Anzahl offener Stellen für Fachkräfte im Osten verdoppelt – IT-Nachfrage erreicht bundesweit …

Düsseldorf (ots) – Die Nachfrage nach qualifiziertem Personal hat im ersten Quartal 2018 neue Rekordhöhen erreicht. Verglichen mit dem Vorjahr stieg die Anzahl der ausgeschriebenen Stellen deutschlandweit um 12 Prozent. Der Vergleich mit dem ersten Quartal 2012 zeigt ein beeindruckendes Wachstum von 44 Prozent. Das zeigen Analysen des StepStone Fachkräfteatlas, für den die Online-Jobplattform seit 2012 Stellenausschreibungen auf allen relevanten Online- und Print-Plattformen auswertet. Die meisten Ausschreibungen je 100.000 Einwohner verzeichnen demnach die Stadtstaaten und die südlichen Bundesländer. Auffällig ist jedoch die Aufholjagd der östlichen Bundesländer: Die Anzahl der veröffentlichten Stellenausschreibungen in Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg hat sich in den vergangenen fünf Jahren annähernd verdoppelt.

Deutsche Wirtschaft braucht IT-Spezialisten und Ingenieure für weiteres Wachstum

Besonders gefragt sind in den östlichen Bundesländern Fachkräfte mit technischer Ausbildung und IT-Spezialisten. Bundesweit erreichte die Anzahl der ausgeschriebenen IT-Stellen sogar eine Rekordhöhe – nie war diese Berufsgruppe gefragter als im März 2018. Ebenfalls auf dem höchsten Niveau seit 2012 befindet sich der Bedarf an Ingenieuren. „Die Digitalisierung hat endgültig Einzug in die deutsche Wirtschaft gehalten und geht in zahlreichen Unternehmen von der Konzeptions- in die Umsetzungsphase über“, sagt Dr. Anastasia Hermann, Arbeitsmarktexpertin bei StepStone. „Die hoch entwickelte industrielle Produktion – eine Besonderheit und wichtige Stütze des deutschen Wirtschaftswachstums – braucht immer mehr Spezialisten, die technisches Knowhow mit den Errungenschaften der Informationstechnologie verbinden können. Das ist eine nachhaltige Entwicklung, welche die Nachfrage nach Fachkräften auch in den nächsten Monaten weiter antreiben wird.“

Über den StepStone Fachkräfteatlas

Unter www.fachkraefteatlas.de bietet der StepStone Fachkräfteatlas monatlich einen Überblick über die Entwicklung der Fachkräftenachfrage in Deutschland – bundesweit, regional und nach Berufsgruppen. Basis der Auswertung ist die Anzahl der Stellenausschreibungen auf allen relevanten Online- und Print-Plattformen in Deutschland seit 2012 (Quelle: Anzeigendaten.de). Mehr Informationen: http://www.fachkraefteatlas.de/

Über StepStone

Mit StepStone finden Menschen ihren Traumjob. Das Angebot von StepStone ist mit mehr als 18 Millionen Besuchen im März 2018 das meistgenutzte im Wettbewerbsumfeld (Quelle: IVW). StepStone beschäftigt mehr als 2.500 Mitarbeiter und betreibt neben www.stepstone.de Online-Jobbörsen in weiteren Ländern. Das 1996 gegründete Unternehmen ist eine Tochter der Axel Springer SE.

