WorldStar Packaging Award für Recyclat-Initiative

Mainz (ots) –

Preissegen am anderen Ende der Welt: Bei der „AIP (Australian Institute of Packaging) National Conference“ im australischen Queensland ist die Recyclat-Initiative mit dem WorldStar Packaging Award in der Kategorie „Household“ ausgezeichnet worden für ihre Entwicklung von Flaschen aus 100 Prozent HDPE-Recyclat aus der Quelle „Gelber Sack“.

Stellvertretend für die Projektbeteiligten Werner & Mertz GmbH und ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG nahmen Alexander Schau, Verpackungsentwicklung Werner & Mertz GmbH und Daniel Qiu, Business Development/Project Manager ALPLA Australia & New Zealand den Preis aus den Händen von Prof. Pierre Pienaar, Präsident der World Packaging Organisation, entgegen.

„Mit dem WorldStar Packaging Award erhält unsere gemeinsame Entwicklungsleistung der Recyclat-Initiative weltweite Beachtung und Würdigung. Der Preis bestätigt nicht nur unsere erfolgreiche Zusammenarbeit mit ALPLA und dem Grünen Punkt, sondern auch das wachsende Interesse an kreislauffähigen Kunststoffverpackungen. Mit dieser Entwicklung von PE-Verpackungen aus Post Consumer Recyclat haben wir gezeigt, wie echte Kreislauffähigkeit aussieht“, freut sich Alexander Schau.

„Die Entwicklung dieser Flaschen war eine bisher einzigartige Herausforderung in der Verpackungsherstellung, die wir dank des Pioniergeistes von Werner & Mertz meistern konnten“, schließt sich Daniel Qiu von ALPLA an.

„Mit diesem ambitionierten Preis bekommen wir einmal mehr eine Anerkennung unserer Recyclat-Initiative. Wir haben neben den gerade preisgekrönten HDPE-Verpackungen schon über 157 Millionen PET-Verpackungen aus Altplastik mit einem Anteil von 20 Prozent Recyclat aus dem Gelben Sack auf den Markt gebracht. Damit sind wir weltweit führender Markenhersteller von 100 % recycelten Kunststoffverpackungen“, erklärt Reinhard Schneider, Inhaber von Werner & Mertz GmbH und Initiator der Recyclat-Initiative.

Die Jury würdigt mit dem Preis die außerordentliche Pionierleistung zugunsten echter Materialkreisläufe und der Schonung von endlichen Ressourcen. Besonders lobt sie die Qualität der Flaschen: Sowohl das Erscheinungsbild als auch die Produktsicherheit seien beibehalten worden und ebenso hochwertig wie Flaschen aus Rohöl.

Beim diesjährigen WorldStar Packaging Award wurden 196 Beiträge in 12 Kategorien ausgezeichnet. Bereits Ende 2017 wurden die Gewinner bekannt gegeben. Qualifizieren für die Teilnahme können sich nur die Entwicklungen, die bereits bei nationalen Preisen berücksichtigt wurden. Die Innovation qualifizierte sich über den Gewinn des PackTheFuture Awards 2017 sowie des Deutschen Verpackungspreises 2016 für diesen Wettbewerb.

