Ad Alliance-Vermarkter setzen das Bübchen Pflege-Einmaleins in Szene – Nina Bott ist …

Köln (ots) – Für Babys Schutz und Hautschmeichler, für Eltern ein Ritual – dafür stehen die Pflegeprodukte von Bübchen. „Fühlt sich gut an“ garantiert Bübchen für die Schwangerschaft, die Zeit nach der Geburt und auch für die ersten Lebensjahre. Die Vermarkter der Ad Alliance garantieren das gleiche Motto für die groß angelegte Crossmedia-Kampagne, die die Vermarkter IP Deutschland und G+J e|MS gemeinsam mit den Agenturen Path und Faktor 3 für Nestlé kreiert haben.

Ab dem 1. Mai sind die Vermarkter der Ad Alliance von Kopf bis Fuß auf Bübchen eingestellt. In der rund dreimonatigen Kampagnenlaufzeit werden im monatlichen Wechsel verschiedene Themenschwerpunkte mit unterschiedlichen Produktlinien der Marke Bübchen in den Mittelpunkt gerückt. Markenbotschafterin über alle Kanäle – TV, Online, Print und Social Media – ist Nina Bott, die nicht nur Sendergesicht von VOX ist, sondern auch als zweifache Mutter unter „Mutterrolle by Nina Bott“ bloggt. Als glaubwürdige Pflege-Expertin ist sie Bübchens Markenbotschafterin in speziell für die Kampagne produzierten 15-sekündigen Influencer-Splits, die über den gesamten Kampagnenzeitraum im Umfeld von „Prominent“, „Shopping Queen“ und „Zwischen Tüll und Tränen“ bei VOX ausgestrahlt und online auf den Portalen der Mediengruppe RTL Deutschland verlängert werden. Produziert wurden die Spots vom Marketing der Mediengruppe RTL. Darüber hinaus gibt es online auf den Gruner+Jahr-Expertenseiten für Kinder, Eltern und Familien, ELTERN.de und URBIA.de, eigene Channels zum Thema Baby- und Kinderpflege. Ebenso rücken Print-Advertorials in ELTERN, ELTERN FAMILY sowie in FAMILIE & CO Expertentipps zum Thema Babypflege in den Fokus.

Stefanie Schulze, Commercial Manager Bübchen bei Galderma: „Wir von Bübchen verstehen uns als Begleiter von Eltern, wir wollen sie vor allem darin bestärken auf ihr Bauchgefühl zu hören – und das nicht nur in Sachen Hautpflege. Durch die Ad Alliance-Kampagne haben wir die perfekten Partner an unserer Seite, die uns dabei unterstützen, unsere Botschaft zu verbreiten. So können wir die Bübchen-Produktstorys authentisch und lebendig erzählen.“

Matthias Dang, Geschäftsführer Ad Alliance: „Wir freuen uns sehr über diese Kampagne. Bübchen ist seit fünf Jahrzehnten eine etablierte Marke. Mit der Entscheidung für eine Ad Alliance Kampagne trifft Tradition auf Moderne – und das sehr eindrucksvoll. Die Vermarkter bieten unter dem Dach der Ad Alliance nicht nur reichweitenstarke Angebote für die entsprechende Zielgruppe – dank der Verzahnung der verschiedenen Kanäle kommt kein Elternteil an Bübchen vorbei.“

Bildmaterial erhalten Sie auf Anfrage.

Zur Ad Alliance:

Unter dem Dach der 2016 gegründeten Ad Alliance bedienen die Vermarkter G+J e|MS, IP Deutschland, smartclip und ab September 2017 SPIEGEL MEDIA die steigende Nachfrage nach gattungsübergreifenden Vermarktungsangeboten im Markt. So bieten die einzelnen Vermarkter mit der Ad Alliance koordinierte, reichweitenstarke Angebote, Crossmedia-Lösungen sowie innovative Werbeprodukte für Werbetreibende und Agenturen an. Dabei verhandelt, schließt und steuert die Ad Alliance Rahmenverträge als Dienstleister für die jeweiligen Vermarkter. Mit dem erweiterten Portfolio der einzelnen Vermarkter unter dem Dach von Ad Alliance werden monatlich 99 Prozent der deutschen Bevölkerung erreicht.

Quellenangaben

Textquelle:Ad Alliance, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/129273/3932149
Newsroom:Ad Alliance
Pressekontakt:Cordelia Wagner
Sprecherin Ad Alliance
Mediengruppe RTL Deutschland
cordelia.wagner@mediengruppe-rtl.de – Tel. 0221 456-74200

Das könnte Sie auch interessieren:

SWR2-Autor gewinnt „Wettbewerb zum Tag der Pressefreiheit“ Auszeichnung für Thilo Schmidt für ein … Baden-Baden/München (ots) - Verleihung am 3. Mai 2018 / Wiederholung des Gewinnerstücks am 22. Juni Der Berliner Hörfunkjournalist Thilo Schmidt erhält für sein SWR2 Feature "Grundgesetz Artikel 5, Satz 1. Rechtspopulismus und Pressefreiheit" den ersten Preis des "Wettbewerbs zum Tag der Pressefreiheit". Die Auszeichnung wird vom Bayerischen Journalistenverband vergeben und ist mit 1.000 Euro dotiert. Schmidt hat für sein Radiostück eine Pegida-Versammlung in Dresden beobachtet und erlebte hautnah, wie die Arbeit von Journalistinnen und Journalisten durch verbale und gewalttätige Übergriffe be...
„Handelsblatt“-Chefredakteur Sven Afhüppe: „Nostalgie ist kein Geschäftsmodell“ Wien (ots) - Festlicher Auftakt für den diesjährigen European Newspaper Congress in Wien, für den über 500 führende Medienmanager zusammengekommen sind. Im Wiener Rathaus darf sich das "Handelsblatt" aus der Handelsblatt Media Group in Düsseldorf von den Köpfen der Branche als "beste Zeitung Europas" feiern lassen. Damit belohnt sich für Chefredakteur Sven Afhüppe ein radikaler Umbauprozess, der nun im "Wiederaufstieg des 'Handelsblatt'" gipfelt. So nannte er in seinem Vortrag über die Lehren und Erfolge des im Jahr 2016 zusammen mit Creative Director Regina Baierl eingeleiteten umfassenden Re...
Dr. Michael Rombach wird 2019 neuer Produktionsdirektor des ZDF Mainz (ots) - Dr. Michael Rombach wird zum 1. Januar 2019 neuer ZDF-Produktionsdirektor. Der ZDF-Verwaltungsrat folgte am Freitag, 27. April 2018, in Berlin dem Vorschlag von Intendant Dr. Thomas Bellut. Michael Rombach ist derzeit Produktionsdirektor des NDR. Er folgt auf Dr. Andreas Bereczky, der zum Jahresende in den Ruhestand wechselt. ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut sagte nach der Sitzung des Verwaltungsrats: "Michael Rombach ist ein in der Branche anerkannter und geschätzter Experte für die digitale Medienproduktion. Er bringt alle Kompetenzen mit, die für die Steuerung und Weiterentwick...