Der GroupM Bericht ‚State of Digital‘: Online-Medien sollen 2018 das lineare Fernsehen überholen

E-Commerce soll 2018 um 15 % wachsen und 10 % des Einzelhandels ausmachen

New York und London (ots/PRNewswire) – GroupM (http://www.groupm.com/), die Medieninvestmentgruppe von WPP, veröffentlichte einen neuen Bericht, „State of Digital“, der Informationen zum Verbrauchermedienkonsum und Investitionstrends in der Werbung weltweit bietet. Unter einer Reihe von Publikationen von GroupM, die die Zukunft des Medienmarktes weltweit prognostizieren, konzentriert sich der neue Bericht auf die Auswirkungen von Technologie und digitalen Möglichkeiten für Konsumenten und Werbetreibende.

Der Weltmedientag gewichtet nach lokalen Medieninvestitionen Ges. durchschn. 2015 2016 2017 2018 Std. Online 2,70 3,19 3,53 3,69 Lineares Fernsehen 3,78 3,76 3,71 3,63 Printmedien 0,68 0,66 0,70 0,68 Radio 1,67 1,71 1,74 1,73 Gesamt 8,83 9,31 9,68 9,73 Anteile 2015 2016 2017 2018 Online 31 34 36 38 Lineares Fernsehen 43 40 38 37 Printmedien 8 7 7 7 Radio 19 18 18 18 Gesamt 100 100 100 100 Durchschn. Minuten 2015 2016 2017 2018 Online 162 191 212 221 Lineares Fernsehen 227 226 222 218 Printmedien 41 39 42 41 Radio 100 102 104 104 Gesamt 530 559 581 584

GroupM erfasste die Zeit, die die Konsumenten global mit jedem Medienformat verbringen und berechnete die durchschnittliche Zeit, die sie mit den Medien insgesamt verbringen. Im Jahr 2018 werden die Konsumenten durchschnittlich 9,73 Stunden mit Medien verbringen, gegenüber 9,68 Stunden im Jahr 2017 (Zahlen nach Medieninvestitionen gewichtet). Darüber hinaus prognostiziert GroupM, dass die Zeit, die mit Online-Medien verbracht wird, im Jahr 2018 weltweit erstmals die Zeit überholen wird, die mit linearem Fernsehen verbracht wird. Auf den Online-Anteil werden 38 % entfallen, auf das Fernsehen 37 %, und der Rest verteilt sich hauptsächlich auf Printmedien und Radio.

Der gestiegene Zeitaufanteil für Online-Medien unterstützt die laufende Ausweitung des E-Commerce. Fünfunddreißig Länder stellten GroupM 2017 E-Commerce-Daten zur Verfügung, die kumulative Transaktionen im Wert von 2,105 Billionen US-Dollar aufwiesen – ein Wachstum von 17 % gegenüber dem Vorjahr. GroupM prognostiziert für 2018 ein Wachstum von 15 % auf 2,442 Billionen US-Dollar oder etwa 10 % des gesamten Einzelhandels.

Für den Bericht untersuchte GroupM auch programmatische (automatisierte) Werbeinvestitionstrends. Im Durchschnitt der am Bericht beteiligten Länder wurden im Jahr 2017 44 % der programmatischen Investitionen in Online-Displays getätigt, gegenüber 31 % im Jahr 2016. Dieser Wert wird bis 2018 auf 47 % steigen. Bei den Investitionen in Online-Videos ist der programmatische Anteil kleiner: 22 % im Jahr 2017 gegenüber 17 % im Jahr 2016 und soll in diesem Jahr auf 24 % steigen. (GroupM gewichtete seine Berechnungen nach der Größe der jeweiligen Werbewirtschaften der Länder.)

GroupM untersuchte auch das ausgedehnte Netzwerk von WPP, um den Wald vor lauter Bäumen der wichtigsten und aktuellsten Themen der Branche besser zu erkennen.

