Erstes internationales Douyu Live-Videostreaming-Festival in Wuhan eröffnet

Wuhan, China (ots/PRNewswire) – Am Sonntag wurde in der chinesischen Stadt Wuhan das Live-Videostreaming-Festival 2018 eröffnet. Am ersten Tag waren 156.800 Zuschauer vor Ort und 11,72 Millionen weitere Zuschauer schalteten sich online hinzu.

An dem dreitägigen Festival, das von der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit des CPC Stadtkomitees in Wuhan unterstützt wird, nahmen auf einer Fläche von über 450.000 Quadratmetern über 1.000 Web-Persönlichkeiten aus China und dem Ausland teil. Unter den Teilnehmern waren mehr als 100 internationale Internet- und Hardware-Unternehmen wie Microsoft, Sony, Intel und Casio.

Auf dem Festival gab es nicht nur Online-Inhalte wie Live-Streamings, Videospiele, Filme und Animationen, sondern auch kulturelle Beiträge aus Kultur, Graffiti-Szene und Kochkunst. Bekannte Internet-Persönlichkeiten zeigten ihren Fans durch die Kameralinse interessante Ecken der Stadt.

Wuhan ist die Hauptstadt der Provinz Hubei. Die Metropole hat 10 Millionen Einwohner und erstreckt sich über 8.569 Quadratkilometer. Das Bruttosozialprodukt betrug letztes Jahr mehr als 1,34 Billionen Yuan.

Zeichnet man um Wuhan einen Kreis mit einem Radius von 1.000 km, ergibt sich eine Bevölkerung von 1 Milliarde Einwohnern und 90 Prozent der gesamten chinesischen Wirtschaft. Wuhan verfügt über reichhaltige Wasservorräte, unter anderem fließt der Fluss Yangtse durch das Gebiet. Moderne Dienstleistungsunternehmen aus Handel, Finanzen, IT, Beratung, Kultur und Tourismus haben sich in der Stadt entlang des Flusses angesiedelt. 89 Fachhochschulen und Universitäten mit mehr als 1,3 Millionen Studenten befinden sich ebenfalls in dem Gebiet. 2019 werden die Military World Games hier stattfinden.

Die Stadtverwaltung möchte die Stadt mithilfe des Douyo.com Live-Videostream-Festivals als globale Entertainment-Destination etablieren und mehr junge Leute aus der ganzen Welt anziehen, nach Wuhan zu kommen und dort zu arbeiten.

Wuhan legt großen Wert darauf, nicht nur ökonomisches Wachstum, sondern auch Kultur anzubieten. 2012 wurde Wuhan als nationale Vorzeigebasis zur Integration von Kultur und Technologie sowie im nationalen Wettbewerb der UNESCO zur ersten „Welt-Design-Hauptstadt“ in China nominiert.

Bild-Anhänge Links:

http://asianetnews.net/view-attachment?attach-id=311353

Quellenangaben

Textquelle:The Publicity Department of the CPC Wuhan Municipal Committee, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130504/3931448
Newsroom:The Publicity Department of the CPC Wuhan Municipal Committee
Pressekontakt:Herr Cao
+86-10-6307-4558

Das könnte Sie auch interessieren:

„Die Kanzlei“ öffnet ihre Türen München (ots) - Von Mitte April bis Anfang August entstehen neun weitere Folgen, die ab Herbst immer dienstags um 20:15 Uhr im Ersten ausgestrahlt werden. In ihrem Büro in direkter Nähe zu den Hamburger Gerichten streiten die beiden Anwaltspartner Isa von Brede (Sabine Postel) und Markus Gellert (Herbert Knaup) für das Recht ihrer oft einfachen Klienten und loten dabei immer wieder die Grenzen des Gesetzes aus. Von Brede, die Kämpferin mit den vielen kleinen Marotten, und Gellert, der Spieler mit der großen Eloquenz, nehmen es mit dem Recht mitunter nicht ganz so genau, wenn es darum geht, das...
Expedia: Royale Hochzeit zieht Europäer nach Großbritannien München (ots/PRNewswire) - Die anstehende Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle hat mehr als nur eine weltweite Begeisterung für die jüngeren Mitglieder der britischen Königsfamilie ausgelöst. Expedia wirft deshalb einen Blick auf das gesteigerte Interesse an Reisen auf den Spuren der Royals: in der Woche, in der die königliche Hochzeit angekündigt wurde, ist die Suchanfragen nach Londonreisen in ganz Europa um 30% im Vergleich zur Vorwoche angestiegen. Man kann also davon ausgehen, dass einige Bewunderer des britischen Königshauses zu den Feierlichkeiten anreisen werden. Für alle, die ni...
Grenzübergreifendes Museumsnetzwerk NORDMUS präsentiert Informationsausstellung Lübeck / Nykøbing Falster (ots) - Die festliche Eröffnung am Freitag dem 26. April findet gleichzeitig bei allen Projektpartnern in der gesamten Region statt. Diese gemeinsame Eröffnung in Dänemark und Deutschland gleichzeitig bei allen Projektpartnern ist ein deutliches Signal, dass die Stärkung der Zusammenarbeit in der gesamten Region das Hauptziel des Projektes ist. Gleichzeitig drückt sich damit aber auch die Vielfalt und Einzigartigkeit der Partner aus, die jeweils ihr ganz eigenes Programm zur Ausstellungseröffnung durchführen. "Es ist diese Kombination aus Einigkeit in der Vielfalt, we...