Studie: Jede(r) Zweite in NRW fühlt sich ausgebrannt

Leverkusen (ots) – 84 Prozent der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Nordrhein-Westfalen sind gestresst. Hauptgründe dafür: Ständiger Termindruck, Überstunden und emotionale Belastung. Jeder Zweite sieht bei sich sogar ein Burn-out-Risiko. Unternehmen tun noch zu wenig, um das Stresslevel ihrer Angestellten zu verringern. Dies sind Ergebnisse einer aktuellen Umfrage der pronova BKK.

Unternehmen in Nordrhein-Westfalen ist die Gesundheit ihrer Mitarbeiter eigentlich wichtig. So können 69 Prozent der Angestellten in Deutschlands bevölkerungsreichstem Bundesland gesundheitsfördernde Angebote ihres Arbeitgebers nutzen. Die beziehen sich aber vor allem auf Prävention konkreter physischer Erkrankungen: Betriebsärztliche Checks (30 Prozent) und Augenuntersuchungen sind zusammen mit gesundem Kantinenessen (beide je 24 Prozent) die häufigsten Angebote für ein gutes Wohlbefinden. Geht es um den Umgang mit Stress beziehungsweise Burnout-Prävention, ist das Angebot deutlich geringer. Beratung oder Kurse zur Stressbewältigung bieten nur 14 Prozent an, Burnout-Prävention nur neun Prozent der Firmen in Nordrhein-Westfalen. Beides hat im Vergleich zum Vorjahr leicht abgenommen, obwohl das Interesse hoch ist: 60 Prozent der Beschäftigten in NRW haben laut Umfrage Interesse an Kursen zur Stressbewältigung sowie Burn-out-Präventionsangeboten. Davon wäre ein Drittel sogar bereit, etwas dazu zu bezahlen.

„Stress muss nicht immer gleich ein Burn-out-Risiko bedeuten“, meint Dr. Gerd Herold, Beratungsarzt der pronova BKK. „Doch es ist nicht von der Hand zu weisen, dass sich der Stress bei vielen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in Nordrhein-Westfalen physisch und psychisch bemerkbar macht.“ Ein Viertel der arbeitenden Bevölkerung in NRW hat häufig Rückenschmerzen, genauso viele fühlen sich ständig erschöpft. 20 Prozent klagen über Schlafstörungen, zum Beispiel wegen zu viel Grübeln über die Arbeit. Dies sind alles mögliche Burn-Out-Symptome.

Arbeitspensum lässt keine Verschnaufpause zu

Ein weiteres Indiz für die hohe Belastung ist die fehlende Pausenkultur in nordrhein-westfälischen Büros und Betrieben. 13 Prozent machen nie eine Mittagspause, jeder Zweite unregelmäßig und an weniger als fünf Tagen die Woche. 31 Prozent sagen von sich selbst, dass sie durcharbeiten, weil sie sonst ihr Arbeitspensum nicht schaffen. Und selbst wenn Pausen gemacht werden: 41 Prozent halten diese extrem kurz mit weniger als 30 Minuten am Tag. Jeder Dritte geht in seiner Pause parallel Geschäftlichem nach. Jedem Zweiten gelingt es nicht, in der Pause gesund zu essen – Schnelligkeit geht vor. Mehr als jeder Vierte beschreibt die fehlenden oder kurzen Pausen direkt als Grund für sein hohes Stresslevel. „Die meisten Arbeitgeber wollen gar nicht, dass die Mitarbeitenden auf Pausen verzichten. Sie unterschätzen aber ihre Vorbildfunktion. Wenn die Führungskräfte keine Pausenkultur vorleben, vermitteln sie ihren Mitarbeitern das Gefühl, dass Entspannung verpönt ist“, so pronova BKK Experte Herold.

Zur Studie

Die Studie „Betriebliches Gesundheitsmanagement 2018“ wurde im Februar 2018 im Auftrag der pronova BKK im Rahmen einer Online-Befragung durchgeführt. Dafür wurden bundesweit 1.650 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer repräsentativ befragt, darunter 500 Angestellte in Nordrhein-Westfalen.

