Bahnbrechende Studie: Gentests bei Hunden können bei der Krankheitserkennung helfen und …

Brüssel (ots/PRNewswire) –

Größte genetische Studie mit Hunden weist auf Krankheiten hin, für deren Entwicklung Mischlings- und reinrassige Hunde anfällig sind

Die Ergebnisse der bisher größten durchgeführten Studie dieser Art zeigen, dass durch genetische Tests vorausgesagt werden kann, ob ein Hund möglicherweise bestimmte Krankheiten entwickelt. Die in PLOS Genetics veröffentlichte Studie „Frequency and distribution of 152 genetic disease variants in over 100,000 mixed breed and purebred dogs (http://journals.plos.org/plosgenetics/article?id=10.1371/journa l.pgen.1007361)“ (Häufigkeit und Verteilung von 152 genetischen Krankheitsvarianten bei über 100.000 Mischlings- und reinrassigen Hunden) wurde von Wisdom Health (http://www.wisdompanel.com) und Genoscoper Laboratories (http://www.mydogdna.com) durchgeführt. Diese Forschungsarbeit zeigt zum ersten Mal die genetischen Erkrankungen, die Mischlingshunde am wahrscheinlichsten entwickeln. Die Studie zeigt auch, dass Mischlingshunde weniger als reinrassige Hunde von den häufigsten in der Studie getesteten krankheitsverursachenden Mutationen betroffen sind. Das Wissen um das krankheitsbedingte Erbguts eines Hundes könnte es Besitzern, Züchtern und Tierärzten ermöglichen, fundiertere Entscheidungen über die Gesundheit eines Hundes zu treffen. Die Untersuchung basierte auf einer Technologie für genetische Tests, die zu Hause angewendet werden kann.

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/685063/Mars_Petcare_Man_and_Dog.jpg )

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/685064/Mars_Petcare_Infographic.jpg )

„Es besteht seit langem die Auffassung, dass Mischlingshunde weniger krankheitsanfällig sind als reinrassige Hunde. Dieser auf DNA-Tests basierende Nachweis zeigt zwar, dass Mischlingshunde weniger anfällig für die in der Studie evaluierten rezessiven Störungen sind als reinrassige Hunde, aber dennoch Träger sein können. Wichtig ist jetzt, dass alle Hunde von Gentests profitieren können“, so Cindy Cole, DVM, PhD, DACVCP, General Manager bei Wisdom Health. „Mit den neuen diagnostischen Hilfsmitteln, die Tierärzten, Züchtern und Besitzern jetzt zur Verfügung stehen, können sie fundiertere Entscheidungen über die Gesamtversorgung von Hunden treffen.“

Die Tests sind wichtig zum Verständnis, ob ein Hund dafür anfällig ist, eine genetische Krankheit zu entwickeln. Getestet wurden 152 Krankheiten:

– Etwa zwei von 100 Mischlingshunden sind gefährdet und 40 von 100 sind Träger für mindestens eine der Krankheiten. – Etwa fünf von 100 reinrassigen Hunden sind gefährdet und 28 von 100 sind Träger für mindestens eine der Krankheiten.

Die Untersuchung zeigte auch, dass durch vernünftige Züchtungsverfahren, die oft genetische Tests beinhalten, einige Krankheiten scheinbar aus den Genpools ausgemerzt wurden. Durch das proaktive Management von Erbkrankheiten mithilfe von DNA-Tests und nachhaltigen Züchtungsentscheidungen können Züchter und Tierärzte daran arbeiten, das Auftreten genetischer Erkrankungen bei Hunden zu verringern. So scheint zum Beispiel X-SCID (Severe Combined Immunodeficiency), eine Mutation, die ursprünglich bei Basset Hounds gefunden wurde, nicht mehr aufzutreten.