Quellenangaben

Textquelle:StepStone.de, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/38447/3933242
Newsroom:StepStone.de
Pressekontakt:StepStone Presseteam
Telefon: 0211/93493-5731/-5715/-5529
E-Mail: presse@stepstone.de
www.stepstone.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Angst vor der eigenen (Digital-)Courage? Dortmund (ots) - Die Digitalisierung ist längst im beruflichen und privaten Leben angekommen und sorgt für einen drastischen Wandel in der Wirtschaft, im Beruf und in den eigenen vier Wänden. Um die Einstellung und den Wissensstand der Bevölkerung zum Thema Digitalisierung in regelmäßigen Abständen zu hinterfragen, hat das Brand & Retail Management Institute @ ISM, ein hochschuleigenes Kompetenzzentrum für die Bereiche Handel und Markenmanagement, in Kooperation mit dem Marktforschungsinstitut mo'web das "DigitalBarometer Deutschland" ins Leben gerufen. Mit einer ersten repräsentativen Bef...
Employer Branding: Note 4+ Eschborn (ots) - Leistung "Ausreichend": So bewerten die Top-1.000-Unternehmen ihr Employer Branding - Einsatz, der sich lohnt: Die Best-Performer investieren 20.000 Euro und mehr - Halbherzige Erfolgsmessung: mehr als die Hälfte der Unternehmen erhebt keine objektiven Kennzahlen Mitarbeiter sind ein gefragtes Gut: Laut der aktuellen Studienreihe* "Recruiting Trends 2018" des Centre of Human Resources Information Systems (CHRIS) der Universitäten Bamberg und Erlangen-Nürnberg und des Karriereportals Monster planen 60,4 Prozent der Unternehmen einen Anstieg ihrer Mitarbeiterzahl. Im Durchschnit...
Neuausrichtung von Hartz IV: Paritätischer begrüßt die Initiative von Bundesarbeitsminister Heil Berlin (ots) - Der Paritätische Wohlfahrtsverband begrüßt das Vorhaben von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil, den Koalitionsvertrag beim Wort zu nehmen und einen Sozialen Arbeitsmarkt für bis zu 150.000 Langzeitarbeitslose zu schaffen und darüber hinaus zu einer generellen Neuausrichtung der Grundsicherung für Arbeitsuchende zu gelangen. Der Paritätische reagiert damit auf einen Gastbeitrag von Hubertus Heil in der FAZ. "Wir haben hunderttausende langzeitarbeitslose Menschen, die kaum noch auf den ersten Arbeitsmarkt vermittelbar sind. Es ist höchste Zeit, dass Politik auch für diese Mensche...
Philosophie für Führungskräfte, um Transformationsprozesse zu meiWirtschaftsphilosoph Anders … Frankfurt am Main (ots) - +++ Philosophie gepaart mit Managementkonzepten, Leadership- und Change-Methoden: shapingwork academy unterstützt Führungskräfte dabei, Lösungen für die Transformation der Unternehmensorganisation zu finden. +++ Maßgeschneiderte Angebote: shapingwork passt die Angebote immer an die jeweiligen Kundenanforderungen an - und bringt dafür Professoren von internationalen Top-Universitäten, Managementvordenker, Change Experten und Kreative zusammen. +++ shapingwork setzt neue Maßstäbe für die Entwicklung von Führungskräften und setzt auf Dialog, Zusammenarbeit und Co-Creatio...
„Ein Tropfen auf den heißen Stein kann der Anfang eines Regens sein“ Berlin (ots) - Bernd Meurer, Präsident des Bundesverbands privater Anbieter sozialer Dienste e. V. (bpa), bewertet das Sofortprogramm Pflege grundsätzlich als wichtigen Schritt in die richtige Richtung: "Natürlich treten jetzt Kritiker auf den Plan, die monieren, dass 13.000 zusätzliche Stellen in der Pflege nicht ausreichend sind. Aber ein Tropfen auf den heißen Stein kann bekanntermaßen der Anfang eines Regens sein", so Meurer, der jedoch zum wiederholten Mal die Frage aufwirft, woher die Pflegekräfte kommen sollen. Die Altenpflege ist der Mangelberuf Nummer 1. Freie Stellen sind 171 Tage un...
