nVent meldet Abschluss der Unternehmenstrennung von Pentair

London (ots) – Das unabhängige, mit 2,1 Milliarden US-Dollar bewertete Unternehmen nVent konzentriert sich auf elektrische Verbindungen und deren Schutz

nVent Electric plc (NYSE:NVT) („nVent“), ein weltweit führender Anbieter von elektrischen Verbindungs- und Schutzlösungen, gibt den Abschluss seiner Trennung von Pentair plc („Pentair“) und seine Einführung als unabhängiges, börsennotiertes Unternehmen bekannt. nVent-Aktien werden seit dem 1. Mai 2018 unter dem Symbol „NVT“ an der New Yorker Börse gehandelt.

Das Unternehmen verfügt über ein führendes Portfolio von Schaltschränken, elektrischen Begleitheizungen, kompletten Wärmemanagementsystemen sowie elektrischen und Befestigungslösungen, die kritische Systeme weltweit verbinden und schützen, wo immer die Kosten eines Ausfalls hoch sind. Die innovativen elektrischen Lösungen tragen dazu bei, die Effizienz der Kunden zu maximieren, die Auslastung zu verbessern, die Installationskosten sowie die Gesamtbetriebskosten zu senken und Ausfallzeiten zu minimieren.

„Mit dem Abschluss seiner Auslösung als unabhängiges Unternehmen hat nVent einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zu einem fokussierten, weltweit führenden Anbieter von elektrischen Verbindungs- und Schutzlösungen für Kunden auf der ganzen Welt erreicht“, sagt Beth Wozniak, Chief Executive Officer von nVent. „Wir werden ein schnelles und dynamisch wachsendes Unternehmen sein, das sich auf voll und ganz auf seine Kunden konzentriert und sich schnell weiterentwickeln wird. Ich bin stolz darauf, Teil des nVent Teams zu sein und bin fest überzeugt von unserer Strategie und unserem Portfolio, mit denen wir einen langfristigen Shareholder Value erzielen werden.“

Die Verteilung der nVent Stammaktien erfolgte mit Wirkung zum 30. April 2018. Bei der Ausschüttung hat nVent für jede Pentair Stammaktie, die zum Geschäftsschluss am 17. April 2018, dem Stichtag der Ausschüttung, gehalten wurde, eine nVent Stammaktie ausgegeben.

Zu den Kunden von nVent zählen gewerbliche Bauunternehmer, Energieversorger, Rechenzentren und Industrieunternehmen. Das Geschäft des Unternehmens – aufgeteilt in drei Segmente – konzentriert sich auf sechs etablierte Marken.

Das Segment Gehäusetechnik ist weltweit führend bei elektrischen und elektronischen Schutzprodukten und Dienstleistungen. Die unter den Marken nVent HOFFMAN und nVent SCHROFF vertriebenen nVent Gehäuse bieten zweifachen Schutz: den Schutz elektrischer Betriebsmittel vor der Umgebung und den Schutz von Personen vor elektrischen Gefahren. Die Marke nVent HOFFMAN umfasst Stahl-, Edelstahl- und Kunststoffgehäuse, modulare Gehäuselösungen und industrielle Kühlsysteme. Die Marke nVent SCHROFF umfasst Serverschränke, Kühllösungen für Rechenzentren, Netzteile, Baugruppenträger und Gehäuse.

Das Segment Thermomanagement besteht aus weltweit führenden Portfolios von Begleitheizungslösungen und kompletten Wärmemanagementsystemen. nVent RAYCHEM Lösungen umfassen Begleitheizungen für Rohre in Industrieanlagen, Gebäuden und Infrastruktur, Heizungskomponenten, Brandschutzkabel, Fußbodenheizungskabel und -matten sowie Thermostate und Steuerungen. nVent TRACER bietet schlüsselfertige Wärmemanagementdienstleistungen, einschließlich Planung, Projektmanagement und Bauleistungen.

Das Segment elektrische und Befestigungslösungen umfasst Komponenten zur Befestigung und zum Schutz von Kabel- und Drahtsystemen. Die Marke nVent ERICO bietet Komponenten für den elektrischen Schutz, Schienen- und Transitverbindungen, Telekommunikationsinstallationen sowie elektrische Systeme für Versorgungsunternehmen und Industrieanlagen. Die Marke nVent CADDY umfasst Befestigungs- und Unterstützungsprodukte für Elektroinstallation, Erdbeben- und Brandschutz, Datenkommunikation und Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen.

Über nVent

nVent Electric plc („nVent“) mit Hauptsitz in London, England und mit einem US-Managementbüro in Minneapolis, Minn., ist ein weltweit führender Anbieter von innovativen elektrischen Lösungen, die Kunden verbinden und schützen, indem sie sicherere Systeme für eine sicherere Welt schaffen. Fast 9.000 Mitarbeiter weltweit entwickeln, produzieren und vertreiben Schaltschränke, elektrische Begleitheizungen, komplette Wärmemanagementsysteme sowie Elektro- und Befestigungslösungen. Im Jahr 2018 wurde nVent nach der Trennung von Pentair plc („Pentair“) zu einem unabhängigen, börsennotierten Unternehmen (NYSE: NVT). Das robuste Portfolio der führenden Elektroproduktemarken reicht mehr als 100 Jahre zurück und umfasst nVent CADDY, ERICO, HOFFMAN, RAYCHEM, SCHROFF und TRACER.

nVent, CADDY, ERICO, HOFFMAN, RAYCHEM, SCHROFF und TRACER sind eingetragene Warenzeichen von nVent Electric plc.

