Rapsblüte 2018 – Gelber Spitzenreiter

Berlin (ots) –

Rapsblüte in Deutschland! Es hat eine Weile gedauert, aber der Frühling 2018 ist endlich da und mit ihm auch die Rapsblüte. Auf knapp 1,3 Millionen Hektar wächst die wichtigste heimische Öl- und Eiweißpflanze in diesem Jahr. Der Eiweißanteil der Saatkörner ist zwar mengenmäßig größer als ihr Ölgehalt, trotzdem ist es gerade das Rapsöl, dem der Raps seinen Aufschwung in den vergangenen 30 Jahren zu verdanken hat. Rapsöl steht heute mit 41 Prozent Marktanteil mit deutlichem Abstand auf Platz 1 der beliebtesten Speiseöle in Deutschland. 2017 lag die Einkaufsmenge der deutschen Verbraucher bei rund 78,3 Mio. Litern – ein deutlicher Vorsprung vor Sonnenblumenöl mit 55,2 Mio. Litern und Olivenöl, von dem lediglich 30,6 Mio. Liter abgesetzt wurden. Rapsöl wird in zwei verschiedenen Varianten im Handel angeboten, als geschmacksneutrales Raffinat und als nussig-schmeckendes, kaltgepresstes Rapsöl. Aufgrund seiner Vielseitigkeit sowohl beim Kochen, Backen, Braten sowie in der kalten Küche behauptet Rapsöl bereits seit fast zehn Jahren seinen Vorsprung.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/UFOP e.V./Laura Schneider
Textquelle:UFOP e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/15598/3933103
Newsroom:UFOP e.V.
Pressekontakt:UFOP e. V.
c/o WPR COMMUNICATION
Norbert Breuer
Invalidenstraße 34
10115 Berlin
Tel.: 030/440388-0
Fax: 030/440388-20
E-Mail: info@ufop.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Sky und National Geographic kämpfen gemeinsam gegen die Verschmutzung der Ozeane München (ots) - - National Geographic stellt 10 Mio. Dollar für die Unterstützung der Aktivitäten von Sky Ocean Ventures bereit - Sky und National Geographic kooperieren bei einer neuen Reihe von Stipendien, Innovation Challenges und Veranstaltungen zur Bekämpfung von Plastik in den Meeren und Förderung von Unternehmensinnovationen - Die Zusammenarbeit wird die bisher größte globale Medienkampagne zur Reduzierung von Plastikmüll im Meer schaffen Sky und National Geographic haben heute angekündigt, dass sie ihre Kräfte im Kampf gegen die zerstörerischen Auswirkungen von Plastikmüll in den Weltm...
Agrarchemie 201718: Absatz und Umsätze weiter rückläufig Frankfurt/Main (ots) - Auf den Märkten für Pflanzenschutzmittel und Mineraldünger ist keine grundlegende Trendwende in Sicht. Die Umsätze der im Industrieverband Agrar e. V. (IVA) organisierten Unternehmen der deutschen Pflanzenschutz-Industrie sind 2017 im Vergleich zum Vorjahr abermals gesunken auf 1,385 Milliarden Euro (2016: 1,415 Mrd. Euro). Eine ähnliche Entwicklung hat auch der Absatz von Stickstoffdüngern in Deutschland genommen. Die Absatzmenge erreichte in der Düngesaison 2016/17 ein Volumen von 1,66 Millionen Tonnen (2015/16: 1,71 Mio. Tonnen, minus 3,1 Prozent). Mehr Zahlen und Hin...
IVA: Märkte für Mineraldünger und Pflanzenschutzmittel unter Druck Frankfurt/Main (ots) - Auf den Märkten für Pflanzenschutzmittel und Mineraldünger ist keine grundlegende Trendwende in Sicht. Nachdem die Umsätze der im Industrieverband Agrar e. V. (IVA) organisierten Unternehmen der deutschen Pflanzenschutz-Industrie 2017 im Vergleich zum Vorjahr abermals gesunken sind auf 1,385 Milliarden Euro (2016: 1,415 Mrd. Euro), verlief auch der Start in das neue Geschäftsjahr 2018 verhalten. Der Pflanzenschutzmarkt in Deutschland ist damit drei Jahre in Folge geschrumpft und lag zuletzt unter dem Niveau des Jahres 2012. Eine ähnliche Entwicklung hat auch der Absatz v...