Good Life Networks Inc. erzielte 2017 Rekorde mit C$9,7 Millionen Umsatz und C$1,7 Millionen in den …

Vancouver, British Columbia (ots/PRNewswire) –

Good Life Networks Inc. („GLN“ oder das „Unternehmen“) (TSX-V: GOOD, FSE: 4G5) ist ein Unternehmen der programmatischen Werbetechnik mit Hauptsitz im kanadischen Vancouver und freut sich, heute die Veröffentlichung seinen Konzernabschlusses sowie die Beschlüsse und Analysen des Managements für das Geschäftsjahr bis 31. Dezember 2017 bekanntzugeben, die zur Ansicht unter http://www.sedar.com bereitstehen. Sofern nicht anderweitig angegeben, verstehen sich alle Zahlen in kanadischen Dollar (C$).

Finanzielle Eckwerte

– Rekordumsatz in den zwölf Monaten bis 31. Dezember 2017 mit einer Steigerung um 278 % auf C$9.723.075 verglichen mit C$2.571.311 in den zwölf Monaten bis 31. Dezember 2016; – Bruttoprofit in den zwölf Monaten bis 31. Dezember 2017 mit einer Steigerung um 800 % auf C$4.334.670 von C$481.795 in den zwölf Monaten bis 31. Dezember 2016; – Bruttomargen als Prozentsatz des Umsatzes aus den zwölf Monaten bis 31. Dezember 2017 mit einer Steigerung um 45 % verglichen mit den 19 % während der zwölf Monate bis 31. Dezember 2016, was eine Steigerung um 137 % bedeutet; – Rekordnettoeinnahmen in den zwölf Monaten bis 31. Dezember 2017 in Höhe von C$1.337.726 verglichen mit dem Nettoverlust von C$3.000.692 während der zwölf Monate bis 31. Dezember 2016; – EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) für die zwölf Monate bis 31. Dezember 2017 betrug C$1.716.189.

GESCHÄFTLICHE NEUIGKEITEN

Während des Geschäftsjahr bis zum 31. Dezember 2017 konnte das Unternehmen folgende Meilensteine erreichen:

– GLN konnte Anzeigen circa dreimal schneller als der IAB-Standard (250 Millisekunden, IAB-Standard 700 Millisekunden) schalten. Demzufolge können mehr Anzeigen verkauft werden, die genauer zielgerichtet („Targeting“) sind und zu einem höheren Preis verkauft werden, was mehr Umsatz für das Unternehmen bedeutet. – GLN konnte 2017 17 API-Integrationen in unsere patentangemeldete Exchange-Plattform abschließen, was unsere globale Reichweite im Vergleich zu 2016 um ein Achtfaches vergrößerte. – Es wurden fast 1 Mrd. Videoanzeigen geschaltet – Erhöhte Kapazität zur Ermöglichung weiterer, kommender Integrationen

In Folge des Finanzjahresabschlusses

– Abschluss der RTO-Transaktion mit Exito, derzeit C$9.2 Mio. Eigenkapital erworben. – Bestätigung der Patentanmeldung von der USPTO für mehrere Innovationen in Zusammenhang mit unserer Exchange-Plattform, unseren Algorithmen und dem Blockchain-Design.

NÄCHSTE SCHRITTE

Das Unternehmen verfolgt weiterhin den Ausbau und die Umsetzung seiner Integrations- und Akquisitionsstrategie. Für 2018 plant das Unternehmen die Integration mit zwischen 25 bis 35 weiteren Geschäftspartnern und den Abschluss zuvor erarbeiteter strategischer Akquisitionen. Aktuell arbeitet Good Life Networks Inc. an der Fertigstellung dieser Initiativen:

– 8. März: Unsere aggressive Integrationsstrategie setzten wir durch Abschluss eines Geschäftsvertrags mit dem US-amerikanischen Unternehmen Answer Media fort, wodurch wir Zugriff auf eine globale Supply Chain von über ein Hundert Millionen individuellen Nutzern und über drei Hundert Herausgebern (Websites für Desktop-PCs wie Mobilgeräte) erhalten haben. – 22. März: Wir expandierten mit Advenue Limited („Advenue“) nach Großbritannien. Unser Vertrag und die Integration in dieses Unternehmen mit Sitz in London dehnt die globale Reichweite von GLN auf bis zu neun neue Marktregionen aus und umfasst den Zugriff auf über 4.000 Herausgeber im Mobilnetz über die Android- und iOS-Plattformen. – 3. April: CEO Jesse Dylan und sein Team läuteten die Glocke an der TSX (Toronto Börse) beim Börsengang von GLN an der TSX-V unter dem Aktiensymbol GOOD. – 12. April: GLN gab seine Notierung unter dem Handelssymbol 4G5 an der Frankfurter Börse bekannt (die drittgrößte Börse weltweit im Hinblick auf das Handelsvolumen nach New York und dem NASDAQ). – 19. April: GLN schloss eine Beratungsvereinbarung mit First Coin Capital ab (einem Technologieserviceunternehmen mit Sitz in Vancouver, das etablierte Unternehmen berät und Zugang zur entstehenden Kapitalklasse der Digitalwährungen erschließt), um GLN bei der detaillierten Analyse und Planung der Blockchain-Anwendung zur Debitorenbuchhaltung (Accounts Receivable oder „AR“) zu unterstützen.

Jesse Dylan, President und CEO sagte dazu: „Vor ein paar Jahren hatte ich die Ehre, Don Miguel Ruiz (Autor des internationalen Bestsellers Die Vier Versprechen) bei mir zu Hause zum Essen zu begrüßen. Eines von Don Miguels vier Versprechen lautet „Sei tadellos mit deinen Worten“, und der Finanzbericht, den wir heute an unsere Aktionäre, Freunde und Angehörige und den Markt freigeben, zeigt ganz eindeutig, dass wir unseren Plan umsetzen und tadellos mit unseren Worten umgehen. Wir freuen uns darauf, den GOOD Plan weiter umzusetzen!“

Zusammenfassung des Finanzabschlusses und Informationen

Konsolidierter Betriebsabschluss

Zwölf Monate bis 31. Dezember

2017 2016

Umsatz C$ 9.723.075 C$ 2.571.311 Vertriebskosten C$ 5.388.405 C$ 2.089.516 Bruttoprofit C$ 4.334.670 C$ 481.795 Bruttomarge 45 % 19 % Ausgaben C$ 3.105.850 C$ 3.284.504 Betriebseinnahmen (Verlust) C$ 1.228.820 C$ (2.802.709) Nettoeinnahmen (Verlust) aus dem Jahr C$ 1.337.726 C$ (3.000.692) Einnahmen (Verlust) pro Aktie – Standard C$ 0,01 C$ (0,04) Verwässert C$ 0,01 C$ (0,04) Gesamtkapital C$ 9.832.633 C$ 1.117.819 Gesamtverbindlichkeiten C$ 12.094.377 C$ 4.922.616 Gesamtaktienkapital (Defizit) C$ (2.261.744) C$ (3.804.797)

Finanzberichte

Die Finanzberichte und Betriebsergebnisse aus den zwölf Monaten bis 31. Dezember 2017 sind in allen Details im Konzernabschluss des Unternehmens samt aller begleitenden Anmerkungen und dazugehörigen Beschlüsse und Analysen des Managements beschrieben. Diese Dokumente sowie weitere Informationen über Good Life Networks Inc. finden Sie auf SEDAR unter http://www.sedar.com.

Postenvergabe im Management

Konstantin Lichtenwald wurde zum Chief Financial Officer (CFO) des Unternehmens ernannt. Herr Lichtenwald ist ein CPA/CGA (Certified Public Accountant/Certified General Accountant) und verfügt über ein breites Fachwissen und geschäftliches Know-how in zwei bedeutenden finanziellen Gerichtsbarkeiten: Nordamerika und den deutschsprachigen Ländern Europa. Seine Buchhaltungs- und Finanzkompetenzen bringen einen vielschichtigen, praxisorientierten Ansatz für die strategische Verwaltung und Problemlösung. Andrew Osis ist von seiner Stelle als Chief Financial Officer zurückgetreten und nimmt erneut die Rolle eines Beraters ein. GLN möchte Herrn Osis für seine Leistungen im vergangenen Jahr danken.

