Novasep investiert 10 Mio. Euro in „SeneFill“, eine neue Anlage für den kommerziellen, aseptischen …

Lyon, Frankreich (ots/PRNewswire) –

Diese Anlage in Seneffe, Belgien, wird Novaseps Arzneimittel-Service für mAbs, virale Vektoren und andere Biopharmazeutika mit geringem Volumen stärken.

Novasep, ein führender Anbieter von Dienstleistungen und Technologien für die Life Sciences-Industrie, gibt heute eine Investition in Höhe von 10 Mio. Euro in eine kommerzielle, aseptische Fill&Finish-Anlage für mAbs, virale Vektoren und andere Biopharmazeutika mit geringem Volumen bekannt. Die Anlage wird sich in Seneffe, Belgien, befinden und im zweiten Halbjahr 2019 in Betrieb genommen werden.

Der Fill&Finish-Betrieb ist von entscheidender Bedeutung, um die Sicherheit und Wirksamkeit eines Medikaments zu gewährleisten. Dieser Schritt umfasst das aseptische Abfüllen von Biopharmazeutika in Behälter und stellt den letzten Schritt des Herstellungsprozesses dar – nach dem Upstream Bioprocessing (Zellkultur) und dem Downstream Processing (Aufreinigung).

Die neue Novasep-Anlage verfügt über eine Fill&Finish-Einrichtung mit modernsten Abfüllgeräten und Isolatoren (Handschuhkästen). Sie wird bei zwei bis drei Durchläufen pro Woche bis zu 10.000 Ampullen pro Charge liefern. Diese Investition entspricht dem strategischen Entwicklungsplan und wird es Novasep ermöglichen, auf die große Marktnachfrage nach zielgerichteten Biopharmazeutika, auch für seltene Krankheiten, in dem Maße zu reagieren, wie klinische Entwicklungen heranreifen.

Dieses Projekt ist Teil von Rise-2, Novaseps strategischem Wachstumszyklus. Es ergänzt eine Investition in Höhe von 27 Mio. Euro in eine neue kommerzielle Produktionsanlage für virale Vektoren in Seneffe (Belgien), die bis zum ersten Quartal 2019 vollständig qualifiziert sein wird, sowie eine Investition von 17 Mio. Euro in eine cGMP-Anlage für die Herstellung von mAbs in kommerziellem Maßstab, die sich in Pompey, Frankreich, befinden und im zweiten Halbjahr 2019 in Betrieb genommen wird.

„Der Trend zu zielgerichteten Therapien hat eine steigende Nachfrage nach spezialisierten Kapazitäten geschaffen“, sagte Jean Bléhaut, Präsident von Novaseps Manufacturing Solutions Business Unit. „Als Reaktion darauf hat Novasep eine Reihe größerer Projekte ins Leben gerufen, um seinen Biopharmaherstellungsservice für verschiedene Arzneimittelsubstanzen und Fill&Finish-Aktivitäten auszubauen.“

Dr. Michel Spagnol, Novaseps Chairman und CEO, fügte hinzu: „Nach der Investition in Höhe von 17 Mio. Euro in unsere mAb-Produktionsanlage und der Investition von 27 Mio. Euro in die Gentherapie-Produktion ist dies die dritte Investition, die wir bekannt geben, um die starke Entwicklung von innovativen Therapien zu unterstützen. Mit dieser dritten Investition setzt Novasep sein Engagement für den Strategieplan Rise-2 fort, der zum Ziel hat, den Umsatz des Unternehmens bis 2022 zu verdoppeln.“

Presseinformationen finden Sie hier https://www.novasep.com/press-release-about-novasep.html

Quellenangaben

Textquelle:Novasep, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/61730/3933396
Newsroom:Novasep
Pressekontakt:Laure Saloin
Communication Project Manager
+33-777-943-752

Das könnte Sie auch interessieren:

„hart aber fair“ am Montag, 7. Mai 2018, 21:00 Uhr, live aus Berlin im Anschluss an „Was … München (ots) - Moderation: Frank Plasberg Das Thema: Der Club der Reichen - wieviel Ungleichheit verträgt das Land?Die Gäste: Kevin Kühnert (Bundesvorsitzender der Jusos) Christoph Gröner (Unternehmer; Gründer und Vorstandsvorsitzender des Immobilienentwicklers CG-Gruppe) Prof. Michael Hartmann (Soziologe und Elitenforscher) Bettina Weiguny (freie Autorin für den Wirtschaftsteil der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung; Autorin "Der Eliten-Report") Hermann Otto Solms (Ehrenvorsitzender der FDP-Fraktion, Bundestagsabgeordneter) Die Ungleichheit wächst. Wer reich ist, wird immer reicher...
Merck erhält Patent für CRISPR-Technologie in China - Patentschutz in China umfasst die Integration einer externen DNA-Sequenz in Chromosomen eukaryotischer Zellen - Unternehmen lizenziert CRISPR-assoziierte Patente an interessierte Parteien; unterstützt Forschung zu Genomeditierung unter Berücksichtigung ethischer und gesetzlicher Standards - Grundlegende CRISPR-Patente nun in sieben Märkten erteilt, darunter Europa und Kanada Darmstadt, Deutschland (ots/PRNewswire) - Merck (https://www.merckgroup.com/de), ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen und Wegbereiter auf dem Gebiet der Genomeditierung, hat heute bekannt gegeben, dass...
Geschlechtsspezifische Unterschiede bei der Alzheimer-Krankheit: Dr. Gérard Nisal Bischof wird mit … Düsseldorf (ots) - Der Alzheimer-Forscher Dr. Gérard Nisal Bischof von der Uniklinik Köln und dem Forschungszentrum Jülich wird mit dem Kurt Kaufmann-Preis der Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) geehrt. Der Kurt Kaufmann-Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. "Die Alzheimer-Erkrankung stellt ein großes gesamtgesellschaftliches Problem dar, dessen ursächliche Erforschung uns die Möglichkeit gibt, dem langsamen Verschwinden der eigenen Biographie eines Menschen, Einhalt zu gebieten", sagt Dr. Gérard Nisal Bischof. Die AFI zeichnet die Arbeit von Dr. Bischof aus zum Thema "Geschlechtsspezifisc...