Über die pronova BKK

Die pronova BKK ist aus Zusammenschlüssen der Betriebskrankenkassen namhafter Weltkonzerne wie beispielsweise Ford, Bayer, BASF und Continental entstanden. Die Kasse ist bundesweit für alle Interessierten geöffnet. Rund 660.000 Kundinnen und Kunden schätzen die persönliche Betreuung, den exzellenten Service und die umfassenden Leistungen. Die pronova BKK ist mit einem dichten Geschäftsstellennetz an über 60 Kundenservice- und Beratungsstellen vertreten. Sie zählt zu den fünf größten Betriebskrankenkassen und zu den größten Krankenkassen in Deutschland. Weitere Informationen unter www.pronovabkk.de.

Quellenangaben

Textquelle:pronova BKK, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/119123/3933320
Newsroom:pronova BKK
Pressekontakt:Ulrich Rosendahl
pronova BKK
Ludwig-Erhard-Platz 1
51373 Leverkusen
Tel.: 0214 32296-3700
presse@pronovabkk.de

Das könnte Sie auch interessieren:

„Junge Männer spenden besonders häufig“ – Experten-Interview zur Themenwoche, warum junge Spender … Köln (ots) - In unserem Experten-Interview erklärt der Arzt und Projektmanager Thilo Mengling aus dem Medizinischen Team der DKMS, warum gerade junge Spender so wichtig sind im Kampf gegen Blutkrebs und wo die Ursachen dafür liegen. Lesen Sie das Interview im Rahmen unserer Themenwoche "Junge Spender" jetzt in unserem Media Center: https://goo.gl/QBNsTn Alle weiteren Geschichten aus unserer Themenwoche und vieles mehr finden Sie hier: https://mediacenter.dkms.de Melden Sie sich sehr gerne bei uns, wenn Sie weitere Informationen benötigen oder Fragen haben. Finden Sie hier Bildmaterial: http...
E-Health-Angebot für Schwangere und Mütter: 24-h-Online-Sprechstunde bietet flexible Versorgung München (ots) - Bei Hautausschlag, Fieber und Erkältungssymptomen sind Schwangere und Mütter von Babys oft verunsichert. Wann gehe ich zum Arzt? Welche Medikamente dürfen eingenommen werden? Ärztliche Hilfe und adäquate Antworten auf Fragen zu medizinischen Themen rund ums Baby sind insbesondere abends und an Wochenenden kompliziert zu bekommen. In ländlichen Regionen sind geeignete Fachärzte und andere Experten zudem schwer erreichbar. Die Online-Sprechstunde Baby des E-Health Start-Ups TeleClinic schließt diese Versorgungslücke und bietet Versicherten die Möglichkeit, sich ortsungebunden und...
HAYS-FACHKRÄFTE-INDEX Q1 Mannheim (ots) - Im 1. Quartal 2018 hat sich die Zahl der Stellenangebote für Fachkräfte sehr deutlich erhöht. In den für Spezialisten zentralen Einsatzbereichen IT, Engineering, Finance, Life Sciences und Sales & Marketing stieg der Hays-Fachkräfte-Index im Vergleich zum Vorquartal von 129 auf 154 Punkte. So stark ist der Index in den letzten drei Jahren nicht angestiegen. Zahlenmäßig mit weitem Abstand am meisten gefragt waren im letzten Quartal IT-Spezialisten, gefolgt von Ingenieuren. Absolut am häufigsten suchten im letzten Quartal Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes nach Fachkräf...
Ascensia Diabetes Challenge: Bekanntgabe der Finalisten, deren Digitale Lösungen das Potenzial … Basel, Schweiz (ots/PRNewswire) - Ascensia Diabetes Care hat heute die sechs Einreichungen für die Endausscheidung der Ascensia Diabetes Challenge bekanntgegeben. Der globale Innovationswettbewerb hat zum Ziel, digitale Lösungen zur Unterstützung des Typ-2-Diabetesmanagements zu finden. Die sechs Finalisten wurden aus 116 Einreichungen ausgewählt, die von einer Jury aus externen Experten und Mitarbeitern von Ascensia aus den Bereichen Medizin, Forschung und Entwicklung sowie Marketing und Vertrieb bestand. Die ausgewählten Unternehmen werden ihre Lösungen im April bei dem Finalisten-Event vors...