Im Jahr 2016 entwickelte Werner & Mertz zusammen mit dem Flaschenhersteller ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG und dem Grünen Punkt die weltweit erste Flasche aus 100 Prozent HDPE-Recyclat aus der Quelle „Gelber Sack“. Die Flaschen von green care PROFESSIONAL TANET SR 15 und emsal Bodenpflege Parkett waren die ersten, die serienmäßig in dieser Qualität hergestellt wurden. Inzwischen wurde ein Großteil der Flaschen dieser Produktreihen auf rHDPE umgestellt.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Werner & Mertz
Textquelle:Werner & Mertz, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/75723/3933651
Newsroom:Werner & Mertz
Pressekontakt:Werner & Mertz GmbH
Birgitta Schenz (Unternehmenskommunikation)
Telefon 06131 96420-28
Fax 06131 96420-30
BSchenz@werner-mertz.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Deutsche Umwelthilfe obsiegt erneut vor Gericht gegen die Bundesregierung – Kraftfahrt-Bundesamt … Berlin (ots) - Verwaltungsgericht Schleswig kritisiert ungeprüfte Übernahme von Behauptungen der Volkswagen AG durch das Kraftfahrt-Bundesamt - Berufung wurde nicht zugelassen - DUH-Bundesgeschäftsführer Jürgen Resch forderte Kanzlerin Angela Merkel dazu auf, die Fernsteuerung ihrer Bundesregierung durch die Dieselkonzerne nicht länger zu akzeptieren Das Verwaltungsgericht Schleswig hat heute der Deutschen Umwelthilfe (DUH) in ihrer Klage auf Akteneinsicht in vollem Umfang Recht gegeben (Az: 6 A 48/16). Streitgegenstand waren alle beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) vorhandenen Unterlagen, die im ...
Zum Tag des Baumes am 23. April 2018: Spektakuläre Luftaufnahme von einem Aufforstungsgebiet der … München (ots) - Äthiopien: Ein Wald in nur drei JahrenTausende von Bäumen auf einem Hochplateau in Äthiopien. Das Besondere daran: Die Bäume und Sträucher wurden erst vor drei Jahren von der Stiftung Menschen für Menschen - Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe im Rahmen eines Aufforstungsprogramms gepflanzt. Rund 60.00 Setzlinge. Meist einheimische Arten. Früher sind immer wieder Kinder oder Tiere den steilen Felsen hinuntergefallen und dabei ums Leben gekommen. Heute schützt ein großer eingezäunter Wald mit rund 12.000 Quadratmetern die Bewohner und Tiere. Bald werden dank der Aufforstung noch m...
Beste Berater 2018: ebp-consulting zählt zum fünften Mal in Folge zu den führenden Beratungen … Stuttgart (ots) - Laut aktueller "brand eins"-Studie gehört die ebp-consulting GmbH zum fünften Mal in Folge zu den besten Beratungshäusern in Deutschland. Bereits seit 2014, als die Auszeichnung das erste Mal von brand eins und Statista verliehen wurde, kann sich die ebp-consulting in den Bereichen "Auto & Zulieferer", "Transport, Verkehr und Logistik" sowie "Einkauf und SCM" zu den Besten Beratern Deutschlands zählen. Die ebp-consulting GmbH ist eine international agierende Strategie- und Prozessberatung, deren Fokusthemen die Planung- und Optimierung sowie Umsetzungsbegleitung und Unter...
‚Firmenautos des Jahres 2018‘: Doppelerfolg für SKODA KODIAQ und SKODA OCTAVIA COMBI Weiterstadt (ots) - - Jury aus 250 Flottenprofis wählt gleich zwei Modelle der tschechischen Traditionsmarke zu den besten Firmenautos - SKODA OCTAVIA COMBI triumphiert bei Europas größtem Vergleichstest für Firmenfahrzeuge zum vierten Mal in der Importwertung der Kompaktklasse - SKODA KODIAQ setzt sich gegen die Importkonkurrenz bei den Midsize-SUV durch - Weltweiter Bestseller der Marke: SKODA OCTAVIA kombiniert dynamisches Design mit vorbildlicher Funktionalität und hervorragendem Preis-/Wertverhältnis - Erstes großes SUV von SKODA: KODIAQ brilliert mit über 30 'Simply Clever'-Details, bis ...
