3D Communications erweitert durch Einstellung einer Führungskraft von Roche Pharma die …

Washington (ots/PRNewswire) – 3D Communications hat seine Serviceleistungen im Bereich Global Value Communications in Europa durch die Einstellung von Kate Dion, einer erfahrenen Kommunikations-Führungskraft erweitert.

Dion war zuletzt für Roche Pharma in der Schweiz tätig. Sie verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Entwicklung strategischer Ausführungen zu sehr komplexen und kontroversen Themen, einschließlich Marktzugang, Preisgestaltung und Wert.

Während ihrer sechsjährigen Tätigkeit bei Roche war Dion für die Pharma-Kommunikation tätig und leitete die Entwicklung eines erfolgreich angenommenen Preiskommunikations-Toolkits und einer App, die Führungskräften bei der Kommunikation einer einfachen, transparenten und einfühlsamen Preisgestaltungserklärung in Bezug auf den Wert von Medikamenten half. Bevor Kate zu Roche kam, war sie sechs Jahre als Reporterin bei Reuters für die pharmazeutische Industrie in Europa tätig.

Dion ist für ihre Fähigkeit bekannt, funktionsübergreifende Teams zusammenzubringen, um komplexe Probleme anzugehen. Sie entwickelt aufschlussreiche und relevante Kommunikation zur Gestaltung der Konversation.

„Kate bildet eine wichtige Ergänzung des Teams Global Value Communications von 3D, weil sie Erfahrung mit den Herausforderungen der Pharmaindustrie hat, die Politik und die Landschaft in ganz Europa versteht und Kommunikationsplattformen und Botschaften entwickelt, die bei den Medien und anderen wichtigen Interessenvertretern ihren Widerhall finden“, sagte Cindy DiBiasi, Mitbegründerin von 3D Communications.

Zusätzlich zu ihrer Rolle im Global Value Communications Team wird Dion auch die Arbeit von 3D im Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) in Europa unterstützen. Sie wird von der Schweiz und Großbritannien aus arbeiten.

Informationen zu 3D

In den letzten 15 Jahren hat sich 3D Communications als globaler Marktführer in der Kommunikation im Gesundheitswesen etabliert und sich auf die Unterstützung von Pharma- und Medizintechnikunternehmen spezialisiert. Seine Kompetenzen finden sich dabei in den Bereichen komplexe Regulierung, Marktzugang, Kommerzialisierung und Führungskommunikation. 3D Communications hat sich in ganz Europa intensiv mit umstrittenen und komplexen Fragen zur Regulierung und Vermarktung des Gesundheitswesens beschäftigt. Zu den Dienstleistungen von 3D gehören: Analyse wichtiger Zielgruppen, Entwicklung von Strategien, Erstellen von Botschaften und PowerPoint-Präsentationen und Testen von Botschaften auf Effektivität und Überzeugungskraft. Weitere Informationen finden Sie unter www.3dcommunications.us.

Quellenangaben

Textquelle:3D Communications, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/120558/3933154
Newsroom:3D Communications
Pressekontakt:Jamie Moss
newsPRos
201 493 1027

Jamie@newspros.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Smarte Begleitung für mehr Therapietreue: Neue App hilft bei der Behandlung von Nagelpilz Leverkusen (ots) - Anwendung begleitet Betroffene wie ein Coach- Information, Motivationshilfe und Erinnerungsfunktion für die 2+4 Wochen- Kurztherapie* mit Canesten® Extra Nagelpilz ist weit verbreitet. Und die meisten Betroffenen glauben, dass er nur schwer und langwierig zu behandeln ist. Doch eine neue App in Verbindung mit einer bewährten Kurztherapie bietet Nagelpilz Erkrankten nun eine zeitgemäße Möglichkeit an, ihr lästiges Leiden schnell und effektiv zu behandeln. Bei leichtem bis mittelschwerem Nagelpilz bietet die effektive Canesten® Extra 2+4 Wochen-Kurztherapie die kürzeste Dau...
Bernd Heinemann und Tobias von Pein: Kinderrecht auf Schutz der Gesundheit hat absoluten Vorrang Kiel (ots) - Nr. 175/2018 Zum SPD-Antrag "Stärkung des Nichtraucherschutzes für Kinder und Jugendliche" (Drs-Nr. 19/748) erklären der gesundheitspolitische Sprecher, Bernd Heinemann, sowie der kinder- und jugendpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Tobias von Pein: Tobias von Pein:"Passivrauchen ist eine Gefahr für unsere Kinder. Wir wollen ihre Zukunft besser schützen. Es kann nicht angehen, dass in Gaststätten ein Rauchverbot gilt, das Qualmen in viel kleineren Räumen wie dem Auto, wenn Kinder mitfahren aber weiterhin gestattet bleibt. Und dort ist die Giftstoffbelastung selbst be...
Beschäftigte vor Risiken durch Gefahrstoffe schützen Dortmund (ots) - "Gesunde Arbeitsplätze - Gefährliche Substanzen erkennen und handhaben" lautet der Titel der Kampagne 2018/19 der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA), die in den kommenden zwei Jahren in rund 30 europäischen Ländern durchgeführt wird. Der nationale Startschuss zur Kampagne fällt am Mittwoch, 25. April 2018, im Rahmen einer Auftaktveranstaltung in der DASA der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA). Die seit 2002 etablierten Kampagnen der Agentur der Europäischen Union beraten und sensibilisieren insbesondere kl...