Die Zukunft mit Geschichten meiKonferenz „Beyond Storytelling“ im Juni in Hamburg

Hamburg (ots) – Zum zweiten Mal findet in diesem Jahr die Konferenz „Beyond Storytelling“ statt, die sich mit narrativen Methoden und Storytelling in Unternehmen und Organisationen beschäftigt. Nach einem sehr erfolgreichen Auftakt 2017 in Heidelberg ist „Beyond Storytelling“ dieses Jahr vom 8. bis 9. Juni in Hamburg zu Gast. Internationale Storytelling-Gurus wie der Amerikaner Joe Lambert, der Zukunftsforscher Sohail Inayatullah aus Malaysia und viele andere Referenten werden vorstellen, wie Unternehmen und Individuen mit Geschichten die Zukunft gewinnen können.

Mehr als 130 Experten, Praktiker und Unternehmensvertreter hatten sich im Mai 2017 bei der ersten „Beyond Storytelling“-Konferenz in Heidelberg versammelt. Der Unternehmensberater Jacques Chlopczyk und sein Team hatten das Event organisiert, um zu zeigen, dass in der Arbeit mit Geschichten sehr viel mehr Potenzial steckt, als das Buzzword „Storytelling“ gemeinhin vermuten lässt. Das Feedback der Teilnehmer war so gut, dass sich das Organisationsteam entschlossen hat, auch 2018 wieder eine Beyond-Storytelling-Konferenz zu veranstalten. Diesmal in Hamburg und mit dem Schwerpunktthema „Re-authoring Futures“.

Hinter diesem Thema steckt die Einsicht, dass Organisationen, aber auch Individuen gar nicht anders können, als Entwürfe für die Zukunft zu entwickeln – Geschichten darüber, wo man hin will, was man erreichen möchte, wie man die Zukunft zu gestalten wünscht. Die Frage ist, ob man diese Geschichten weit, offen und vielfältig denkt – oder ob man eine bestimmte Entwicklung für „alternativlos“ hält und damit in einer kreativen Sackgasse stecken bleibt. Gerade für Unternehmen ist der gekonnte Umgang mit Zukunftsgeschichten entscheidend für den Erfolg – hat doch der Wirtschaftssoziologe Jens Beckert vom Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung erst vor kurzem eine Studie vorgelegt, die zeigt, wie stark der Wert von Unternehmen von diesen Zukunftsgeschichten abhängt.

Neben der Auseinandersetzung mit diesem hochaktuellen Thema wird die diesjährige Beyond-Storytelling-Konferenz wie der Vorgänger in Heidelberg auch wieder eine Art „Leistungsschau“ der Arbeit mit narrativen Methoden und Storytelling in Organisationen bieten. Einhelliges Feedback der Teilnehmer 2017 war die Begeisterung über die Vielfalt der narrativen Ansätze: „Ich gehe mit mindestens zehn umsetzbaren Ideen nach Hause“, meinte einer der Teilnehmer. Damit ist „Beyond Storytelling“ auf dem besten Weg, sich zum zentralen europäischen Treffpunkt für Storytelling und narrative Methoden jenseits von reinen Marketing-Geschichten zu entwickeln.

Nähere Informationen zur Konferenz und ihren Referenten:

www.beyondstorytelling.de

Quellenangaben

Textquelle:muellerundkurfer, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130537/3933208
Newsroom:muellerundkurfer
Pressekontakt:Jacques Chlopczyk
Neckarpromenade 38
68167 Mannheim
jacques.chlopczyk@beyondstorytelling.com
+49 (0) 176 21 81 22 11
Stephanie Bachmair
Wrangelstr. 65
20253 Hamburg
Stephanie.bachmair@beyondstorytelling.com
+49 (0) 176 13 13 50 70

Das könnte Sie auch interessieren:

Junge Talente verlieren Vertrauen in Deutschlands digitale Zukunft -- Millennial Survey 2018 http://ots.de/2l7pOI -- München/Hamburg (ots) - - Sinkendes Vertrauen: Die Hälfte der Millennials vermisst gesellschaftliche Verantwortung bei Unternehmen - Hohe Jobwechselbereitschaft: Nur 37 % der Studienteilnehmer wollen länger als zwei Jahre beim selben Unternehmen bleiben - Fehlende Unterstützung: Nur 37 % der Befragten fühlen sich durch Arbeitgeber ausreichend auf Industrie 4.0 vorbereitet Der Deloitte Millennial Survey 2018 zeigt eine durchwachsene bis wolkige Stimmung bei jungen Talenten: Die Generation der Millennials, also der zwischen 1980 und 1995 Gebor...
42.000 Jahre vor immo: Immowelt schreibt mit neuem Werbespot Erfolgsgeschichte fort Nürnberg (ots) - Immowelt schickt seinen Protagonisten Eddy im neuen Werbespot auf eine bildgewaltige Zeitreise / Der neue Spot erzählt die Vorgeschichte zu Europas erfolgreichstem YouTube-Werbevideo 2017 / Höhere Bekanntheit, mehr Reichweite: Die Fortsetzung der erfolgreichen Kampagne bringt deutlichen Mehrwert für Anbieter und Suchende auf immowelt.de Eddy geht wieder auf Wohnungssuche: Der neue Werbespot von immowelt.de erzählt die Vorgeschichte zum großen YouTube-Werbehit aus dem Vorjahr. Der Spot nimmt den Zuschauer mit auf eine irrwitzige, bildgewaltige Reise durch die gesamte Menschheit...
Schlaganfall-Hilfe hat prominente Unterstützer -- Download Anzeigen http://ots.de/14dw0Y -- Gütersloh (ots) -25 Jahre Deutsche Schlaganfall-Hilfe - zum bundesweiten "Tag gegen den Schlaganfall" am 10. Mai startet die Stiftung eine neue Kampagne. Prominente Gesichter darin sind Frauke Ludowig, Guido Maria Kretschmer und Verona Pooth. Unter dem Motto "Ich setze ein Zeichen." werden ab sofort in Anzeigen, auf Plakaten, im Internet und in sozialen Netzwerken Menschen gezeigt, die sich mit Schlaganfall-Betroffenen solidarisieren. Sie tragen einen roten Farbbalken auf der Stirn, der sich aus dem Logo der Schlaganfall-Hilfe ableitet. Und damit...