Tarifverhandlungen öffentlicher Dienst – Entscheidung in Potsdam – Silberbach: „Der Innenminister … Berlin (ots) - Vor dem Beginn der entscheidenden dritten Verhandlungsrunde im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes von Bund und Kommunen hat der dbb Bundesvorsitzende und Verhandlungsführer Ulrich Silberbach die Arbeitgeber heute in Potsdam erneut aufgefordert, endlich ein umfassendes Angebot vorzulegen. Silberbach: "Horst Seehofer kann den Knoten durchschlagen. Die Forderungen der Beschäftigten liegen seit Monaten auf dem Tisch. '6 Prozent, mindestens 200 Euro', das war der Schlachtruf bei dutzenden Warnstreiks und Protestaktionen überall im Land. Mit über 40.000 Teilnehmern allein beim db...
Bauwirtschaft: Fortsetzung der Tarifverhandlungen Bau am 16. und 17. April 2018 Berlin (ots) - Die Tarifverhandlungen für die rund 800.000 Beschäftigten der deutschen Bauwirtschaft werden kommende Woche in Berlin fortgesetzt, nachdem in der zweiten Verhandlungsrunde Ende Februar kein Ergebnis erzielt werden konnte. Die IG BAU hatte neben der reinen Lohnforderung ein Forderungspaket erhoben, das einer Lohnerhöhung von 30 Prozent gleichkommt. Dennoch haben die Arbeitgeber - auf Basis des Lohnniveaus in Ostdeutschland - einen Abschluss mit einem Gesamtvolumen von 6 % bei einer 24monatigen Laufzeit angeboten. Die dritte Verhandlungsrunde beginnt am Montag, den 16. April 20...
Arbeitgeberbefragung: Digitalisierung kostet in Deutschland keine Jobs Eschborn (ots) - Japaner hingegen wollen Arbeitsplätze abbauen - Arbeitswelt von morgen erfordert neue FähigkeitenRoboter übernehmen Aufgaben, keine Arbeitsplätze. Weltweit planen 86 Prozent der Arbeitgeber, im Zuge der Digitalisierung die Zahl der Arbeitsplätze stabil zu halten oder sogar zu erhöhen. In Deutschland wollen sogar 91 Prozent in den kommenden zwei Jahren so vorgehen. Nur acht Prozent meinen hierzulande, dass Jobs verlorengehen. Dies sind Ergebnisse der in 42 Ländern erhobenen Studie "Skills Revolution 2.0" des Personaldienstleisters ManpowerGroup, für die rund 20.000 Arbeitgeb...
Weltweit 7.000 Arbeitnehmer zu Robotern + KI befragt – automatica Trend Index 2018 München (ots) - Mit rund 1,8 Millionen Industrie-Robotern hat der Bestand in den Fabriken der Welt einen neuen Rekord erreicht. Dass "Kollege Roboter" den Menschen gesundheitsschädliche Arbeiten abnimmt oder mit gefährlichen Werkstoffen hantiert, bewerten die Arbeitnehmer rund um den Globus positiv (durchschnittlich 64 Prozent). Sorgen machen sich die Beschäftigten allerdings um die eigene Ausbildung, um mit dem Tempo der Arbeitswelt 4.0 Schritt halten zu können. Das sind Ergebnisse des automatica Trend Index 2018. Dafür wurden 7.000 Arbeitnehmer in den USA, Asien und Europa im Auftrag der aut...
Mitarbeiterengagement weltweit auf Allzeithoch Mülheim a.d. Ruhr (ots) - Nach einem kurzen Rückgang im letzten Jahr hat das Mitarbeiterengagement im Jahr 2017 weltweit wieder einen Spitzenwert erreicht. Das hat das Beratungsunternehmen Aon Hewitt in seiner jüngsten Studie "2018 Trends in Global Employee Engagement" festgestellt. Dazu sind insgesamt über fünf Millionen Mitarbeiter in mehr als 1.000 Unternehmen und Organisationen rund um die Welt befragt worden. Die Kennzahl für das Engagement der Mitarbeiter stieg seit 2016 um zwei Prozent auf 65 Prozent. Der Anteil der Mitarbeiter mit hohem Engagement stieg von 24 Prozent im Jahr 2016 auf ...