„Besitzern und ihren Tierärzten kann das Wissen darüber, für welche genetischen Krankheiten ihr Hund anfällig ist, helfen, ein individuelles Pflege- und Wellnessprogramm für ihren Hund zu entwickeln“, meint Jonas Donner, PhD, Chief Scientific Officer bei Genoscoper. „Generell ist die Information darüber, welche Krankheiten in der Gesamtpopulation verbreitet sind, für Tierärzte äußerst wertvoll, die damit in der Zukunft proaktive medizinische Versorgung anbieten können. Der Einsatz genetischer Hilfsmittel zur weiteren Überwachung und Bekämpfung von Krankheiten in verschiedenen Populationen kann sich im Laufe der Zeit sowohl auf reinrassige als auch auf Mischlingshunde positiv auswirken.“

Informationen zur Studie

– Die Studie (http://journals.plos.org/plosgenetics/article?id=10.137 1/journal.pgen.1007361) untersuchte die DNA von mehr als 100.000 Hunden, darunter 18.000 reinrassige Hunde mit 330 Rassen, Typen und Sorten und 83.000 Mischlingshunde, auf das Vorhandensein von 152 genetischen Krankheitsmutationen. – Einige der getesteten genetischen Krankheitsmutationen: – Progressive Netzhautatrophie – mehrere Formen – Hyperurikosurie – Collieaugen-Anomalie (Collie Eye Anomaly, CEA) – Arzneimittel-Überempfindlichkeit (MDR1) – Von-Willebrand-Krankheit – mehrere Formen – Die Studie zeigte, dass die Tests für Besitzer wichtig sind, um herauszufinden, ob ihre Hunde für eine der getesteten genetischen Krankheiten, wie z. B. die neuromuskuläre Störung Exercise Induced Collapse (EIC) anfällig sind, damit sie mit dem Tierarzt einen Vorsorgeplan ausarbeiten können. – Die drei Körpersysteme, die in der Studie sowohl bei reinrassigen als auch Mischlingshunden am häufigsten betroffen waren: – Augen – Nerven – Kreislauf – Die Studienergebnisse unterstreichen die Bedeutung des Einsatzes von Werkzeugen wie dem WISDOM PANEL(TM) Health (https://www.wisdompanel.com/)-DNA-Test für Hunde in Verbindung mit laufender tierärztlicher Betreuung.

Ressourcen für Hundebesitzer

Hundebesitzer, die diesen proaktiven Schritt in der Vorsorge machen möchten, können ihre Haustiere mit dem neuen WISDOM PANEL Health (http://www.wisdompanel.com/)-DNA-Test für Hunde testen. Die Besitzer machen einfach zu Hause mit einem Wattestäbchen einen Abstrich von der Innenseite der Wange ihres Hundes, aktivieren ihr Kit online und erhalten ihre Ergebnisse zwei bis drei Wochen nach dem Eintreffen ihrer Probe im Labor. Den Hundebesitzern wird empfohlen, diese Ergebnisse mit ihrem Tierarzt zu teilen und die zukünftige Behandlung mit ihm besprechen. Das genetische Screening auf Krankheiten und Rassennachweis ist einfach, kostengünstig und jederzeit verfügbar. Der WISDOM PANEL Health (http://www.wisdompanel.com/)-DNA-Test für Hunde enthält die Rassenidentifizierung für über 250 Rassen, Typen und Sorten sowie den Nachweis von mehr als 150 krankheitsverursachenden Mutationen.

Informationen zu Wisdom Health & Genoscoper Laboratories

Wisdom Health ist ein Geschäftsbereich von Mars Petcare. Seit über zehn Jahren werden bei Wisdom Health fortschrittliche Gentests für Haustiere entwickelt, wodurch die personalisierte Haustierpflege revolutioniert wurde. Mit der Übernahme des finnischen Technologieunternehmens Genoscoper durch Mars, Incorporated im Jahr 2017 konnte Wisdom Health seine F&E-Kapazitäten verdoppeln und die Produktentwicklung für internationale Märkte vorantreiben. Durch Einblick in die Abstammung und genetische Gesundheit von Hunden und Katzen sind Tierhalter, Züchter und Tierärzte in der Lage, gemeinsam maßgeschneiderte Gesundheitsprogramme für die ganz speziellen Ansprüche jedes einzelnen Haustiers zu entwickeln.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.wisdompanel.com und http://www.mydogdna.com oder folgen Sie uns auf Facebook (http://www.facebook.com/doggiedna), Twitter (http://www.twitter.com/wisdompanel), Instagram (http://www.instagram.com/wisdompanel) und YouTube (http://www.youtube.com/wisdompanel).