Blockchain: Bislang gibt es kaum Hinweise auf eine praktische Anwendung. „Die wichtigste Besonderheit von Blockchain ist das verteilte Register, das jedem alles erzählt und somit die Möglichkeit eröffnet, Ineffizienz oder Betrug zu reduzieren. Die Achillesferse liegt allerdings in der Notwendigkeit, jeden teilnehmenden Computer immer bei allem auf dem neuesten Stand zu halten, und das ist zu langsam für eine Echtzeitwelt“, sagt Adam Smith, Futures Director von GroupM.

KI: Umgekehrt berichteten die Befragten von umfangreichen Entwicklungen und groß angelegten Einsätzen bei künstlicher Intelligenz (KI). „Die wohl fortschrittlichsten Marketing-Tools von heute sind die fortschrittlichsten Algorithmen, mit denen Marken analysieren können, welche kreative oder mediale Positionierung am besten funktioniert, und zwar ausgehend von der Größe und Geschwindigkeit“, erklärt Smith. „Unter vielen zukünftigen Anwendungen erwarten wir, dass KI bei der Bekämpfung von Betrug, der sich herkömmlichen regelbasierten Lösungen entzieht, effektiv eingesetzt werden kann.“

Daten: In Bezug auf die Vermarktungsanwendungen von Daten für Medieninvestitionen geben die Befragten viel Raum für Verbesserungen. Die Kunden sind sich des Werts der eigenen/erworbenen Daten zunehmend bewusst, scheuen sich aber oft vor dem Erfassen, Speichern und Verteilen. In vielen kleineren Ländern liegen nur wenige Daten vor. Die meisten US-Kunden nutzen First-Party-Daten zur Aktivierung digitaler Medien und haben häufig in Unternehmens-DMPs (Datenmanagement-Plattformen) investiert. Andere Märkte sind aus unterschiedlichen Gründen noch nicht so weit. Die meisten Marketingexperten, die First-Party-Daten verwenden, sind leistungs- und E-Commerce-orientiert und in der Regel im Bereich von in Autos, Reisen, Gastronomie, Banken oder manchmal Supermärkten mit gut verwalteten End-Point-of-Sale-Systemen tätig.

Digitaler Videowettbewerb: Da die Messung von Premium-Videopublikum über alle Plattformen hinweg in jedem Markt unzureichend ist, hat GroupM die Befragten gebeten, den Anteil der etablierten TV-Anbieter im Vergleich zu den digitalen Rebellen einfach zu schätzen. Es wird angenommen, dass traditionelle TV-Akteure drei Viertel der gesamten Videozeit, aber weniger als ein Drittel (29 %) der Online-Videozeit einnehmen.

Metriken und Viewability: GroupM ist der Ansicht, dass effektive Werbung durch Sehen und/oder durch Hören wahrgenommen werden muss. Wir nehmen eine führende Position bei der Festlegung von Branchen- und kommerziellen Viewability-Praktiken ein. Die Teilnehmer berichteten von einigen laufenden Projekten der Branche, um die Messung von Videopublikum auf bereichsübergreifenden Plattformen zu verbessern. Im Laufe der Zeit wird die Viewability weiterhin mit einigen Kritikern diskutiert, die behaupten, dass 100-prozentige Werbeeinblendungen in mobilen Umgebungen manchmal aufdringlich sein können und sich negativ auf das Kundenerlebnis und damit auf Marken auswirken können.

Inhousing: Die Befragten gaben an, dass darüber mehr geredet aber weniger getan wird. Jedoch berichteten mehrere Länder von hybriden Vereinbarungen, es handelt sich dabei typischerweise um Kunden, die die Strategie übernehmen, aber die Ausführung den Agenturen überlassen. Bei den meisten Inhousing-Projekten waren die größten Kunden mit den einfachsten programmatischen Funktionen beteiligt.

Preisinflation: Die Befragten nannten zwei Inflationsfaktoren: die hohe Nachfrage nach hochwertigen, markengeschützten Inhalten und die schlechte Messbarkeit von OTT- und mobilen Plattformen; der Mangel an messbaren Beständen treibt die Preise in die Höhe.