Randale im Wartezimmer Stuttgart (ots) - "Zur Sache Baden-Württemberg", das landespolitische Magazin am Donnerstag, 12. April 2018, 20:15 bis 21 Uhr, SWR Fernsehen in Baden-Württemberg Stephanie Haiber moderiert die Sendung des Südwestrundfunks (SWR). Zu den geplanten Themen gehören:Zucker - gefährliche Droge oder harmloses Nahrungsmittel? Menschen in Baden-Württemberg verzehren im Schnitt 34 Kilo Zucker im Jahr pro Person. Das ist zu viel, sagt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und fordert, den Konsum auf ein Viertel zu reduzieren. Doch viele Lebensmittel enthalten versteckten Zucker. Selbst Brot ist nicht...
Svenja Schulze: Ich will Fahrverbote vermeiden München (ots) - Die neue Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat in ihrem ersten Interview mit der Clubzeitschrift ADAC Motorwelt bekräftigt, dass sie alles dafür tun wolle, dass die Luft in den deutschen Städten sauber wird, ohne dafür Fahrverbote verhängen zu müssen. "Die Situation hat sich deutlich gebessert. In einer Reihe von Städten sind jedoch erhebliche zusätzliche Maßnahmen nötig, um unter den NO2-Wert von 40 Mikrogramm pro Kubikmeter zu kommen." Generell fordert die Ministerin eine grundlegende Verkehrswende und setzt sich für einen Mix an Verkehrsträgern und Technologien ein...
Nannen Preis 2018: Souad Mekhennet wird mit Sonderpreis geehrt Hamburg (ots) - Die deutsche Journalistin und Autorin Souad Mekhennet erhält den Sonderpreis der STERN Chefredaktion im Rahmen des Nannen Preises. Damit ehrt der STERN ihre Berichterstattung zum Terror als außerordentliche journalistische Leistung. Christian Krug, STERN Chefredakteur: "Souad Mekhennet ist eine der wenigen Menschen weltweit, die persönlich hochrangige Mitglieder des Islamischen Staates und der Terrororganisation Al-Qaida zum Interview traf. In ihren Reportagen zeigte sie, was hinter den Fronten des Dschihad passiert, was die Kommandeure und Strippenzieher denken. Mekhennets Anl...
Deutsche Umwelthilfe kritisiert Umweltministerin Schulze: Konsequente Abfallvermeidungspolitik … -- zum Hintergrundpapier http://ots.de/RNxIz1 -- Berlin (ots) - DUH kritisiert Ablehnung einer Plastiksteuer durch Umweltministerin Schulze und den ausschließlichen Hinweis an Verbraucher ihr Konsumverhalten zu verändern - Rekordwert von mehr als 18 Millionen Tonnen Verpackungsmüll pro Jahr ist das Ergebnis einer gescheiterten und industriefreundlichen Abfallpolitik - DUH fordert von Umweltministerin Schulze die Umsetzung der gesetzlichen Mehrwegquote für Getränkeverpackungen - Preise für Verpackungen müssen negative Umweltauswirkungen ausreichend wiederspiegeln - Bessere Recyclingqualität und...
Warum Rehböcke jetzt im Wald fegen Hamburg (ots) - Im Wald findet jetzt das große "Fegen" statt. Die Rehböcke treibt nicht etwa der Frühjahrsputz an, sondern die bevorstehenden Revierkämpfe. "Die Tiere reiben derzeit die Basthaut von ihren kleinen Geweihen, unter der im Laufe der vergangenen fünf Monate ein neuer Kopfschmuck gewachsen ist", erklärt Dr. Andreas Kinser von der Deutschen Wildtier Stiftung. Dieser Vorgang, der sich Jahr für Jahr wiederholt, wird auch "Fegen" genannt. Für Waldspaziergänger mag es ein seltsamer Anblick sein, wenn sie jetzt samtartige Fetzen an kleinen Bäumchen und Sträuchern hängen sehen. Die abgesto...
Bienennährgehölze gegen das Bienensterben Berlin (ots) - Bei der heutigen Debatte im Bundestag über ein Verbot von Neonicotinoiden, die unter anderem für das Bienensterben verantwortlich gemacht werden, darf aus Sicht des Bundes deutscher Baumschulen (BdB) nicht außer Acht gelassen werden, welche Maßnahmen es darüber hinaus gibt, um die Lebensbedingungen von Bienen spürbar zu verbessern. Als wirkungsvollste Maßnahme empfiehlt der BdB die Pflanzung von mehr Bienennährgehölzen als Nahrungsgrundlage. Denn ohne Bienengehölze entsteht eine Mangelernährung, die zu einem erhöhten Winterbienensterben führt. "In der Diskussion über das Bienens...