CAUTION CONCERNING FORWARD-LOOKING STATEMENTS

This press release contains statements that we believe to be „forward-looking statements“ within the meaning of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. All statements, other than statements of historical fact are forward-looking statements. Without limitation, any statements preceded or followed by or that include the words „targets,“ „plans,“ „believes,“ „expects,“ „intends,“ „will,“ „likely,“ „may,“ „anticipates,“ „estimates,“ „projects,“ „should,“ „would,“ „positioned,“ „strategy,“ „future“ or words, phrases or terms of similar substance or the negative thereof, are forward-looking statements. All projections in this press release are also forward-looking statements. These forward-looking statements are not guarantees of future performance and are subject to risks, uncertainties, assumptions and other factors, some of which are beyond our control, which could cause actual results to differ materially from those expressed or implied by such forward-looking statements. These factors include the ability to realize the anticipated benefits from our separation from Pentair (the „Separation“); adverse effects on our business operations or financial results as a result of the consummation of the Separation; the ability of our business to operate independently following the Separation; overall global economic and business conditions impacting our business; the ability to achieve the benefits of our restructuring plans; the ability to successfully identify, finance, complete and integrate acquisitions; competition and pricing pressures in the markets we serve; the strength of housing and related markets; volatility in currency exchange rates and commodity prices; inability to generate savings from excellence in operations initiatives consisting of lean enterprise, supply management and cash flow practices; increased risks associated with operating foreign businesses; the ability to deliver backlog and win future project work; failure of markets to accept new product introductions and enhancements; the impact of changes in laws and regulations, including those that limit U.S. tax benefits; the outcome of litigation and governmental proceedings; and the ability to achieve our long-term strategic operating goals. Additional information concerning these and other factors is contained in our filings with the Securities and Exchange Commission, including nVent’s Registration Statement on Form 10, as amended. All forward-looking statements speak only as of the date of this press release. nVent assumes no obligation, and disclaims any obligation, to update the information contained in this press release.

Quellenangaben

Textquelle:nVent, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130526/3932699
Newsroom:nVent
Pressekontakt:HBI GmbH
Christian Fabricius / Simon Herrmann
Mail: nvent@hbi.de
Tel: +49 (0) 89 99 38 87 -31/-33

Das könnte Sie auch interessieren:

Lernen von beiden Kulturen – Mexiko und Deutschland im Vergleich Mönchengladbach/Hannover (ots) - - Austausch von Wirtschaftsvertretern über unterschiedliche Modelle der Unternehmensführung - Santander als Schnittstelle zwischen deutschen und mexikanischen Mittelständlern Worin unterscheiden sich die verschiedenen Modelle der Unternehmensführung in Deutschland und Mexiko? Und wie wirken sie sich im täglichen Geschäftsleben aus? Das waren nur zwei der Fragen, die eine illustre Runde im Beisein von Mario Chacón, Head of Global Business Promotion Unit ProMexico, auf Einladung des Lateinamerikavereins und der Santander Consumer Bank AG auf der Hannover Messe 20...
Metropolis TechTrust OÜ CEO Aleksandar Smiljanic über Future Core Technologies Hannover/Tallinn (ots) - Im Interview mit Kapitalerhöhungen.de spricht Aleksandar Smiljanic, CEO der Metropolis TechTrust OÜ (MTT) aus Estland, über die Besonderheiten und Vision des neuen Venture Capital Unternehmens. Der Fokus von MTT ist auf sogenannte Future Core Technologies gerichtet, die unsere Zukunft verändern werden. Mit Sitz in Tallinn haben die Spezialisten des Unternehmens Zugang zu innovative Technologieunternehmen, die sich am europäischen Hightech-Standort ansiedeln. "In unserem MTT-Team haben wir international erfahrene Spezialisten versammelt, die langjährige Erfahrung in uns...
Ordentliche Entwicklung im Geschäftsjahr 2017 als Ausgangspunkt für weiteres Wachstum im … Bielefeld (ots) - Das Nahrungsmittelunternehmen Dr. Oetker hat im Geschäftsjahr 2017 seinen Umsatz auf 2.430 Millionen Euro gesteigert, erneut hohe Investitionen getätigt und damit die Basis für weiteres Wachstum im laufenden Jahr gelegt. Mit einer klaren Fokussierung auf die Kategorien Kuchen / Dessert und Pizza, weiteren Akquisitionen und Beteiligungen an klassischen und neuen Geschäftsmodellen sowie der verstärkten Entwicklung innovativer Produkte und Servicedienstleistungen will das Bielefelder Familienunternehmen international weiter expandieren. Dr. Albert Christmann, Vorsitzender der Dr...