Mindestens 20 Bürstenstriche am Tag: Wohltuende Kopfmassage

Baierbrunn (ots) –

Menschen mit feinem, empfindlichem oder hartnäckig fliegendem Haar sollten am besten zu einer Bürste mit Naturborsten greifen. Das empfiehlt Barbara Psoch vom Haar-Verband und Friseurmuseum Magdeburg im Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“. Meist aus unterschiedlich langen Wildschweinborsten gefertigt, sind sie sanft zum Haar und anregend für die Kopfhaut. „Gönnen Sie sich mindestens 20 Bürstenstriche am Tag“, rät Psoch. „Das ist wie eine wohltuende Kopfmassage.“ Auf diese Weise werden nicht nur Staub und Schmutz entfernt, sondern der Talg der Haarwurzeln wird bis in die Spitzen verteilt. Darüber freut sich besonders trockenes und sprödes Haar. Naturhaarbürsten, die mit Nylonstiften verstärkt sind, bändigen auch längere Mähnen. „Sie greifen das Haar beim Bürsten perfekt, ohne es zu strapazieren“, sagt Friseurmeister Roberto Laraia aus Tübingen. Beim Styling setzt der Experte auf die klassische und vielseitige Rundbürste, die in jede Haarlänge Fülle und Form zaubert.

Psoch empfiehlt, beim Bürsten immer an den Spitzen zu beginnen. „Dann arbeiten Sie sich über die Mittelhaarpartie zum Ansatz vor.“ So lasse sich das Haar schonend entwirren und schmerzhaftes Ziepen vermeiden. Den Bürstenkopf sollte man regelmäßig von ausgekämmten Haaren befreien, einmal im Monat ist Waschtag: die Borsten mit mildem Shampoo einschäumen, gut ausspülen und mit den Borsten nach unten auf einem Handtuch trocknen lassen.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Das Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“ 4/2018 liegt aktuell in den meisten Apotheken aus.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Wort & Bild Verlag – Senioren Ratgeber/istock_Eva-Katalin
Textquelle:Wort & Bild Verlag – Senioren Ratgeber, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/52278/3930436
Newsroom:Wort & Bild Verlag - Senioren Ratgeber
Pressekontakt:Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de

Das könnte Sie auch interessieren:

121. Deutscher Ärztetag: Zusammenfassung I Berlin (ots) - Erfurt, 11.05.2018 - "Beim Schutz vor Cyber-Angriffen darf es keine zwei Klassen von Krankenhäusern geben", stellt der 121. Deutsche Ärztetag in einer weiteren Entschließung fest. Hochsensible krankheitsbezogene Patientendaten seien überall gleichermaßen gut vor Fremdzugriffen zu schützen. Die IT-Sicherheit in Krankenhäusern dürfe keine Kostenfrage sein. Gerade im Zuge der digitalen Modernisierung sei sie eine Notwendigkeit. Die vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) geforderten Mindeststandards müssten in der gesamten vollstationären medizinischen Versor...
„Fit in den Frühling“: „ZDFzeit“ mit großem Bewegungs-Check Mainz (ots) - Fit werden in nur acht Wochen? "ZDFzeit" macht am Dienstag, 10. April 2018, 20.15 Uhr, den großen Bewegungs-Check mit vier Kandidaten zwischen 22 und 62 Jahren. Und klärt dabei Fragen wie: Welche Sportart passt zu wem? Was taugen Trackingbänder und andere Fitnessprodukte? Und was macht eher fit - Laufen, Radfahren, Yoga oder Gerätetraining? "ZDFzeit" macht den großen Bewegungs-Check mit vier ganz unterschiedlichen Kandidaten. Sandra (47) will mehr Ausdauer haben und dabei gern ein paar Kilos verlieren. Auf dem Rad kämpft sich die Schauspielerin und Entertainerin ihrem Ziel entgeg...
Victoria’s-Secret-Engel Adriana Lima exklusiv in JOY: „Ich gehe nie ohne Lippenstift aus dem Haus! … München (ots) - Adriana Lima ist eines der bestbezahltesten Models der Welt. Dabei sieht die 37-Jährige stets wie aus dem Ei gepellt aus. In der aktuellen JOY (EVT 01.06.) verrät der Victoria's-Secret-Engel exklusiv seine Beauty-Secrets. "Ich lebe in Miami - da scheint immer die Sonne. Sonnencreme ist also ein Muss", so die Brasilianerin über ihre Beauty-Routine. "Und ich habe eine richtige Obsession für Öl und benutze es als tägliche Feuchtigkeitspflege. Ich trage es schon unter der Dusche im Gesicht, auf dem Körper und in den Haaren auf. Außerdem ist viel Wasser trinken und ein regelmäßiges ...