Start des VR-Projekts „Geschichten aus Jerusalem: Glaube – Liebe – Hoffnung – Angst“

Strasbourg (ots) – Die 360°/VR-Serie „Geschichten aus Jerusalem“ – ab dem 3. Mai zugänglich in den kostenlos erhältlichen Apps ARTE360 VR und ZDF VR besteht aus vier fiktionalen Kurzfilmen von 6 bis 8 Minuten Länge. Durch den Einsatz der speziellen 360°/VR-Technik in 3D ist der Zuschauer direkt vor Ort, wird einbezogen, auch angesprochen, angespielt und lernt die außergewöhnliche Stadt Jerusalem durch starke Erlebnisse auf unmittelbare und immersive Weise kennen. Die Serie erzählt vom Leben an einem Brennpunkt des Nahostkonflikts, mal aus israelischer, mal aus palästinensischer Sicht. Daniel Levys erste fiktionale VR-Produktion macht die heilige Stadt in ihrer harten, humorvollen und anziehenden Art erlebbar.

Dani Levy, bekannt für seine Filme „Meschugge“, „Väter“, „Das Leben ist zu lang“, „Die Welt der Wunderlichs“ und insbesondere für die Komödie „Alles auf Zucker!“, für die er mit zahlreichen Preisen, darunter dem Deutschen Filmpreis und dem Ernst-Lubitsch-Preis, ausgezeichnet wurde, verantwortet die Filme im Auftrag der Produktionsfirma Medea Film Factory, dem Jüdischen Museum Berlin sowie ZDF und ARTE. Gefördert wurde das Projekt von Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH und Nordmedia Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH.

Das VR-Projekt ist Teil einer Partnerschaft, die ARTE mit dem Jüdischen Museum Berlin eingegangen ist, um die Ausstellung „Welcome to Jerusalem“ (www.jmberlin.de/jerusalem), die vom 11. Dezember 2017 bis zum 30. April 2019 auf die Dauer von annähernd anderthalb Jahren angelegt ist, zu begleiten. Die Filme werden sechs Wochen lang, vom 3. Mai bis zum 17. Juni, im Glashof des Jüdischen Museums an zehn VR-Stationen gezeigt.

www.arte.tv/arte360 www.vr.zdf.de

www.jmberlin.de/jerusalem Aktuelle Pressefotos unter: www.jmberlin.de/bildmaterial-dani-levy-geschichten-aus-jerusalem

Quellenangaben

Textquelle:ARTE G.E.I.E., übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/9021/3932036
Newsroom:ARTE G.E.I.E.
Pressekontakt:Michel Kreß
michel.kress@arte.tv
+33 3 88 14 21 63
www.presse.arte.tv
@artepresse

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Jahr nach Sendestart steigert health tv Reichweite auf 35 Mio. (VIDEO) Hamburg (ots) - - Der zur Asklepios Kliniken Gruppe gehörende Fernsehsender baut sein Programmangebot aus und verzeichnet durchschnittlich 400.000 Zuschauer pro Tag - Der Startschuss fiel am 15. Mai 2017: seitdem bietet Deutschlands einziger Gesundheitssender dem Publikum ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Vollprogramm im Kabel Free-TV, Web, bei Facebook und über Satellit an. Nach einem Jahr auf Sendung verzeichnet der Sender durchschnittlich 400.000 Zuschauer pro Tag. Bundesweit erreicht health tv rund 35 Millionen Haushalte. "Mehr wissen. Gesünder leben". Diesen Grundsatz verfolgt da...
Bundespräsident Steinmeier hofiert islamistischen Verband Berlin (ots) - Die Kampagne STOP THE BOMB protestiert gegen die für den kommenden Montag geplante Einladung der "Islamischen Gemeinschaft der schiitischen Gemeinden" (IGS) in das Schloss Bellevue. Die IGS steht laut Erkenntnissen der Bundesregierung der islamistischen Führung des Iran nahe. So wird der Vorsitzende des Verbandes Mahmood Khalilzadeh dem "politisch-religiösen Establishment" des Iran zugerechnet. Unter den Mitgliedsorganisationen der IGS befinden sich extremistische Vereine wie das Islamische Zentrum Hamburg (IZH) und es gibt Hinweise auf Verbindungen einiger Mitgliedsorganisation...
Axel-Springer-Preis: Das sind die besten Nachwuchsjournalisten 2018 Berlin (ots) - Über 100 Chefredakteure reichten Vorschläge ein / Preise in sechs Kategorien vergeben / Schwester von Ján Kuciak nimmt Internationalen Sonderpreis entgegen Am Donnerstag, 3. Mai 2018, fand zum 27. Mal die Verleihung des Axel-Springer-Preises für junge Journalisten statt. Vor rund 250 geladenen Gästen zeichnete die Axel Springer Akademie im Berliner Verlagshaus die besten Nachwuchsjournalisten aus. Der Axel-Springer-Preis wird mit drei Hauptpreisen in Gold, Silber und Bronze sowie zwei Exzellenz-Awards für investigative Recherche und kreative Umsetzung vergeben. Erstmals wurde in...