Informationen zu Mars Petcare

Mars Petcare ist ein diversifiziertes und wachsendes Unternehmen mit 75.000 Mitarbeitern in über 50 Ländern, die sich alle für das Unternehmensziel A BETTER WORLD FOR PETS (EINE BESSERE WELT FÜR HAUSTIERE) einsetzen. Mit 75 Jahren Erfahrung bedient unser Portfolio von fast 50 Marken den Gesundheits- und Ernährungsbedarf von fast der Hälfte aller Haustiere weltweit – unter anderem mit den Marken PEDIGREE (https://www.pedigree.com/)®, WHISKAS (http://www.whiskas.com/)®, ROYAL CANIN (http://C:UsersprattmauODPetcareCAFinal Mars Petcare Brand Guidelines – Oct 2017.pptx)®, NUTRO (https://www.nutro.com/)(TM), GREENIES (https://www.greenies.com/)(TM), SHEBA (https://www.sheba.com/Home)®, CESAR (https://www.cesar.com/products/our-products)®, IAMS (https://www.iams.com/)(TM) und EUKANUBA (http://www.eukanuba.com/)(TM) sowie dem WALTHAM Centre for Pet Nutrition (https://www.waltham.com/) das seit über 50 Jahren auf dem Gebiet der Ernährung und Gesundheit von Haustieren forscht. Mars Petcare ist zudem der größte Dienstleister für Veterinärmedizin mit einem Netzwerk aus mehr als 2.000 Tierkliniken, darunter BANFIELD (https://www.banfield.com/)(TM), BLUE PEARL (https://bluepearlvet.com/about-us/)(TM), PET PARTNERS (https://petpartners.org/)(TM) und VCA (https://vcahospitals.com/)(TM). Das Unternehmen ist auch führend im Bereich Innovation und Technologie für Haustiere, Tierhalter und Tierärzte, unter anderem mit WISDOM PANEL (https://www.wisdompanel.com/wisdom-panel-health/)(TM) für genetisches Gesundheitsscreening und DNA-Tests für Hunde, dem GPS-Hunde-Tracker WHISTLE (https://www.whistle.com/)(TM), LEAP VENTURE STUDIO (https://www.leapventurestudio.com/) Accelerator und COMPANION FUND (https://companionfund.com/partners/)(TM) mit Programmen für Innovationen und revolutionäre Entwicklungen in der Branche für den Heimtierbedarf. Als Familienunternehmen (http://www.mars.com/global) und geleitet von unseren Grundsätzen der Gegenseitigkeit und Freiheit haben wir das Privileg, für unsere Überzeugung eintreten zu können – und wir kämpfen dafür, unsere Vision in die Realität umzusetzen: A BETTER WORLD FOR PETS.

Informationen zu Mars, Incorporated

Mars ist ein Familienunternehmen im Privatbesitz, das auf eine über hundertjährige Geschichte zurückblickt. Sie stellen verschiedene Produkte her und bieten Dienstleistungen für Menschen und deren Haustiere. Das globale Unternehmen hat einen Umsatz von fast 35 Mrd. US-Dollar und produziert einige der weltweit beliebtesten Marken: M&M’s®, SNICKERS®, TWIX®, MILKY WAY®, DOVE®, PEDIGREE®, ROYAL CANIN®, WHISKAS®, EXTRA®, ORBIT®, 5(TM), SKITTLES®, UNCLE BEN’S®, MARS DRINKS und COCOAVIA®. Mars bietet auch veterinärmedizinische Dienstleistungen wie BANFIELD® Pet Hospitals, Blue Pearl®, VCA® and Pet Partners(TM) an. Mars hat seinen Sitz in McLean im Bundesstaat Virginia in den USA und ist in über 80 Ländern vertreten. Die fünf Firmengrundsätze von Mars – Qualität, Effizienz, Verantwortung, Gegenseitigkeit und Freiheit – sind die Inspiration für die mehr als 100.000 Mitarbeiter, die damit Wert für alle Partner schaffen und das Wachstum sicherstellen, auf das sie täglich stolz sein können.

Weitere Informationen über Mars finden Sie unter http://www.mars.com. Folgen Sie uns auf Facebook (https://www.facebook.com/Mars/), Twitter (https://twitter.com/MarsGlobal), LinkedIn (https://www.linkedin.com/company-beta/1544/), Instagram (https://www.instagram.com/marsglobal/) und YouTube (https://www.youtube.com/user/Mars).