Internationale Umfrage zeigt ein geringes weltweites Verständnis von Lupus 16-Länder-Umfrage wird zum 10. Mai von der World Lupus Federation veröffentlicht Washington (ots/PRNewswire) - Eine große internationale Umfrage zeigt, dass ein geringes Lupus-Verständnis allgemein zu Missverständnissen in Bezug auf die Krankheit führt. Der Mangel an Verständnis trägt zur Stigmatisierung von Menschen mit Lupus bei und gibt ihnen das Gefühl, von Familie und Freunden isoliert zu sein. Die Ergebnisse der 16-Länder-Umfrage werden anlässlich des Welt-Lupus-Tages am 10. Mai von der World Lupus Federation (WLF) auf worldlupusday.org veröffentlicht. Zu den wichtigsten Umfrageergebn...
Arbeitgebermarke beeinflusst Kaufverhalten Gütersloh (ots) - Deutschlands Konsumenten strafen Unternehmen mit einem miesen Arbeitgeber-Image ab: 60 Prozent der Deutschen würden Produkte von Firmen boykottieren, denen ein schlechter Ruf als Arbeitgeber vorauseilt. Das belegt jetzt eine Studie von TERRITORY EMBRACE, den Experten für Employer Branding, Personalmarketing und Recruiting. Die Untersuchung anlässlich des Recruiting Convents #RC18 am 6. und 7. Juni 2018 in Düsseldorf legt die Wechselwirkungen zwischen dem Image als Arbeitgebermarke und dem Kaufverhalten Deutschlands Konsumenten offen. Demnach würde fast jeder Vierte (24 Prozen...
Mindestens 20 Bürstenstriche am Tag: Wohltuende Kopfmassage Baierbrunn (ots) - Menschen mit feinem, empfindlichem oder hartnäckig fliegendem Haar sollten am besten zu einer Bürste mit Naturborsten greifen. Das empfiehlt Barbara Psoch vom Haar-Verband und Friseurmuseum Magdeburg im Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber". Meist aus unterschiedlich langen Wildschweinborsten gefertigt, sind sie sanft zum Haar und anregend für die Kopfhaut. "Gönnen Sie sich mindestens 20 Bürstenstriche am Tag", rät Psoch. "Das ist wie eine wohltuende Kopfmassage." Auf diese Weise werden nicht nur Staub und Schmutz entfernt, sondern der Talg der Haarwurzeln wird bis in die Spi...
Krebsforscherin Dr. Claudia Friesen erringt Sieg gegen Methadon-Gegner vor dem Landgericht Hamburg Hamburg (ots) - Für unseren Mandantin, Frau Dr. rer. nat. Dipl.-Chem. Claudia Friesen, Leiterin des Forschungslabors am Institut für Rechtsmedizin am Universitätsklinikum Ulm zum Thema Methadon in der Krebstherapie, teilen wir das Folgende mit: Der Kampf gegen Krebs ist das wohl wichtigste Thema in der Medizin. Die Krebsforschung hat in den vergangenen Jahrzehnten große Fortschritte erzielt, sodass wir heute über ein breites Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten wie insbesondere Chemo- und Strahlentherapie verfügen. Aber noch immer ist die Krankheit nicht besiegt und nach wie vor arbeiten daher...
Mizellen-Waschcremes – porentiefe Reinigung mit Krebsgefahr? „Marktcheck“, SWR Fernsehen (VIDEO) Stuttgart (ots) - "Marktcheck", SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin heute, Dienstag, 22. Mai 2018, 20:15 bis 21 Uhr, SWR Fernsehen Hendrike Brenninkmeyer moderiert das Wirtschaftsmagazin. Weitere Themen der Sendung:Rollstuhl und Co - wenn dringend benötigte Hilfsmittel verweigert werden Krankenkassen verweigern immer wieder medizinische Hilfsmittel. Auch Familie Gans aus Hardert (Neuwied) ist davon betroffen. Sohn Stephan leidet an Skoliose und ist nach zwölf Jahren aus seinem Rollstuhl herausgewachsen. Die Verkrümmung der Wirbelsäule passt nicht mehr zur Sitzschale, der Junge leidet ...
Zeus befördert Steve Peterson zum Präsidenten Steve Peterson spielt eine entscheidende Rolle bei der Aufstellung des Unternehmens für die Zukunft Orangeburg, South Carolina (ots/PRNewswire) - Zeus Industrial Products Inc. (Zeus), ein führender Hersteller im Bereich der Polymerextrusion und innovatives Unternehmen im Bereich der Materialwissenschaften, hat bekannt gegeben, dass Steve Peterson zum 1. Mai 2018 die Rolle des Präsidenten übernehmen wird. Steve Peterson hatte zuvor bei Zeus die Positionen als Global Head of Marketing und Sales und Senior Vice President inne. Er wird weiterhin John Winarchick, dem CEO von Zeus, unterstellt sein....
