Kommentar zum EHC München: Respekt vor dem Reizmeister von Claus-Dieter Wotruba

Regensburg (ots) – Das Stichwort Brause verleiht Kritikern im Sport schnell Flügel. Ob Fußball oder Eishockey, „Dosen“ sind ein Reizwort. Dass der EHC München (wir verwenden werbetechnischhalber den Namen ohne Zusatz) zum dritten Mal hintereinander Meister geworden ist, zieht vielen (den meisten?) die Mundwinkel nach unten. Obwohl die Münchner beste Arbeit liefern, ist der Titelträger alles andere als beliebt. Sozusagen ein Reizmeister. Köln, Düsseldorf, Mannheim, Berlin – ja, denen gönnt man’s. Nur die kriegen es – schon mehr oder weniger lange – nicht auf die Reihe. Nicht einmal in Bayern ist man frohgestimmt, obwohl der Titel erst das fünfte Mal in 23 Jahren DEL in den Freistaat ging. Die Barons aus München waren 2000 die ersten, aber bald auch pleite. Dann kam die Ingolstädter Jahrhundert-Meisterschaft (nach Vorrunden-Platz neun) 2014 – und jetzt eben dreimal der EHC Red Bull (jetzt ist es doch rausgerutscht). Eishockey in Bayern ist immer noch geprägt von den Sechziger Jahren, als außer Düsseldorf 1967 alle Meister von hier kamen. Oder den Siebzigern und Achtzigern, als das Verhältnis zumindest noch halbe-halbe war. All das ging auf das Konto von Klubs, die längst in der Zweitklassigkeit oder darunter verschwunden sind: Füssen, Bad Tölz, Riessersee, Rosenheim oder Landshut stehen für Tradition – und nicht München. Mögen oder nicht mögen ist eine Frage der Emotion. Die Leistung der Münchner wertzuschätzen eine Frage des Respekts. Ja, München hat andere, gute Möglichkeiten. Andere haben die aber auch und machen nur nichts daraus. Der Münchner Plan ist gut, der dritte Hattrick der DEL-Geschichte verdient Würdigung: Chapeau, EHC!

Quellenangaben

Textquelle:Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/62544/3929503
Newsroom:Mittelbayerische Zeitung
Pressekontakt:Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Tennis Roland Garros: Alle Topspiele der French Open mit HD+ und Eurosport in UHD sehen Paris/München/Unterföhring (ots) - Das Tennis-Highlight auf Sand in UHD mit Eurosport 4K auf UHD1 by HD+ // Erstmalig überträgt Eurosport Roland Garros ultra-hochauflösend: Vom 27. Mai bis 10. Juni alle Partien auf dem Center Court Mit Eurosport und HD+ können Tennisfans die Topspiele der Roland Garros - French Open in bester Bildqualität verfolgen. Vom 27. Mai bis 10. Juni wird Eurosport 4K auf UHD1 by HD+ verfügbar sein und erstmals alle Matches, die auf dem Center Court der French Open stattfinden inklusive der Halbfinal- und Finalspielen, in UHD-Qualität übertragen. Ob Rafael Nadal oder Al...
Schiedsrichter-Winkmann: „Natürlich bin auch ich nicht glücklich darüber“ Düsseldorf (ots) - DFB-Schiedsrichter Guido Winkmann aus Kerken ist selbst unzufrieden damit, dass er noch nach dem Halbzeitpfiff bei der Begegnung zwischen Mainz und Freiburg einen Elfmeter gegeben hat. "Natürlich bin auch ich nicht glücklich darüber. Am Ende geht es aber darum, eine korrekte Entscheidung zu treffen", sagte Winkmann der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe). "Durch die TV-Bilder sah ich eindeutig belegt, dass der Freiburger Spieler ein Handspiel begangen hat. Er hatte seinen Arm sehr weit abgespreizt, dass ich zu dieser Entscheidung gekommen bin. Wi...
Werder Bremen-Presseservice: U23: Dos Santos Haesler wechselt an die Weser Bremen (ots) - Der Kader von Werders U 23 nimmt weiter Formen an. Mit Eduardo Dos Santos Haesler wechselt ein weiterer Torhüter zu den Grün-Weißen. Der 19-Jährige kommt vom MSV Duisburg. "Mit Eduardo kommt ein junger Torwart zu uns, der eine überzeugende U19-Bundesliga Saison gespielt hat und der über ein tolles Potential verfügt. Wir freuen uns darauf Eduardo bei seinen nächsten Schritten im Herrenbereich zu begleiten und sind uns sicher, dass seine Art und Einstellung ein Plus für die U 23 von Werder sein wird", sagt Manuel Klon, Torwarttrainer von Werders U 23. Eduardo Dos Santos Haesler du...
Tags: