ARAG Krankenversicherung tritt Fernbehandlungsprojekt in Baden-Württemberg bei

Düsseldorf (ots) – Eine ärztliche Fernbehandlung über Video oder Telefon können ab sofort Vollversicherte der ARAG Krankenversicherung in Baden-Württemberg nutzen – inklusive der virtuellen Ausstellung von Rezepten. Das Unternehmen bietet diesen Service über eine weitere Kooperation mit dem Partner TeleClinic im Rahmen eines Modellversuchs. „Wir haben das klare Ziel, unseren Kunden bestmöglich zur Seite zu stehen. Mit diesem telemedizinischen Ansatz bieten wir ihnen einen zusätzlichen attraktiven Mehrwert – als einer der ersten privaten Krankenversicherer am Markt“, betont Dr. Roland Schäfer, Vorstandsmitglied der ARAG Krankenversicherungs-AG.

Die ärztliche Videoberatung rund um allgemeine medizinische Fragestellungen über den Partner TeleClinic hat die ARAG Krankenversicherung bereits im März 2017 gestartet. Jetzt beteiligt sie sich als einer von drei privaten Krankenversicherern an deren Modellprojekt und übernimmt in diesem Rahmen für die Vollversicherten in Baden-Württemberg freiwillig auch die Kosten der Fernbehandlung. „Damit setzen wir erneut einen spannenden Digitalisierungsimpuls in einem Markt, in dem telemedizinische Angebote für die Kunden immer mehr an Bedeutung gewinnen“, erläutert Dr. Roland Schäfer, Vorstandsmitglied der ARAG Krankenversicherungs-AG. Bisher durfte ein Arzt einen Patienten nur dann in räumlicher Distanz behandeln, wenn er ihn bereits kannte. Genehmigt von der Landesärztekammer Baden-Württemberg, wird im Modellversuch nun die ausschließliche Fernbehandlung erprobt. Das Angebot, sich von einem bislang fremden Arzt per Video oder Telefon behandeln zu lassen, richtet sich vor allem an Patienten mit Symptomen, die zunächst keine körperliche Untersuchung erfordern. Wenn der Arzt ein Rezept verordnet, übermittelt er dies elektronisch an eine Apotheke. Ist der Besuch in einer Praxis erforderlich, überweist er den Patienten.

Als innovativer Versicherer bietet die ARAG Krankenversicherung neben den telemedizinischen Angeboten seit Mai 2017 auch eine innovative Gesundheits-App an, die vom Kunden – umfassend und sicher – zu seiner ganz persönlichen Gesundheitsakte ausgebaut werden kann.

Quellenangaben

Textquelle:ARAG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/29811/3933392
Newsroom:ARAG
Pressekontakt:Christian Danner
Pressesprecher ARAG SE
Telefon: 0211 963-2217
Fax: 0211 963-2220
E-Mail: christian.danner@arag.de
www.arag.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Zeckenstiche: Vorbeugen oder richtig behandeln (AUDIO) Baierbrunn (ots) - Anmoderationsvorschlag: Sie lauern jetzt wieder im hohen Gras, Gebüsch, Wald und Unterholz. Zecken sind nicht nur lästig sondern auch gefährlich. Max Zimmermann weiß mehr: Sprecher: Obwohl eine Zecke so winzig ist, kann ein Zeckenstich schlimme Krankheiten zur Folge haben, wie Hirnhautentzündung, bleibende Lähmungen oder Bewusstseinsstörungen. Wir haben Chefredakteurin Stefanie Becker vom Apothekenmagazin "Baby und Familie" gefragt, warum man sich nicht einfach impfen lassen kann: O-Ton Stefanie Becker: 16 Sekunden "Zecken übertragen zwei verschiedene Krankheiten: D...
Neue Forschung zeigt signifikanten Nutzen für COPD-Patienten zu Hause, die myAirvo von Fisher … Auckland, Neuseeland (ots/PRNewswire) - In der Studie1, einer in Dänemark durchgeführten, randomisierten kontrollierten Teststudie, wurden die langfristigen Wirkungen von nasaler High-Flow-Therapie für COPD-Patienten untersucht, die bereits mit langfristiger Sauerstofftherapie behandelt werden. Die Studie zeigte statistisch bedeutende Ergebnisse, wobei das Primärergebnis darin bestand, dass eine signifikante Verringerung der Exazerbationsrate bei den Patienten zu beobachten war, d. h. eine geringere Verschlimmerung ihrer Erkrankung (von 4,95 auf 3,12 pro Patient und Jahr, pQuellenangabenTextqu...
TAGESKLINIK ALTONAER STRASSE wird zur Frauenklinik an der Elbe Hamburg (ots) - Am 9. April 2018 eröffnet eine der größten gynäkologischen Tageskliniken Deutschlands, bisher in der Altonaer Straße, ihre neuen Räumlichkeiten im Deichtor Center Hamburg - zentral gelegen zwischen Elbe und Hauptbahnhof. Doch nicht nur die Adresse ändert sich, gleichzeitig firmiert die Hamburger Klinik zukünftig unter dem Namen Frauenklinik an der Elbe. In den neuen Klinikräumen stehen den insgesamt 15 Fachärzten über 2.500 qm zur Verfügung, das sind fast 70% mehr als bisher. Nach Aussage von Gynäkologin Dr. Cornelia Bormann bieten die 6 modernen OP-Säle, als Herzstück der neue...