Achtung, Gefahr: Die größten Karrierekiller in der PR Hamburg (ots) - Nicht erreichbar sein in der Krise ist der größte Karrierekiller für Kommunikationsprofis. Auf Platz zwei: Bei Journalisten über den Vorgesetzten lästern. Auch wer zu früh Bilanzzahlen veröffentlicht, riskiert ganz schnell das Ende seiner PR-Karriere. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage der dpa-Tochter news aktuell und Faktenkontor. Dafür wurde bei Fach- und Führungskräften aus deutschen Pressestellen und PR-Agenturen nachgefragt, welche Faktoren Karrierekiller sind. Knapp 990 Kommunikatoren haben am PR-Trendmonitor teilgenommen. Wer als Pressesprecher in einer Unternehmenskr...
„Der Girls‘ Day ist wichtig, aber er kommt zu spät“ – Michael Heinz sägt und bohrt mit … Ludwigshafen/Hemsbach (ots) - Am heutigen Girls' Day hat Michael Heinz, Lenkungskreisvorsitzender der bundesweiten Wirtschaftsinitiative Wissensfabrik - Unternehmen für Deutschland e.V., ein gesellschaftliches Umdenken in der Bildung gefordert. Kinder und Jugendliche zu fördern und damit die Innovationskraft Deutschlands zu stärken, ist das Ziel der gemeinnützigen Organisation. Mehr als 130 Unternehmen und Stiftungen setzen seit der Gründung des Netzwerks wissenschaftlich entwickelte und praxiserprobte Bildungsprojekte im MINT-Bereich um. Im Fokus der Aktivitäten steht die frühe kindliche Bild...
Pflanzliche Mittel gegen Beschwerden in den Wechseljahren Baierbrunn (ots) - Bei Wechseljahresbeschwerden können Frauen es nach ärztlicher Rücksprache auch mit pflanzlichen Mitteln versuchen. Hitzewallungen können sich durch Präparate mit Traubensilberkerze oder Sibirischem Rhabarber bessern, wie das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" schreibt. Effekte sind aber erst nach mehreren Wochen zu erwarten. Nervosität und Schlafstörungen sprechen oft gut auf pflanzliche Mittel mit Baldrian, Melisse, Passionsblume oder Lavendelöl an. Depressive Verstimmungen und Antriebslosigkeit lassen sich mit hoch dosierten Johanniskraut-Präparaten in den Griff kriege...
Anzahl offener Stellen für Fachkräfte im Osten verdoppelt – IT-Nachfrage erreicht bundesweit … Düsseldorf (ots) - Die Nachfrage nach qualifiziertem Personal hat im ersten Quartal 2018 neue Rekordhöhen erreicht. Verglichen mit dem Vorjahr stieg die Anzahl der ausgeschriebenen Stellen deutschlandweit um 12 Prozent. Der Vergleich mit dem ersten Quartal 2012 zeigt ein beeindruckendes Wachstum von 44 Prozent. Das zeigen Analysen des StepStone Fachkräfteatlas, für den die Online-Jobplattform seit 2012 Stellenausschreibungen auf allen relevanten Online- und Print-Plattformen auswertet. Die meisten Ausschreibungen je 100.000 Einwohner verzeichnen demnach die Stadtstaaten und die südlichen Bunde...
Azubis ist guter Rat teuer Köln (ots) - Azubis in Deutschland wollen mehr Berufsorientierung. Das ist das Ergebnis des aktuellen SMASH-Trends. Für die regelmäßige Talents Connect Umfrage wurden in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsunternehmen respondi 1.019 Kandidaten befragt, die eine Ausbildung absolviert haben oder dies derzeit tun. Demnach wünschen sich 79 Prozent aller Befragten, dass die Möglichkeiten diesbezüglich ausgebaut werden. Noch ausgeprägter ist der Wunsch bei den aktuellen Azubis: Hier vermissen 86 Prozent ein besseres Angebot zur Berufsorientierung. Gerade einmal rund vier von zehn (38 Prozent) aktu...