Informationen zu PLOS Genetics

PLOS Genetics spiegelt die ganze Breite und Interdisziplinarität dieser Forschung wider, indem es herausragende Originalbeiträge in allen Bereichen der Biologie veröffentlicht. Der Schwerpunkt der Zeitschrift liegt auf Studien von allgemeinem Interesse, die einen maßgeblichen Einblick in einen oder mehrere biologische Prozesse geben. Behandelt werden unter anderem Themen wie Genforschung und -funktion, Bevölkerungsgenetik, Genomprojekte, vergleichende und funktionelle Genomik, medizinische Genetik, Krankheitsbiologie, Evolution, Genexpression, komplexe Merkmale, Chromosomenbiologie und Epigenetik.

Quellenangaben

Textquelle:Mars Petcare, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/113279/3932778
Newsroom:Mars Petcare
Pressekontakt:Angela Hughes
Wisdom Health
+1(530)416-2211
angela.hughes@effem.com
Matt Wagner
Weber Shandwick
+1(303)357-2392
mwagner@webershandwick.com

Das könnte Sie auch interessieren:

HIV-Diskriminierung.de: Neues Internetportal gegen HIV-Diskriminierung Berlin (ots) - Deutsche AIDS-Hilfe informiert über Möglichkeiten, sich gegen Diskriminierung zu wehren, und Unterstützungsangebote / Außerdem: Infos für Beratende und Materialien Menschen mit HIV erleben auch heute noch Diskriminierung, etwa im Beruf oder im Gesundheitswesen. Das Portal hiv-diskriminierung.de bietet ihnen nun Informationen und Unterstützung, um sich zu wehren. Die Seite informiert über Diskriminierung im juristischen Sinn, das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) und den Datenschutz und bietet Adressen von Ansprechpartner_innen, die beim Vorgehen gegen Diskriminierung bera...
TV-Tipp: „Die Gruppe – Schrei nach Leben“ – RTL II-Dokumentation über junge Erwachsene im Kampf … München (ots) - Anmoderationsvorschlag: Depressionen, Panikattacken, Angst- und Zwangsstörungen: Darunter leiden laut aktuellem BARMER-Arztreport immer mehr junge Erwachsene. Welche Probleme sie damit im Alltag haben und wie sie darum kämpfen, die in den Griff zu bekommen, zeigt RTL II ab sofort (ab 08. Mai) in der schonungslos ehrlichen Dokumentation "Die Gruppe - Schrei nach Leben". In der reden sechs Betroffene unter Anleitung einer Trauma-Therapeutin ganz offen über ihre psychischen Erkrankungen und Persönlichkeitsstörungen. Oliver Heinze mit unserem aktuellen TV-Tipp. Sprecher: Zum ers...
Rifaximin-alpha reduziert Sepsisinzidenz und Gesamtaufnahmen von Patienten, die auf eine … Amsterdam (ots/PRNewswire) - - Rifaximin bewirkt nennenswerte Reduktion der Gesamtaufnahmen (p=0,01) bei Patienten auf der Warteliste - Verweildauer im Krankenhaus sinkt bei Rifaximin-Behandlungsgruppe von 14,4 auf 8,7 Tage Norgine B.V. hat heute neue Daten aus einer retrospektiven Studie in GB veröffentlicht. Diese zeigen einen verbesserten Behandlungserfolg bei Patienten mit fortgeschrittener Leberzirrhose, die auf eine Spenderleber warten und mit Rifaximin-? gegen das Wiederauftreten einer offenen hepatischen Enzephalopathie behandelt werden. (Logo: http://mma.prnewswire.com/media/597589...
10 Jahre AKG – 10 Jahre Prävention vor Sanktion Berlin (ots) - "2018 ist für uns ein besonderes Jahr. Und damit meine ich nicht die große politische, wie auch gesundheitspolitische Bühne. Dort werden nach zähem Ringen um die Koalitionsvereinbarungen diese möglicherweise in aktives Handeln umgesetzt. Auf unserer kleinen Bühne, also der Bühne des AKG, besteht hingegen Grund zur Freude. Wir feiern unser 10-jähriges Vereinsjubiläum. Wir können mit Stolz und auch mit Dankbarkeit auf zehn erfolgreiche Jahre zurückblicken. Der AKG hat sich im politischen wie verbandspolitischen Umfeld Gehör verschafft, ist anerkannter und respektierter Gesprächspa...
Pernod Ricard verstärkt die langjährige Unterstützung der amfAR als offizieller Partner der … Maison Perrier-Jouët und das Premium Spirituosen-Portfolio von Absolut Elyx gründen eine Allianz mit der Stiftung für AIDS-Forschung. New York (ots/PRNewswire) - Pernod Ricard gibt stolz bekannt, dass es zum offiziellen globalen Wein- und Spirituosenpartner von amfAR (Foundation for AIDS Research), der Stiftung für AIDS-Forschung, werden wird. Die Partnerschaft beginnt offiziell im nächsten Monat im berühmten Hotel Du Cap zur 25. jährlichen amfAR Gala Cannes, einer der erfolgreichsten und begehrtesten philanthropischen Veranstaltungen der Welt. Die mittlerweile legendäre Veranstaltung findet ...
Studie: Nutzen und Risiken der Gebärmutterentfernung und Verödung der Schleimhaut Wiesbaden (ots) - Eine Studie* zeigt, dass bei starken Regelblutungen die Verödung oder das Abtragen der Gebärmutterschleimhaut (med.: Endometriumablation) eine sanfte Alternative zur Gebärmutterentfernung (med.: Hysterektomie) sein kann. Für viele Frauen, die von einer sehr starken oder langanhaltenden Regelblutung (med.: Menorrhagie) betroffen sind und deren Familienplanung bereits abgeschlossen ist, können eine minimal-invasive Therapie oder eine Operation eine Option sein, um die Beschwerden endgültig loszuwerden. Erfolg versprechende Eingriffe können sowohl die Hysterektomie als auch die ...
Mit der Allergie leben Bonn (ots) - Bei Hunden und Katzen sind Allergien keine Seltenheit. Genauso vielfältig wie die Symptome sind die Ursachen für allergische Reaktionen. Das macht die Diagnose schwierig. Im schlimmsten Fall steckt eine entzündliche Hauterkrankung, die atopische Dermatitis, dahinter. Auch Flohspeichel kann Allergien hervorrufen, andere Hunde reagieren empfindlich auf Umwelteinflüsse aller Art. An dritter Stelle steht bei Hunden die Futtermittelallergie, bei Katzen ist sie sogar die zweithäufigste Allergie. Futtermittelallergien beeinträchtigen den Magen-Darm-Trakt der Tiere. Sie leiden unter Appet...
Continentale Versicherungsverbund: In anspruchsvollem Umfeld weiter auf Erfolgskurs Dortmund (ots) - Der Continentale Versicherungsverbund verzeichnet weiterhin ein robustes Wachstum in allen Sparten. Die Beitragseinnahmen im selbst abgeschlossenen Geschäft erhöhten sich 2017 um insgesamt 4,1 Prozent auf 3,82 Milliarden Euro. Damit erzielte der Verbund im vergangenen Jahr einen mehr als doppelt so hohen Beitragsanstieg als der Markt, der ein Plus von 1,9 Prozent meldet. Gleichzeitig steigerte die Continentale deutlich ihr Rohergebnis, das um rund 480 auf circa 600 Millionen Euro zunahm. Wesentliche Ursache hierfür ist neben Beitragszuwächsen die moderate Leistungsentwicklung ...
Hautflora- und Mikrobiom-Pionier Mother Dirt ist Teil einer neuen Ausstellung im V&A: The … Mother Dirt wird als eines der 100 wichtigsten Projekte zur Gestaltung der Welt von morgen gewürdigt Cambridge, Massachusetts (ots/PRNewswire) - Mother Dirt (http://motherdirt.com/), ein Mikrobiom-Unternehmen, das Hautpflegeprodukte herstellt, die lebende Bakterienkulturen enthalten, kündigte heute an, dass die Marke Teil einer neuen Ausstellung im V&A in London sein wird. The Future Starts Here (https://www.vam.ac.uk/exhibitions/the-future-starts-here) (Die Zukunft beginnt hier) demonstriert die Leistungsfähigkeit von Design bei der Gestaltung der Welt von morgen und widmet sich Technolog...
Schulterbeschwerden können oft ohne OP behandelt werden Baierbrunn (ots) - Durch gezieltes Training lassen sich Schulterschmerzen oft ohne eine Operation lindern. Zwar empfehlen nach wie vor viele Orthopäden einen Eingriff gegen das sogenannte Schulterengpass-Syndrom, wie das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" schreibt. Dabei wird aus dem Gelenk ein Stück Knochen entfernt, um unter dem Schulterdach mehr Platz zu schaffen. Eine britische Studie zeigte kürzlich aber, dass eine solche Dekompressions-Operation den meisten Betroffenen nicht viel bringt. "Viele Schulterexperten stellen die alleinige Dekompression schon seit Längerem infrage, denn nu...
