„Solo: A Star Wars Story“ – die Preview

Lübeck (ots) – Schon drei Wochen vor dem sehnsüchtig erwarteten Kinostart startet CineStar den Vorverkauf für die heiß ersehnte Preview von „Solo: A Star Wars Story“. Vorpremierentermin ist Mittwoch, der 23. Mai um 20:00 Uhr, einen Tag vor dem Bundesstart. Die Karten sind an der Kinokasse und online unter cinestar.de erhältlich.

Aldren Ehrenreich ist Han Solo! Und in dieser gigantischen neuen Hauptrolle wird er unter der Regie des zweifachen Oscar®-Preisträgers Ron Howard („Apollo 13“, „A Beautiful Mind“, „Illuminati“) dafür sorgen, dass wir endlich erfahren, wie sich Han Solo und Chewbacca kennenlernten – und wie sich der berüchtigte Weltraumschmuggler zum General der Rebellenallianz wandelte. In weiteren Rollen des epischen 3D-Spektakels sind u.a. „Game of Thrones“-Beauty Emilia Clarke, Donald Glover, Woody Harrelson und Paul Bettany zu sehen.

Zum Inhalt: Es geht an Bord des Millennium Falken, auf eine Reise in eine weit, weit entfernte Galaxie. Darum dreht es sich in „Solo: A Star Wars Story“, einem brandneuen Abenteuer mit dem beliebtesten Schuft der Galaxie. Aufgrund einer Serie waghalsiger Eskapaden in einer düsteren und gefährlich kriminellen Unterwelt lernt Han Solo seinen mächtigen künftigen Copiloten Chewbacca kennen und trifft auf den berüchtigten Glücksspieler Lando Calrissian für eine Reise, die den Kurs für einen der ungewöhnlichsten Helden der Star-Wars Saga festlegt.

CineStar freut sich auf zahlreiche Besucher und wünscht allen Star Wars Fans ein galaktisches Kinoerlebnis. CineStarCARD-Mitglieder dürfen sich auf einen attraktiven Vorteilspreis freuen.

Quellenangaben

Textquelle:CineStar, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/81477/3933429
Newsroom:CineStar
Pressekontakt:ZPR GmbH
Sandra von Zabiensky

Sandra Backhaus
An der Alster 85
D-20099 Hamburg

Tel.: 040-29 81 35-11/12
presse@cinestar.de

CineStar-Gruppe
Mühlenbrücke 9
D-23552 Lübeck
cinestar.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Polit-Thriller „Kill the Messenger“ im ZDF Mainz (ots) - Der Journalist Gary Webb stößt in den 90er Jahren bei Recherchen auf einen ungeheuren Skandal: Der US-Geheimdienst CIA ist in den Import und Verkauf von riesigen Mengen Drogen verwickelt und unterstützt mit dem Geld die Contra-Rebellen in Nicaragua. Nach Webbs Enthüllungsbuch "Dark Alliance" entstand der Polit-Thriller "Kill the Messenger", der am Samstag, 19. Mai 2018, 23.00 Uhr, in der "Filmnacht im ZDF" zu sehen ist. Michael Cuesta inszenierte den Film mit Jeremy Renner, Rosemarie DeWitt, Ray Liotta, Michael Sheen und anderen. 1996: Der Journalist Gary Webb (Jeremy Renner) sch...
Public Viewing zur Fußball WM 2018 im Berliner Fernsehturm Berlin (ots) - Der Berliner Fernsehturm bietet erstmals ein Public Viewing zur Fußball-Weltmeisterschaft an. Alle Spiele der Fußball-WM werden gezeigt. WM-Fans können sowohl auf der Aussichtsetage auf 203 Meter, als auch im Dreh-Restaurant "Sphere" auf 207 Meter Höhe die Spiele mitverfolgen. Dafür werden im "Sphere" acht, auf der Aussichtsetage zwei Großbild-Fernseher installiert. Während des gesamten Zeitraums werden internationale Spezialitäten im Restaurant sowie Cocktails mit Bezug zum Gastland Russland an Berlins höchster Bar, der "Bar 203", auf der Aussichtsetage angeboten. Um pünktlich ...
Deutscher Filmpreis 2018: ARD-Produktionen erhielten 14 Lolas München (ots) - "3 Tage in Quiberon" (NDR/ARTE/ORF) hat bei der gestrigen Filmpreis-Verleihung in Berlin die goldene Lola als Bester Spielfilm erhalten und zusätzlich in sechs weiteren Kategorien triumphiert. Als Bester Dokumentarfilm ging die Lola an "Beuys" (SWR/ARTE/WDR), "Amelie rennt" (rbb/SWR/hr) wurde zum besten Kinderfilm gekürt. Bei der Gala zur 68. Verleihung des Deutschen Filmpreises, die vom Ersten ab 22:00 Uhr zeitversetzt übertragen wurde, wurde Marie Bäumer für ihre Rolle als Romy Schneider in "3 Tage in Quiberon" als Beste weibliche Hauptdarstellerin geehrt. Nur eine von sieben...