Jugendliche ausgezeichnet. Zum 8. Mal wird in diesem Jahr auch der Publikumspreis für kreative Kurzfilme, die im Rahmen des Schulunterrichts an bayerischen Schulen gedreht wurden, ausgelobt. Der Publikumspreis wird mit Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus du...
70 Jahre Israel: ZDFinfo mit Doku-Schwerpunkt am 14. Mai 2018 Mainz (ots) - Am 14. Mai 1948 rief David Ben-Gurion den Staat Israel aus. Am 70. Jahrestag der Staatsgründung, am Montag, 14. Mai 2018, zeigt ZDFinfo erstmals die Dokumentationen "Ariel Scharons letzter Kampf" und "Jerusalem - ewiger Kampf um die Heilige Stadt". Von 17.15 Uhr bis nach Mitternacht beleuchten insgesamt zehn Dokumentationen Israels Geschichte und Gegenwart. Um 20.15 Uhr blickt die 90-minütige Dokumentation "Ariel Scharons letzter Kampf" auf die sechs Jahrzehnte israelischer Geschichte, die sich im Lebensweg des ehemaligen Generals und späteren Politikers spiegeln. Für viele Israe...
Jäger der versunkenen Lok Mainz (ots) - Von der Modellbahnanlage bis zum modernen Hochgeschwindigkeitszug, quer durch die Rocky Mountains oder einfach nur zwischen Stuttgart, Ulm und Biberach - über 900 Sendungen "Eisenbahn-Romantik" haben die Welt des Schienenstrangs erkundet. In diesem Jahr widmen sich vier Extra-Folgen einer Lokomotive aus dem Südwesten, die bis heute noch kein lebender Mensch zu Gesicht bekommen hat. Am Samstag, 26. Mai, 15:45 Uhr, heißt es in Folge 2 im SWR Fernsehen: "Jäger der versunkenen Lok - 25 Jahre Schatzsuche". Der Sage nach soll Hagen von Tronje den Schatz der Nibelungen vor über 1500 Jah...