WorldStar Packaging Award für Recyclat-Initiative

Mainz (ots) –

Preissegen am anderen Ende der Welt: Bei der „AIP (Australian Institute of Packaging) National Conference“ im australischen Queensland ist die Recyclat-Initiative mit dem WorldStar Packaging Award in der Kategorie „Household“ ausgezeichnet worden für ihre Entwicklung von Flaschen aus 100 Prozent HDPE-Recyclat aus der Quelle „Gelber Sack“.

Stellvertretend für die Projektbeteiligten Werner & Mertz GmbH und ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG nahmen Alexander Schau, Verpackungsentwicklung Werner & Mertz GmbH und Daniel Qiu, Business Development/Project Manager ALPLA Australia & New Zealand den Preis aus den Händen von Prof. Pierre Pienaar, Präsident der World Packaging Organisation, entgegen.

„Mit dem WorldStar Packaging Award erhält unsere gemeinsame Entwicklungsleistung der Recyclat-Initiative weltweite Beachtung und Würdigung. Der Preis bestätigt nicht nur unsere erfolgreiche Zusammenarbeit mit ALPLA und dem Grünen Punkt, sondern auch das wachsende Interesse an kreislauffähigen Kunststoffverpackungen. Mit dieser Entwicklung von PE-Verpackungen aus Post Consumer Recyclat haben wir gezeigt, wie echte Kreislauffähigkeit aussieht“, freut sich Alexander Schau.

„Die Entwicklung dieser Flaschen war eine bisher einzigartige Herausforderung in der Verpackungsherstellung, die wir dank des Pioniergeistes von Werner & Mertz meistern konnten“, schließt sich Daniel Qiu von ALPLA an.

„Mit diesem ambitionierten Preis bekommen wir einmal mehr eine Anerkennung unserer Recyclat-Initiative. Wir haben neben den gerade preisgekrönten HDPE-Verpackungen schon über 157 Millionen PET-Verpackungen aus Altplastik mit einem Anteil von 20 Prozent Recyclat aus dem Gelben Sack auf den Markt gebracht. Damit sind wir weltweit führender Markenhersteller von 100 % recycelten Kunststoffverpackungen“, erklärt Reinhard Schneider, Inhaber von Werner & Mertz GmbH und Initiator der Recyclat-Initiative.

Die Jury würdigt mit dem Preis die außerordentliche Pionierleistung zugunsten echter Materialkreisläufe und der Schonung von endlichen Ressourcen. Besonders lobt sie die Qualität der Flaschen: Sowohl das Erscheinungsbild als auch die Produktsicherheit seien beibehalten worden und ebenso hochwertig wie Flaschen aus Rohöl.

Beim diesjährigen WorldStar Packaging Award wurden 196 Beiträge in 12 Kategorien ausgezeichnet. Bereits Ende 2017 wurden die Gewinner bekannt gegeben. Qualifizieren für die Teilnahme können sich nur die Entwicklungen, die bereits bei nationalen Preisen berücksichtigt wurden. Die Innovation qualifizierte sich über den Gewinn des PackTheFuture Awards 2017 sowie des Deutschen Verpackungspreises 2016 für diesen Wettbewerb.

Im Jahr 2016 entwickelte Werner & Mertz zusammen mit dem Flaschenhersteller ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG und dem Grünen Punkt die weltweit erste Flasche aus 100 Prozent HDPE-Recyclat aus der Quelle „Gelber Sack“. Die Flaschen von green care PROFESSIONAL TANET SR 15 und emsal Bodenpflege Parkett waren die ersten, die serienmäßig in dieser Qualität hergestellt wurden. Inzwischen wurde ein Großteil der Flaschen dieser Produktreihen auf rHDPE umgestellt.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Werner & Mertz
Textquelle:Werner & Mertz, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/75723/3933651
Newsroom:Werner & Mertz
Pressekontakt:Werner & Mertz GmbH
Birgitta Schenz (Unternehmenskommunikation)
Telefon 06131 96420-28
Fax 06131 96420-30
BSchenz@werner-mertz.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Neuer Weltrekord für DERMALOG: 3,6 Milliarden Fingerabdruck-Vergleiche pro Sekunde Hamburg (ots) - Die Fingerabdrücke der gesamten Weltbevölkerung in Sekundenschnelle vergleichen; möglich macht das die biometrische Highspeed-Erkennung von DERMALOG. Der SGS-TÜV Saar hat die innovativen Identifikations-Lösungen des Unternehmens getestet und bescheinigt einen neuen Geschwindigkeits-Weltrekord. Mehr als 7,5 Milliarden Menschen leben derzeit auf der Erde. Für die Technik von DERMALOG stellt diese beachtliche Zahl nur eine Fingerübung dar - und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn mit der Fingerabdruck-Identifikation des Unternehmens lässt sich die gesamte Weltbevölkerung in wen...
GCL-Poly gründet Joint Venture mit Produktionskapazität von 20 GW unter Verwendung der CCZ-Technik Suzhou, China (ots/PRNewswire) - GCL-Poly Energy Holdings Limited (HK: 3800), eine Tochtergesellschaft von GCL, dem weltweit führenden Mischkonzern für saubere Energie, hat mit der Stadtverwaltung von Qujing in der chinesischen Provinz Yunnan einen Joint-Venture-Vertrag ("der Vertrag") abgeschlossen, in dessen Rahmen 9 Milliarden Yuan (1,4 Milliarden US-Dollar) in den Aufbau eines Projekts für monokristallines Silizium in der Sonderzone in Qujing für wirtschaftliche und technische Entwicklung investiert werden sollen. Das Projekt ist auf eine Gesamtleistung von 20 GW angelegt. Bei dem Joint Ve...
Beste Berater 2018: ebp-consulting zählt zum fünften Mal in Folge zu den führenden Beratungen … Stuttgart (ots) - Laut aktueller "brand eins"-Studie gehört die ebp-consulting GmbH zum fünften Mal in Folge zu den besten Beratungshäusern in Deutschland. Bereits seit 2014, als die Auszeichnung das erste Mal von brand eins und Statista verliehen wurde, kann sich die ebp-consulting in den Bereichen "Auto & Zulieferer", "Transport, Verkehr und Logistik" sowie "Einkauf und SCM" zu den Besten Beratern Deutschlands zählen. Die ebp-consulting GmbH ist eine international agierende Strategie- und Prozessberatung, deren Fokusthemen die Planung- und Optimierung sowie Umsetzungsbegleitung und Unter...