Das „Duopoly“: Kein Blick auf die globale digitale Landschaft wäre vollständig ohne die Erkenntnis, dass Google und Facebook weiterhin die wichtigsten Wachstumsträger sind. Die Google-Suche ist für Kunden entscheidend, und YouTube wird für skalierte, hochwertige Videos immer wichtiger. Bedenken hinsichtlich der Qualität der programmatischen Inhalte im Google Display-Netzwerk bestehen fort, aber es werden Gegenmaßnahmen ergriffen. Der Erfolg von Facebook ist zum Teil auf die Vermittlung jüngerer Zielgruppen über Instagram zurückzuführen. Der Anstieg der Großwerbeinvestitionen in den Jahren 2016-2017 trug auch dazu bei, den Anteil von Facebook an den digitalen Investitionen aus China zu verdoppeln.

„Automatisierung und Qualifikation sind die großen Themen der aktuellen Revolution in der Werbung“, sagte Kelly Clark, CEO, GroupM Global. „Einer der Nachteile der Spezialisierung ist die Zunahme von Spezialisten, die immer mehr über immer weniger wissen. Wir müssen die Automatisierung zur Freisetzung intellektueller Stärken nutzen, damit talentierte Mitarbeiter über das gesamte Medien-Ökosystem einen Überblick erhalten können, um Kunden bei der Optimierung kurzfristiger Ergebnisse und der Schaffung von langfristigen Markenwerten zu unterstützen.“

Informationen zu GroupM

GroupM ist das weltweit führende Unternehmen im Bereich Medieninvestment-Management für die Medienagenturen von WPP, darunter Mindshare, MediaCom, Wavemaker, Essence und m/SIX sowie die ergebnisorientierte, programmatische Publikumsgesellschaft Xaxis. GroupM-Agenturen, die für mehr als 108 Mrd. US-Dollar an jährlichen Medieninvestitionen von einigen der weltweit größten Werbetreibenden verantwortlich sind und ihren Kunden den Vorteil von einzigartigen Einblicken in die Medienmärkte und das Konsumentenpublikum bieten. GroupM bietet seinen Agenturen und Kunden Handelskompetenz, Daten, Technologie und eine Reihe von Spezialdienstleistungen wie adressierbares Fernsehen, Content und Sport. GroupM arbeitet eng mit der Data Investment Management Group Kantar von WPP zusammen und erwirtschaftet mit mehr als 19 Mrd. US-Dollar fast 50 % des Konzernumsatzes von WPP. GroupM bietet seinen Kunden, Stakeholdern und Mitarbeitern einzigartige Marktvorteile.

Erfahren Sie mehr über GroupM unter www.groupm.com

Folgen Sie @GroupMWorldwide auf Twitter

Folgen Sie GroupM auf LinkedIn – https://www.linkedin.com/company/groupm

Quellenangaben

Textquelle:GroupM, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/120004/3933054
Newsroom:GroupM
Pressekontakt:David.Grabert@GroupM.com
+1 212.297.8092
Samanta.Kops@GroupM.com
+1 917.421.3019
Foto – https://mma.prnewswire.com/media/684372/GroupM_The_State_of_Di
gital.jpg
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/283547/groupm_Logo.jpg

Das könnte Sie auch interessieren:

Alle 64 WM-Spiele live bei ARD und ZDF Mainz (ots) - Das gemeinsame Studio von ARD und ZDF zur Fußball-Weltmeisterschaft wird in Baden-Baden eingerichtet. In der Kurstadt werden die Live-Übertragungen aus den zwölf WM-Stadien gesteuert. Alle 64 WM-Spiele sind zwischen dem 14. Juni und dem 15. Juli 2018 bei ARD und ZDF zu sehen. Der Großteil der Teams von ARD und ZDF wird in Baden-Baden im Einsatz sein. Das teilten beide Sender auf einer gemeinsamen Pressekonferenz am Montag, 23. April 2018, in Hamburg mit. Erstmals bei einer Fußball-WM wird die redaktionelle und produktionelle Basis nicht im Land des Ausrichters aufgebaut. Wie scho...
SWR Programmänderung zum Tod von Wolfgang Völz Baden-Baden (ots) - Drei Folgen "Graf Yoster gibt sich die Ehre" / Sonntag, 6.5., ab 14:30 Uhr, SWR Fernsehen / "Raumpatrouille - Invasion", in der Nacht auf Montag, 7.5., 0:15 Uhr, SWR Fernsehen Zu Ehren des Schauspielers Wolfgang Völz, der am 2. Mai 2018 im Alter von 87 Jahren gestorben ist, zeigt das SWR Fernsehen am 6. Mai ab 14:30 Uhr drei Folgen "Graf Yoster gibt sich die Ehre" (WH ab 23 Uhr). In der ARD-Kultserie verkörperte er in 78 Folgen den vorbestraften Chauffeur Johann. Zudem hatte Völz in seiner langen Film- und Fernsehkarriere mehrere Auftritte in der SWR Schwarzwaldserie "Die F...
(Korrektur: Zweites ICO-Festival steht im Zeichen der Security Token Berlin (ots) - Bitte beachten Sie die Korrektur des Datums im 1. sowie im 7. Absatz: 18. Juni 2018 statt 18. Juli 2018. Es folgt die korrigierte Meldung vom 14.05.2018 15:03.Am 18. Juni 2018 findet die nächste Runde des ICO-Festivals im Hotel Jumeirah in Frankfurt am Main statt. Wie bereits bei der überaus erfolgreichen Auftaktveranstaltung in München erwarten die Besucher aus Wirtschaft, Politik und Presse spannende Vorträge und Workshops rund um die Themen Initial Coin Offerings (ICOs), Blockchain, Smart Contracts sowie Kryptowährungen. Der Fokus des zweiten ICO-Festivals liegt auf dem Th...
SWR Fernsehen Programmhinweise und -änderungen von 17.04.18 (Woche 16) bis 23.05.18 (Woche 21) Baden-Baden (ots) - Dienstag, 17. April 2018 (Woche 16)/16.04.2018 20.15 MarktcheckHendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung. Zu den geplanten Themen gehören: Gefährliche Putzmittel - wie Putzen Lunge und Haut schädigt: Aggressive Putzmittel können Atemnot, Allergien und rissige Hände verursachen. Welche gesundheitlichen Risiken von den Putzmitteln ausgehen, war bisher wenig erforscht. Nun zeigt eine neue Studie aus Norwegen, dass Menschen, die sehr viel putzen, eine deutlich schwächere Lunge haben als Menschen, die nie putzen. Vor allem Sprühreiniger werden oft auch eingeatmet und könne...
„Bigger than Life“ erhält 3sat-Förderpreis bei den Internationalen Kurzfilmtagen Oberhausen Mainz (ots) - Montag, 7. Mai 2018, 3satDen 3sat-Förderpreis bei den 64. Internationalen Kurzfilmtagen Oberhausen gewinnt der Kurzfilm "Bigger than Life" (Deutschland/Italien/Mazedonien 2018) von Adnan Softic. Der Preis ist mit 2500 Euro dotiert und umfasst darüber hinaus das Angebot, den ausgezeichneten Beitrag zu erwerben und im 3sat-Programm zu präsentieren. "Bigger than Life" setzt sich mit dem Projekt "Skopje 2014" auseinander, einem Stadtbauprojekt, bei dem nach Regierungsplänen für mehrere Hundert Millionen Euro ein nagelneues antikes Stadtzentrum entsteht. Regierungsgebäude, Museen s...