ZDF-Magazin „Frontal 21“: Riskante Herz-Ablationen nehmen deutlich zu Mainz (ots) - Die Zahl der Herz-Ablationen mithilfe eines Katheters hat deutlich zugenommen. Danach hat sich allein bei den Versicherten der Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK) die Zahl der Operationen von 2010 auf knapp 120.000 im Jahr 2016 nahezu verdoppelt. Dies ergab eine Auswertung der AOK, die dem ZDF-Magazin "Frontal 21" vorliegt. Gleichzeitig zeigen Studien, wie riskant ein solcher Eingriff am Herzen ist. Deshalb fordert die kardiologische Gesellschaft eine Zertifizierungspflicht für Kliniken. "Frontal 21" berichtet darüber in der Sendung am Dienstag, 24. April 2018, 21.00 Uhr. Als Kat...
Plötzlich pflegebedürftig: Video informiert über praktische Hilfe (VIDEO) -- Pflege-Sozialberatung http://ots.de/oSTBtk -- Berlin (ots) -Pflegebedürftigkeit tritt meist unerwartet ein und stellt alle Beteiligten vor enorme Herausforderungen. In dieser Situation hilft das neue Pflegetagebuch des Sozialverband SoVD. Ein Video erklärt, was beim Pflegetagebuch zu beachten ist, um Leistungen der Pflegekasse in Anspruch zu nehmen. Sie müssen einen neuen Pflegegrad beantragen? Dann sollten Sie sich optimal vorbereiten. Denn der Umfang der Pflegeleistungen hängt vom Grad der Pflegebedürftigkeit ab. Und die prüfen der Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK) oder...
Behörden versagen bei Marktüberwachung: Deutsche Umwelthilfe stoppt erneut den Verkauf … Berlin (ots) - Aufgrund unzureichender behördlicher Kontrollen werden in Deutschland besonders schadstoffhaltige Billigst-Leuchtstofflampen verkauft - Von der DUH in Auftrag gegebene Laboranalysen ergaben mehr als das Zweifache des erlaubten Grenzwertes für Quecksilber in Kompakt-Leuchtstofflampen Das Landgericht Würzburg hat den Leuchtmittelhersteller Steinigke Showtronic GmbH am 17. April 2018 dazu verurteilt, bestimmte Kompakt-Leuchtstofflampen der Serie Omnilux nicht mehr in Verkehr zu bringen, wenn diese zu viel Quecksilber beinhalten. Mit dem Urteil erreichte die Deutsche Umwelthilfe (DU...
E-Health-Angebot für Schwangere und Mütter: 24-h-Online-Sprechstunde bietet flexible Versorgung München (ots) - Bei Hautausschlag, Fieber und Erkältungssymptomen sind Schwangere und Mütter von Babys oft verunsichert. Wann gehe ich zum Arzt? Welche Medikamente dürfen eingenommen werden? Ärztliche Hilfe und adäquate Antworten auf Fragen zu medizinischen Themen rund ums Baby sind insbesondere abends und an Wochenenden kompliziert zu bekommen. In ländlichen Regionen sind geeignete Fachärzte und andere Experten zudem schwer erreichbar. Die Online-Sprechstunde Baby des E-Health Start-Ups TeleClinic schließt diese Versorgungslücke und bietet Versicherten die Möglichkeit, sich ortsungebunden und...
Hans Oppermann wird Vorsitzender der Geschäftsführung der ÖKO-Test Verlag GmbH Frankfurt/Hamburg (ots) - Hans Oppermann, 58, ist zum Vorsitzenden der Geschäftsführung der ÖKO-Test Verlag GmbH und zugleich vom Aufsichtsrat in den Vorstand der ÖKO-Test Holding AG berufen worden. Oppermann wird beide Ämter bereits am 17. April 2018 antreten. Oppermann verfügt über mehr als 20 Jahre Führungserfahrung in verantwortlichen Positionen als CEO, CFO oder COO bei den Fachverlagen Beuth in Berlin, Gentner in Stuttgart und der Verlagsgruppe Bauer in Wiesbaden und Hamburg. "Wir sind sehr froh, dass wir mit Hans Oppermann einen ausgewiesenen Fachmann des Fachzeitschriften-Segments mit ...