TÜV Rheinland: Immer online sein kann zur Belastung werden Köln (ots) - Acht von zehn Menschen in Deutschland über 14 Jahre nutzen laut Bitkom Research Smartphones. Sie bieten die Möglichkeit, durch das Internet und die sozialen Medien scheinbar überall mit dabei und ständig erreichbar zu sein. Computer und Smartphone sind daher nicht mehr nur an den klassischen Büroarbeitsplätzen unverzichtbar, sondern auch für viele andere Berufsgruppen wie Ärzte, Handwerker und Lehrer. "Beim Einsatz der modernen Kommunikationsmittel wird bei den Anwendern oft eine Medienkompetenz vorausgesetzt, die nicht vorhanden ist. Oftmals sind sie beispielsweise überfordert, w...
Studie: Vertriebserfolg leidet unter virtuellen Meetings Berlin (ots) - Mit einem Handschlag wird durchschnittlich 27 Prozent mehr Umsatz erzielt als per Skype & Co. 2017 wurde jedes vierte persönliche Treffen in deutschen Unternehmen durch ein virtuelles Meeting ersetzt. Und das, obwohl fast 50 Prozent der Fach- und Führungskräfte der Überzeugung sind, dass sich durch persönliche Treffen rund ein Drittel mehr Umsatz erzielen lässt. Aus Zeit- und Kostengründen wird dennoch zu Skype und Co. gegriffen. Das sind die Ergebnisse der aktuellen Umfrage "Chefsache Business Travel 2018", einer Initiative von Travel Management Companies im Deutschen Reise...
Bauwirtschaft: Schlichtung für das Bauhauptgewerbe am 7. Mai 2018 Berlin (ots) - Die Lohntarifverhandlungen für die rund 800 000 Beschäftigten im Bauhauptgewerbe sind gescheitert. Die IG BAU hat nunmehr die Schlichtung angerufen. Schlichter ist der frühere Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement. Die Schlichtungsverhandlungen finden statt am Montag, den 7. Mai 2018, ab 10 Uhr im Hotel Pullman Berlin Schweizerhof, Budapester Straße 25, 10797 Berlin. Für Fragen steht Ihnen vor Beginn der Schlichtung der Verhandlungsführer der Arbeitgeber, Frank Dupré, zur Verfügung. Sie erreichen uns vor Ort unter 0172 2144601.QuellenangabenTextquelle: ZDB Zentralverband Dt...
Weltgesundheitstag gibt Startschuss für zweite globale BeHealthy-Woche Mönchengladbach (ots) - - Bank stellt Gesundheit der Mitarbeiter in den Mittelpunkt - Weltweite Aktion in allen Santander Ländern Bei Santander steht das Wohlbefinden der Mitarbeiter nicht nur am Weltgesundheitstag (7. April) im Mittelpunkt. Bereits zum zweiten Mal findet deshalb vom 9. bis 13. April die BeHealthy-Woche statt, bei der Santander Mitarbeitern rund um den Globus ein umfangreiches Angebot sowie zahlreiche Informationen rund um die Themen Ernährung, Bewegung, Ausgeglichenheit und Gesundheit erhalten. Erklärtes Ziel ist es, die Mitarbeiter dafür zu sensibilisieren, mehr auf ihre Ges...
Söders Fachkräfteoffensive kann auch der Pflege helfen München (ots) - Die von Ministerpräsident Söder angekündigte Fachkräfteoffensive muss auch der Pflege zu Gute kommen. Das fordert der bayerische Landesvorsitzende des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) Kai A. Kasri nach der aktuellen Regierungserklärung. "Qualifizierte Zuwanderung ist einer der notwendigen Bausteine, um den Fachkräftebedarf in der Pflege zu decken. Bayern hat zum Beispiel mit zügigen Anerkennungen ausländischer Berufsabschlüsse im Gesundheitswesen schon gezeigt, wie die Rekrutierung internationaler Fachkräfte schnell gelingen kann." Kasri lobt dabei ...
Warnstreiks: Ver.di kündigt weiter Aktionen an Berlin (ots) - Die Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di hat im laufenden Tarifkonflikt des Öffentlichen Dienstes weitere Aktionen in Berlin und Brandenburg angekündigt. Ver.di-Sprecher Andreas Splanemann sagte am Freitag im Inforadio vom rbb, man werde am Sonntag bekannt geben, "wo es in der nächsten Woche Aktionen gibt". Schwerpunkt werde dann Brandenburg sein, aber "auch in Berlin wird es Aktionen geben." Er hoffe, dass die Arbeitgeber jetzt ein verhandlungsfähiges Angebot vorlegen. "Das Ziel ist eine Lösung am Verhandlungstisch (...) und je schneller da eine Lösung herbeigeführt wird, desto b...