GLOBALFOUNDRIES und Toppan Photomasks verlängern ihr Advanced Photomask Joint Venture in … Round Rock, Texas, und Santa Clara, Kalifornien, und Dresden, Deutschland (ots/PRNewswire) - GLOBALFOUNDRIES Inc. (GF) und Toppan Photomasks, Inc. (TPI) gaben heute die mehrjährige Verlängerung ihres Advanced Mask Technology Center (AMTC)-Joint Venture in Dresden, Deutschland bekannt. Das im Jahr 2002 eröffnete AMTC beliefert die Halbleiterwerke von GF in Dresden, Malta und Singapur mit erstklassigen Fertigungs- und Entwicklungsmasken und unterstützt mit Durchlaufzeiten der Weltklasse die ambitionierte Technologie-Roadmap des Unternehmens. Außerdem bedient das AMTC von Dresden aus die Kunden v...
Viele Kanäle, eine Strategie: ISM Symposium weist den Weg zur Omnichannel-Exzellenz Köln (ots) - Ob Einzelhandel, Online-Portale oder Apps - Kunden können ihre Produkte mittlerweile über verschiedenste Kanäle kaufen. Wie diese zielführend eingesetzt werden und welche Omnichannel-Strategien sich bereits bewähren, stellen Experten aus Praxis und Wissenschaft am 17. Mai ab 10 Uhr beim Symposium Omnichannel-Exzellenz an der International School of Management (ISM) in Köln vor. Das Symposium wird vom Brand & Retail Management Institute @ ISM organisiert, einem hochschuleigenen Kompetenzzentrum für die Bereiche Handel und Markenmanagement. Für einen gewinnbringenden Einsatz der...
Europäische und deutsche Organisationen für Medikamentenschutz setzen Fristen für Systemnutzer Frankfurt am Main (ots) - Der Aufbau des europäischen Netzwerkes gegen gefälschte Arzneimittel läuft auf Hochtouren. Bereits ab 9. Februar 2019 dürfen verschreibungspflichtige Arzneimittel nur noch mit Sicherheitsmerkmalen in den Verkehr gegeben werden. Apotheken müssen diese Sicherheitsmerkmale prüfen, bevor sie verschreibungspflichtige Arzneimittel an Patienten abgeben. Damit der Anschluss aller Marktbeteiligten pünktlich zum offiziellen Systemstart erfolgen kann, haben die European Medicines Verification Organisation (EMVO) und securPharm e.V. Fristen für die Anbindung an das Schutzsystem g...
Roboter auf Blockchain: INS Ecosystem kündigt Partnerschaft mit dem deutschen Unternehmen … Karlsruhe (ots/PRNewswire) - INS Ecosystem, (https://ins.world/) der auf Blockchain basierende Direct-to-Consumer-Einzelhandelsmarkt, gab heute die Partnerschaft mit dem deutschen Robotik-Start-Up Pickertonn bekannt, das im Stealth-Modus aus Karlsruhe, Deutschland, arbeitet. Pickertonn ist ein innovatives Intralogistikunternehmen mit herausragender Erfahrung in den Bereichen Robotik, Logistik und Lagerhaltung. Das Team des Unternehmens hat einige der innovativsten Lösungen entwickelt, die von Branchengrößen wie Schaeffer, Kardex, WRH Walter Reist Holding, Ferag und Siemens-Dematic eingesetzt w...
Wirecard erweitert Portfolio an Mehrwertleistungen und bietet ab sofort Kredite für Bestandskunden … Aschheim (München) (ots) - Wirecard, der internationale Innovationsführer im Bereich digitale Finanztechnologie, erweitert sein Ökosystem an Mehrwertleistungen und bietet ab jetzt Kredite über seine Plattform für bestehende B2B-Kunden an. Händler können bei Wirecard ab sofort von flexiblen digitalisierten Kreditvergabeprozessen zu günstigen Konditionen profitieren. Das System zur Kreditbewertung und -entscheidung ist in die digitale Payment-Infrastruktur von Wirecard direkt integriert. Über ein auf Künstliche Intelligenz (KI) basiertes Datenanalyse-System, welches die Daten von jahrelangen Ges...