Pflanzliche Mittel gegen Beschwerden in den Wechseljahren Baierbrunn (ots) - Bei Wechseljahresbeschwerden können Frauen es nach ärztlicher Rücksprache auch mit pflanzlichen Mitteln versuchen. Hitzewallungen können sich durch Präparate mit Traubensilberkerze oder Sibirischem Rhabarber bessern, wie das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" schreibt. Effekte sind aber erst nach mehreren Wochen zu erwarten. Nervosität und Schlafstörungen sprechen oft gut auf pflanzliche Mittel mit Baldrian, Melisse, Passionsblume oder Lavendelöl an. Depressive Verstimmungen und Antriebslosigkeit lassen sich mit hoch dosierten Johanniskraut-Präparaten in den Griff kriege...
Reisedurchfall: Mit der richtigen Reiseapotheke den Urlaub genießen Eschborn (ots) - Endlich Sommer, der lang ersehnte Badeurlaub ist in greifbarer Nähe. Um ihn unbeschwert genießen zu können und nicht krank im Hotelzimmer zu verweilen, gehört auch eine gut ausgestattete Reiseapotheke ins Gepäck, rät Dr. Bernharda Schinke, Mainz. Etwa 20 - 50 % aller Reisenden erkranken im Urlaub an akutem Durchfall. Statt Strand oder Besichtigungstour stehen dann plötzlich nur noch die sanitären Anlagen im Mittelpunkt des Geschehens. Um gegen Durchfall gewappnet zu sein, empfiehlt die Expertin Elektrolytpulver, Präparate mit Milchsäurebakterien und Myrrhe-haltige Arzneimittel...
Schutz vor Hormongiften – Die neue Bundesregierung ist gefordert Hamburg (ots) - Hormonschädliche Substanzen finden sich quasi überall: in Lebensmitteln, in der Umwelt, im Haushalt. Sie werden von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als eine globale Bedrohung gesehen. Die EU hat sich das Ziel gesetzt, eine Minimierung der Belastung von Bevölkerung und Umwelt durch sogenannte "endokrine Disruptoren" sicherzustellen. In der aktuellen Veröffentlichung "Hormongifte stoppen!" zieht die Umweltschutzorganisation Pestizid Aktions-Netzwerk e.V. (PAN Germany) die neue Bundesregierung zur Verantwortung, mehr Engagement für dieses wichtige Ziel zu zeigen und fordert ...
Notfallpraxen haben zu wenig Zeit für echte Notfälle Köln (ots) - "Warum auf einen Arzttermin warten - es gibt doch Notfallaufnahmen." Die Anzahl der Patienten, die so denkt, steigt. Wie stark dieser neue Trend das Gesundheitssystem belastet, wurde in einem aktuellen Projektbericht des RWI - Leibniz Institut für Wirtschaftsordnung unter Mitarbeit von Prof. Dr. Andreas Beivers, Gesundheitsökonom an der Hochschule Fresenius, Fachbereich Wirtschaft & Medien, untersucht. In den Notaufnahmen der Krankenhäuser sitzen zunehmend Patienten, die objektiv gar keine Notfälle sind, dafür aber ein subjektives Notfallgefühl haben, ihnen ein Arztbesuch in e...
Europäischer Adipositas-Tag Mainz (ots) - In der europäischen Union (EU) sind etwas mehr als die Hälfte aller Erwachsenen übergewichtig.(1) Nahezu jeder sechste ist adipös.(1) Auch in Deutschland nimmt die Zahl stetig zu.(2) Ein wichtiger Baustein für eine erfolgreiche Behandlung ist das offene Gespräch zwischen Arzt und Patient. Nur gemeinsam können maßgeschneiderte Therapien entwickelt werden, die Menschen mit Adipositas helfen, langfristig ihr Gewicht zu reduzieren. Doch wie gut ist eigentlich die Kommunikation von Ärzten und Patienten beim Thema Abnehmen? Hier gibt es Hürden, die einer effizienten Behandlung im Weg s...

Cookie-Erklärung

Bitte wählen Sie, welche Cookies von Ihnen erwünscht sind. Sie können diese Erklärung jederzeit über das Menü widerrufen.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Details zu den verwendeten Cookies

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Analyse zulassen, Werbung zulassen:
    Cookies der Webanalyse mit Google Analytics (IP Anonymisiert) und der Werbung mit Google Adsense (Nicht-Personalisiert).
  • Analyse sperren, Werbung zulassen:
    Cookies der Werbung mit Google Adsense (Nicht-Personalisiert).

Datenschutz. Impressum

Zurück