Gesetzesverstöße bei der Rücknahme von Elektroaltgeräten: Deutsche Umwelthilfe geht gegen … Berlin (ots) - Verdeckte Tests der DUH zur Überprüfung der Rücknahmeverpflichtung von Elektroaltgeräten bei Onlinehändlern belegen systematische Gesetzesverstöße - DUH kritisiert das Fehlen behördlicher Kontrollen und den Verzicht auf Ordnungsstrafen - Insgesamt sechzehn Handelsketten wegen erheblicher Rechtsverstöße durch die DUH abgemahnt - DUH-Geschäftsführer Resch fordert: "Auch Onlinehändler müssen Gesetze ernst nehmen und verbraucherfreundliche Rücknahme von Elektroschrott sicherstellen" Seit dem 24. Juli 2016 können Verbraucher ausgediente Elektrogeräte auch bei Händlern abgeben. Damit ...
Sandra Montero López: „Privatanleger und Institutionelle fordern heute ein ökologisches, … Marktredwitz (ots) - Hohe Renditen alleine reichen immer mehr Privatanlegern und Institutionellen heute nicht mehr aus, wenn es um ihre Vermögensverwaltung geht. Immer häufiger werden Finanzprodukte nachgefragt, die nicht nur Erträge sichern, sondern auch den gestiegenen ethischen und ökologischen Standards gerecht werden. In diesem Segment hat sich die Sensus Vermögen GmbH aus Marktredwitz seit vielen Jahren mit ihren Finanzkonzepten etabliert. Die Produktmanagerin Sandra Montero López erklärt in einem Interview, warum die Zukunft der Geldanlage auch in Deutschland den nachhaltigen, umweltbew...
Jupiter Award 2018: Unter Freunden Berlin (ots) - Emilia Schüle, Elyas M´Barek, Alice Dwyer, Quirin Berg, Sonja Gerhardt, Bora Dagtekin - sie alle kamen am Mittwochabend zur Jupiter-Verleihung in Berlin. Seit bald 40 Jahren veranstalten die Medienmarken Cinema und TV Spielfilm Deutschlands größten Publikumsfilmpreis. Seit jeher zeichnet sich der Jupiter Award durch seine intime, fast familiäre Atmosphäre aus - in diesem Jahr ganz besonders, denn die Preisträger nahmen ihre Trophäen im Rahmen eines Private Dinner entgegen. Auf Einladung der Chefredakteure Lutz Carstens und Philipp Schulze kam unter anderem der komplette Cast von...
Zum Earth Day: „planet e.“ im ZDF über den „Plastik-Fluch“ Mainz (ots) - Der Earth Day 2018 ist am kommenden Sonntag dem Kampf gegen den Plastikmüll gewidmet. Die ZDF-Umwelt-Doku-Reihe "planet e." zeigt deshalb am 22. April 2018, 16.30 Uhr, "Der Plastik-Fluch - Wie wir unseren Planeten vermüllen". Die Dokumentation geht der Frage nach, wie groß die Gefahr durch Mikro- und Makroplastik ist. Die ursprünglich für diesen Sendetermin geplante "planet e."-Doku "Tierversuche auf dem Prüfstand" verschiebt sich auf Sonntag, 29. April 2018, 16.30 Uhr. 2050 soll es mehr Plastikmüll im Meer geben als Fische. Mikroplastik findet sich im arktischen Eis ebenso wie i...
Ein Roboter-DJ geht auf Kreuzfahrt Berlin (ots) - Was sich jeder DJ wünscht, das hat DJ Rob standardmäßig: den goldenen Daumen für gute Musik. Doch jetzt steht für den neu entwickelten Roboter-DJ im gold-silbernen Design der Härtetest an: Er soll für bis zu 2.894 Passagiere auf einem Kreuzfahrtschiff auflegen. Eine große Aufgabe, bei der menschlichen DJs schon mal die Finger zittern. Aber DJ Rob bleibt cool. Seine Technik hat er schließlich von Spezialisten: pi4_robotics, ein führender Hersteller von Robotern, Bildverarbeitungssystemen und Prüfautomaten, hat den musikalischen Roboter gebaut. Ausgestattet ist er mit einem System...