Die besten Ausbildungsbetriebe Deutschlands Hamburg (ots) - Hier macht die Lehre Spaß: Insgesamt 745 Unternehmen erhielten die Auszeichnung als "Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe 2018". Für die Studie der Kommunikationsberatung Faktenkontor im Auftrag von Focus und Focus Money wurden die Ausbildungsbeauftragten der 20.000 mitarbeiterstärksten Betriebe aus 93 Branchen befragt. Prof. Dr. Werner Sarges, Personaldiagnostiker an der Hamburger Helmut-Schmidt-Universität, begleitete die Untersuchung wissenschaftlich. Unter den besten Ausbildungsbetrieben befinden sich die Hamburger Sparkasse, Symrise und die Johannesbad Hotels. "Für viele...
Der innere Motor surrt Berlin (ots) - Arbeitskräfte aus dem sogenannten Blue Collar Arbeitsmarkt sind zwar tendenziell unzufrieden mit ihrem Job, aber trotzdem hochmotiviert. Dieser Gegensatz ist ein Ergebnis des aktuellen Blue Collar Kompass, den mobileJob.com quartalsweise mit dem Marktforschungsunternehmen respondi erhebt. Demnach geben 44 Prozent der befragten gewerblichen Arbeitskräfte an, nicht den Job zu haben, den sie sich eigentlich wünschen. Mehr als die Hälfte (55 Prozent) würde ihn aktuell auch nicht den eigenen Kindern empfehlen. Und dennoch: Trotz dieses beruflichen Unbehagens fällt es ihnen nicht schw...
Die Stadt Shenyang zieht Top-Talente mit massiven Subventionen für Unternehmensgründungen an Shenyang, China (ots/PRNewswire) - Shenyang, eine Stadt im Nordosten Chinas, öffnet ihre Türen für Talente aus dem In- und Ausland. Am 22. April 2018 kündigte die Stadt ein verbessertes Paket von Anreizen zusätzlich zu einer Reihe von Präferenzregelungen an, die im vergangenen Jahr eingeführt wurden, darunter die Gewährung einer maximalen Subvention von 10 Millionen Yuan für Spitzenkräfte und eine "Nullschwelle" für Absolventen chinesischer und ausländischer Universitäten, um sich in der Stadt niederzulassen, etc. Mit der Umsetzung einer Reihe von Maßnahmen zur Gewinnung von Talenten wandelt s...
Geringverdiener: Zuschüsse machen Betriebsrenten attraktiv Mülheim a.d. Ruhr (ots) - Sowohl für Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber sind die staatlichen Zuschüsse für Geringverdiener die interessanteste Neuerung des Betriebsrentenstärkungsgesetzes (BRSG). Es ist zum Jahresbeginn 2018 in Kraft getreten. Bei einer repräsentativen Umfrage des Beratungsunternehmens Aon Hewitt stand dieser Punkt mit 44 Prozent (Arbeitnehmer) bzw. 56,8 Prozent (Arbeitgeber) der Nennungen deutlich an der Spitze. An zweiter Stelle stand die Erhöhung der Grenze für steuerfreie Beiträge auf über 6.000 Euro pro Jahr. "Das große Interesse sowohl bei Arbeitnehmern als auch Arbeitgeb...

Cookie-Erklärung

Bitte wählen Sie, welche Cookies von Ihnen erwünscht sind. Sie können diese Erklärung jederzeit über das Menü widerrufen.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Details zu den verwendeten Cookies

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Analyse zulassen, Werbung zulassen:
    Cookies der Webanalyse mit Google Analytics (IP Anonymisiert) und der Werbung mit Google Adsense (Nicht-Personalisiert).
  • Analyse sperren, Werbung zulassen:
    Cookies der Werbung mit Google Adsense (Nicht-Personalisiert).

Datenschutz. Impressum

Zurück