Drehstart der deutsch-französischen Serie „Eden“ mit Juliane Köhler, Sylvie Testud und Wolfram … Strasbourg/Baden-Baden (ots) - Fernsehfilme mit europäischen Themen, entwickelt von einem deutsch-französischen Produktionsteam und einem Casting aus beiden Ländern, das ist die Idee einer 2013 von ARTE angestoßenen Koproduktionspolitik unter Mitwirkung von ARTE Deutschland, SWR und ARTE France. Mit der Serie "Eden" wird diese deutsch-französische Tandem-Initiative im Bereich Serien exemplarisch fortgesetzt. Die Dreharbeiten starten am 3. Mai in Frankfurt am Main und Mannheim. Drehorte sind Deutschland, Frankreich und Griechenland und dauern bis August. Dominik Moll ("Harry meint es gut mit di...
RTL II-Sozialreportagen erneut erfolgreich – bester Tagesmarktanteil seit August 2017 München (ots) - - "Armes Deutschland - Stempeln oder abrackern" mit 10,1 % MA (14-49 Jahre) und 11,6 % MA (14-29 Jahre) - Starker Vorabend, herausragender Tagesmarktanteil - RTL II-Tagesmarktanteil von 8,1 % Die RTL II-Sozialreportagen bleiben dienstags weiterhin erfolgreich. Nach der Ausstrahlung von "Hartz und herzlich" folgte gestern eine neue Ausgabe von "Armes Deutschland - Stempeln oder abrackern". Das von der Good Times GmbH produzierte Format erreichte zur Primetime 10,1 % MA in der Zielgruppe und bis zu 1,79 Mio. gesamt. Damit setzt die Reihe, die unter dem Programm-Label "Trotz dem L...
InfoDigital April-Ausgabe im Handel: Hallo Alexa – So macht Smart Home Spaß Daun (ots) - Über die Verknüpfung mit den Sprachassistenten von Amazon, Google oder Apple gewinnen klassische Smart Home Systeme eine neue Einfachheit - und machen einfach mehr Spaß. Studien belegen, dass mehr als die Hälfte der Menschen in Deutschland schon einmal einen digitalen Sprachassistenten benutzt und weitere 19 Prozent sich eine Nutzung vorstellen können. Unser Smart Home Schwerpunkt bietet daher nicht nur eine Marktübersicht aktueller Smart Home-Systeme, sondern auch einen großen Einkaufsführer Sprachsteuerung sowie zahlreiche Infos und Tests zu smarten Lautsprechern und den spannen...
Gaming Laboratories International (GLI®) erhält Akkreditierung von der Republik Zypern zur … Haarlem, Niederlande (ots/PRNewswire) - Gaming Laboratories International (GLI®) (http://www.gaminglabs.com/) gaben heute bekannt, dass Sie die Ersten sind, die eine Akkreditierung zur Prüfung und Zertifizierung von Spielgeräten in der Republik Zypern erhalten haben. Diese prestigeträchtige Zulassung erweitert die bereits starke Präsenz von GLI in ganz Europa als führendes Prüf- und Zertifizierungslabor der Region. "Wir freuen uns sehr, dass sich die National Gaming and Casino Supervision Commission der Republik Zypern für die Akkreditierung von GLI Europe als unabhängiges Labor entschieden ha...
Maecenas Fine Art nutzt Thomson Reuters World-Check, um das Risiko von Finanzbetrug einzudämmen Singapur (ots/PRNewswire) - Maecenas Fine Art, der weltweit erste Blockchain-basierte Kunsthandelsplatz, nutzt seit neuestem Thomson Reuters World-Check, um seine Sorgfaltspflicht zu erfüllen und das Risiko von Finanzbetrug einzudämmen. World-Check wird in die Maecenas Blockchain-Plattform für Kunstanlage integriert. (Logo: https://mma.prnewswire.com/media/689879/Maecenas_Thomson_Re uters_Logo.jpg ) Thomson Reuters World-Check ist eine hochgradig strukturierte Datenbank zu risikobehafteten Personen und Organisationen. World-Check wird bereits von vielen Finanzinstitutionen und Konzernen rund u...
WDR Wissensmagazin: Mai Thi Nguyen-Kim moderiert ab Mai bei Quarks Köln (ots) - Mai Thi Nguyen-Kim ist neue Moderatorin beim Wissensmagazin Quarks. Von Mai an wird die 30-Jährige regelmäßig neben Ranga Yogeshwar und Ralph Caspers vor der Kamera stehen - und ihre Leidenschaft für die Wissenschaft unter Beweis stellen. Los geht es am 1. Mai um 20.15 Uhr im WDR Fernsehen. In ihrer ersten Sendung widmet sich die promovierte Chemikerin den Wetterkapriolen im Frühling. Dabei trifft sie auf Sven Plöger, den ARD-Experten für Regen, Sonne, Wind und Schnee. Mai Thi Nguyen-Kim erklärt, wie der Frühling Flora und Fauna in Schwung bringt, was es mit der Frühjahrsmüdigkeit...