Internationaler Deutscher PR-Preis der DPRG: 74 Best Cases und 21 Gewinner München (ots) - In München hat die Deutsche Public Relations Gesellschaft e.V. (DPRG) am Donnerstag vergangener Woche den Internationalen Deutschen PR-Preis vergeben. Auf der Shortlist standen 74 Kampagnen, etwa ein Drittel mehr als im Vorjahr. Ausgezeichnet wurden insgesamt 21 Wettbewerbsbeiträge in den Feldern "Kommunikationsmanagement", "Kompetenzen", "Themen und Märkte" sowie "Maßnahmen und Instrumente". Der Preis in der Sonderkategorie "Kreative und innovative Kommunikation" ging an das Projekt "Elbphilharmonie: Die längste Ouvertüre aller Zeiten" von achtung! und Jung von Matt im Auftrag...
Geschäftsjahr 2017 erfolgreich abgeschlossen Düsseldorf (ots) - Das Düsseldorfer Familienunternehmen Klüh Service Management GmbH konnte mit dem erfolgreich abgeschlossenen Geschäftsjahr seine gute Position im Markt behaupten und weiter ausbauen. Für 2017 gibt Klüh einen Gesamtumsatz von 803 Mio. Euro an - eine erneut positive Umsatzentwicklung mit einem Plus von 4,3 % im Vergleich zum Vorjahr (2016: 770 Mio. Euro). "Auch 2017 ist es uns gelungen, die Entwicklung und Zukunftsfähigkeit des Unternehmens positiv zu gestalten", sagt Frank Theobald, Sprecher der Geschäftsführung. "Betrachtet man die Umsatzentwicklung des Unternehmens in den l...
Oriental Yuhong, führendes Unternehmen im Bereich Imprägnierung in China, erhält EC-Zertifikate … Peking (ots/PRNewswire) - Harmonie, ein behagliches Leben sowie Sicherheit und eine geschützte Umwelt sind ganz schlichte Wünsche eines jeden Kunden. Vor kurzem erhielt Oriental Yuhong, ein chinesisches Unternehmen, das sich auf Imprägnierung spezialisiert hat, das standardmäßige EC-Umweltzertifikat für China. EC-Zertifikate sind die maßgeblichsten Umweltzertifikate in Europa und zudem die strengsten Umweltzertifikate für Imprägnierungsschichten weltweit. Yuhong 400 und weitere chinesische Produkte wurden mit dem EC1Plus-Zertifikat versehen, was für chinesische Unternehmen im Bereich Imprägnie...
IFAT 2018: Frischer Wind, saubere Luft – HOK Aktivkoks für den Umweltschutz im Einsatz Köln (ots) - Rheinbraun Brennstoff GmbH präsentiert auf der IFAT 2018 zahlreiche Anwendungsbeispiele Aufgrund seiner besonderen Eigenschaften bei der Abscheidung von Schadstoffen kommt HOK Aktivkoks weltweit als effiziente und kostengünstige Aktivkohle in zahlreichen Anwendungen im Umweltschutz zum Einsatz: bei der Müll- und Sonderabfallverbrennung zur Emissionsminderung, in der Hütten- und Stahlindustrie zur Abscheidung von Dioxinen und Furanen sowie in der Abwasser- und Trinkwasseraufbereitung. Insbesondere die günstige Poren-Struktur und die katalytischen Eigenschaften von HOK Aktivkoks bew...
25.000 Euro Preisgeld beim Ideenwettbewerb Agrar und Ernährung Frankfurt am Main (ots) - Noch bis zum 17. Mai 2018 können sich kluge Köpfe mit innovativen Lösungsansätzen für den mit 25.000 Euro dotierten Ideenwettbewerb Agrar & Ernährung bewerben. Die agrarzeitung (dfv Mediengruppe) und Die ZEIT loben den Preis gemeinsam aus. Gesucht werden zukunftsweisende Ideen, beispielsweise neue Verfahren der Lebensmittelverarbeitung, aber auch Verwertung von Forschungsergebnissen sowie Vermarktungskonzepte von nachhaltig erzeugten Produkten oder Dienstleistungen bis hin zu Produktneuheiten. Der Ideenwettbewerb will Projektideen, Unternehmensgründungen und Konze...

Cookie-Erklärung

Wir verwenden Cookies für die Webanalyse und für Werbung. Bitte wählen Sie, welche Cookies von Ihnen erwünscht sind. Sie können diese Erklärung jederzeit über das Menü widerrufen.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Details zu den verwendeten Cookies

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Vielen Dank):
    Cookies der Webanalyse mit Google Analytics (IP Anonymisiert) und der Werbung mit Google Adsense (Nicht-Personalisiert).
  • Analyse-Cookies nicht zulassen:
    Cookies der Werbung mit Google Adsense (Nicht-Personalisiert).
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Datenschutz. Impressum

Zurück