Smarte Begleitung für mehr Therapietreue: Neue App hilft bei der Behandlung von Nagelpilz Leverkusen (ots) - Anwendung begleitet Betroffene wie ein Coach- Information, Motivationshilfe und Erinnerungsfunktion für die 2+4 Wochen- Kurztherapie* mit Canesten® Extra Nagelpilz ist weit verbreitet. Und die meisten Betroffenen glauben, dass er nur schwer und langwierig zu behandeln ist. Doch eine neue App in Verbindung mit einer bewährten Kurztherapie bietet Nagelpilz Erkrankten nun eine zeitgemäße Möglichkeit an, ihr lästiges Leiden schnell und effektiv zu behandeln. Bei leichtem bis mittelschwerem Nagelpilz bietet die effektive Canesten® Extra 2+4 Wochen-Kurztherapie die kürzeste Dau...
Führender E-Zigaretten Forscher diskutiert mit Bundestagsabgeordneten und Branchenverband BfTG Berlin (ots) - E-Zigaretten sind weniger schädlich als Tabakzigaretten - das war Konsens auf einer Veranstaltung vom Newsportal eGarage am Montag in Berlin mit dem drogenpolitischem Sprecher der Linken Niema Movassat und den Bundesgesundheitsausschussmitgliedern Dr. Wieland Schinnenburg (FDP) sowie Alexander Krauß (CDU). Hajek, Professor für Klinische Psychologie und Tabaksucht-Experte an der Londoner Queen Mary University, sprach bei seiner Präsentation von "guten Nachrichten" aus Großbritannien. Laut den jüngsten Erhebungen gebe es unter den dortigen Rauchern 2,9 Millionen E-Zigaretten Nutze...
StepStone Mobilitätsreport: Wer in diese Städte pendelt, braucht am längsten Düsseldorf (ots) - Mehr als jede vierte Fachkraft in Deutschland benötigt mindestens 45 Minuten für den Weg zur Arbeit - pro Strecke. Das zeigt der StepStone Mobilitätsreport, für den die Online-Jobplattform rund 24.000 Fach- und Führungskräfte befragt hat. Die meistgenutzten Verkehrsmittel sind der Pkw (65 Prozent), der ÖPNV (22 Prozent) sowie die Bahn und das Fahrrad (je rund 15 Prozent). Etwa jeder fünfte Pendler kombiniert mehrere Verkehrsmittel, um ans Ziel zu kommen. Aus dem Mobilitätsreport geht außerdem hervor, in welche deutschen Großstädte Arbeitnehmer am längsten pendeln. Platz 1...
Zecken: Gefährliche FSME auf dem Vormarsch Stuttgart (ots) - "Marktcheck", das SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin am Dienstag, 24. April 2018, 20:15 bis 21 Uhr, SWR Fernsehen Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung. Zu den geplanten Themen gehören: Zecken - immer mehr Menschen erkranken an gefährlicher FSME Zecken tragen gefährliche Krankheitserreger in sich. Vor allem die gefährliche Frühsommer-Meningo-Enzephalitis (FSME) ist im Südwesten auf dem Vormarsch. Forscherinnen und Forschern der Uniklinik Freiburg ist es nun gelungen, mehrere Hochrisikogebiete für infizierte Zecken in Baden-Württemberg zu lokalisieren, darunter ...
Blockchain-Technologie wird das Personalwesen transformieren London/Madrid (ots) - Expertin Claire Masson von der Financial Times | IE Business School Corporate Learning Alliance sieht in der Blockchain revolutionäres Potenzial als Authentifizierungsplattform für Bewerberinformationen und Zeugnisse. Aktuell verändert Blockchain-Technologie die Welt so grundlegend wie das Internet bereits die Weitergabe von Information revolutioniert hat. Bekannt ist die Authentifizierungsmethode vor allem als Grundlage von Kryptowährungen wie Bitcoin. Aber die Möglichkeiten der Blockchain reichen weit über digitale Zahlungsvorgänge hinaus. Als Technologie-Plattform kann...

Cookie-Erklärung

Wir verwenden Cookies für die Webanalyse und für Werbung. Bitte wählen Sie, welche Cookies von Ihnen erwünscht sind. Sie können diese Erklärung jederzeit über das Menü widerrufen.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Details zu den verwendeten Cookies

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Vielen Dank):
    Cookies der Webanalyse mit Google Analytics (IP Anonymisiert) und der Werbung mit Google Adsense (Nicht-Personalisiert).
  • Analyse-Cookies nicht zulassen:
    Cookies der Werbung mit Google Adsense (Nicht-Personalisiert).
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Datenschutz. Impressum

Zurück