Programmhinweise-änderungen für das SWR Fernsehen Freitag, 04. Mai 2018 (Woche 18) bis Freitag, … Baden-Baden (ots) - Presseinformation 4. Mai 2018An die Programmredaktionen Fernsehen Programmhinweise/-änderungen für das SWR Fernsehen Freitag, 04. Mai 2018 (Woche 18)/04.05.2018 22.00 Nachtcafé Die SWR Talkshow Gäste bei Michael Steinbrecher Wahnsinn LiebeSie folgt keinen rationalen Regeln, ist unberechenbar und führt manchmal auch zu großen Dummheiten: Die Liebe geht oft ihre ganz eigenen Wege. Unvernünftig, kopflos, unmöglich. Während das Umfeld das Scheitern einer ungleichen Liebe bereits voraussieht, ist sich das verliebte Paar sicher: Für diese unermesslichen Gefühle lohnt ...
ZDF-Kindernachrichten „logo!“ auf Instagram Mainz (ots) - Die Kindernachrichtensendung "logo!" präsentiert ab sofort Nachrichten auf dem neuen Instagram-Kanal "zdflogo". Damit bietet das ZDF in dem sozialen Netzwerk vertrauenswürdige Informationen, die sich explizit an jugendliche User richten und ihnen eine zuverlässige Orientierung im politisch-gesellschaftlichen Geschehen ermöglichen. Die auf "zdflogo" stattfindenden aktuellen Nachrichten und Bilder aus Politik und Gesellschaft verweisen die junge Zielgruppe auf weiterführende Informationen - unter anderem auf der Website logo.de und in der ZDFtivi-App. "Das 'logo!'-Angebot auf Insta...
Kfz-Gewerbe unterstützt Petition gegen Abmahner Bonn (ots) - Eine Petition unter dem Titel "Unlauterer Wettbewerb - Reform des wettbewerbsrechtlichen Abmahnwesens" hat eine Unternehmerin beim Deutschen Bundestag eingereicht. Der ZDK unterstützt diese Initiative und fordert alle Innungsbetriebe auf, die Petition bis zum 24. April 2018 zu zeichnen. Sie ist abrufbar unter http://ots.de/RHsGUN In ihrer Begründung beruft sich die Unternehmerin auch auf eine Verbände-Initiative gegen den Missbrauch von Abmahnungen aus Profitinteressen. Unter der Überschrift "Private Rechtsdurchsetzung stärken - Abmahnmissbrauch bekämpfen!" setzt sich der ZDK als ...
SWR Fernsehen Programmhinweise und -änderungen von 06.04.18 (Woche 14) bis 11.05.18 (Woche 19) Baden-Baden (ots) - Freitag, 06. April 2018 (Woche 14)/28.03.2018 Korrigierten Untertitel beachten! 22.00 NachtcaféDie SWR Talkshow Gäste bei Michael Steinbrecher Glück, Pech, Zufall - was bestimmt unser Leben? Dienstag, 08. Mai 2018 (Woche 19)/28.03.2018 Geänderten Beitrag beachten!21.00 (VPS 20.59) Spiel ohne Grenzen Die Lüge vom freien Handel Erstsendung: 26.03.2018 in Das Erste Freitag, 11. Mai 2018 (Woche 19)/28.03.2018 Geänderten Beitrag beachten!14.15 (VPS 14.14) Eisenbahn-Romantik Erinnerungen an die Federseebahn Erstsendung: 20.05.2007 in SWR/SR Folge 642Quell...

Cookie-Erklärung

Wir verwenden Cookies für die Webanalyse und für Werbung. Bitte wählen Sie, welche Cookies von Ihnen erwünscht sind. Sie können diese Erklärung jederzeit über das Menü widerrufen.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Details zu den verwendeten Cookies

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Vielen Dank):
    Cookies der Webanalyse mit Google Analytics (IP Anonymisiert) und der Werbung mit Google Adsense (Nicht-Personalisiert).
  • Analyse-Cookies nicht zulassen:
    Cookies der Werbung mit Google Adsense (Nicht-Personalisiert).
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Datenschutz. Impressum

Zurück