Telefonkonferenz

Das Unternehmen plant eine Live-Telefonkonferenz am 26. April 2018 um 14 Uhr (PST).

Um an dieser Telefonkonferenz teilzunehmen, wählen Sie bitte:

Kanada/USA: 1-800-319-4610

International (gebührenpflichtig): 1-604-638-5340

Deutschland: 0800-180-1954

GB: 0808-101-2791

Teilnehmer sollten die Nummer 5 bis 10 Minuten vor dem geplanten Konferenzbeginn anwählen.

Die Geschichte von GLN

GLN nutzt mit seiner zum Patent angemeldeten Videowerbetechnik die Power von künstlicher Intelligenz zur Steigerung der Marketingrendite für Werbetreibende. Bis 2020 erwartet MAGNA, die Forschungsabteilung des Medienankaufsunternehmens IPG Mediabrands, dass Digitalwerbung 50 Prozent aller Werbeausgaben beanspruchen wird, und dieses Jahr C$237 Milliarden erreichen wird. GLN konnte erst kürzlich eine Finanzierung in Höhe von C$9,2 Millionen aus Anleihen auf Verbindlichkeiten der Investoren abschließen vor Abschluss der Qualifikationstransaktion und Aktienverkäufe an der TSX Venture Exchange unter dem Aktiensymbol „GOOD“ und an der Frankfurter Börse unter dem Aktiensymbol 4G5.

Weder die TSX Venture Exchange noch der Regulation Services Provider (gemäß der Definition des Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) haftet für die Eignung oder Genauigkeit dieser Mitteilung.

Quellenangaben

Textquelle:Good Life Networks Inc., übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130266/3929402
Newsroom:Good Life Networks Inc.
Pressekontakt:investors@glninc.ca oder telefonisch unter +1-604-265-7511

Das könnte Sie auch interessieren:

Wettbewerbe der MakeX Robotics Competition 2018 werden offiziell gestartet Erfolgreiche erste MakeX in der Türkei, 4 türkische Teams haben sich für das globale MakeX-Finale qualifiziert, Gewinner aus mehr als 10 Ländern werden in Shenzhen zusammenkommen, um die Meisterschaft auszutragen Shenzhen, China (ots/PRNewswire) - Heute gab das Komitee der MakeX Robotics Competition bekannt, dass die diesjährigen Wettbewerbe der MakeX Robotics Competition 2018 offiziell starten. Ihren ersten internationalen Wettbewerb hat die Reihe bereits in der Türkei erfolgreich beendet. Makeblock ist alleiniger Ausrüster der MakeX und übernimmt komplett die Finanzierung und den Support. Er...
Ford ehrt Caresoft Global bei den 20. jährlichen World Excellence Awards Dearborn, Michigan (ots/PRNewswire) - - Ford Motor Company würdigt Caresoft Global mit Smart Pillar World Excellence Award - Ford will mit seinen World Excellence Awards Unternehmen auszeichnen, die Erwartungen übertreffen und in den Bereichen Qualität, Leistungserbringung, Wert und Innovation höchste Maßstäbe setzen - Zulieferer wie Caresoft Global unterstützen den Erfolg von Ford, das sich an die weltweite Spitze der Mobilitätsunternehmen setzen will Caresoft Global wurde von Ford Motor Company bei den 20. jährlichen Ford World Excellence Awards als einer der überragendsten globalen Zuliefer...
Zugriff auf granulare Patientendaten ermöglicht Patientenzentrierung und völlig neue … Darmstadt/Hannover (ots) - Qualität und Produktivität der Behandlung, Patientenzentrierung und die Erweiterung der Versorgungskette mit externen Partnern: Das sind Kernaspekte der Strategien zukunftsgerichteter Leistungserbringer wie der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH). In Hannover ist den Entscheidern bewusst: Den Schlüssel für den Strategieerfolg bietet die Interoperabilität von Patienteninformationen - und zwar auf der Ebene granularer Daten. Deshalb hat sich die MHH für die Interoperabilitätsplattform HealthShare von InterSystems, einem der weltweit führenden Softwareanbieter für d...