zusätzlichen Gesundheitsleistungen

Halle (ots) – Ein generelles Verbot der Igel ginge zu weit. Anwendungen wie Osteopathie werden von vielen Menschen als wirkungsvoll und heilsam erlebt. Und auch wenn der wissenschaftliche Nachweis des Nutzens fehlt, so sind richten diese Igel doch zumindest kein Unheil an. Einige wenige Igel erweisen sich sogar als nachweisbar nutzbringend und werden dann von den Krankenkassen auch bezahlt. Anders verhält es sich mit Methoden, die zu Fehldiagnosen, falschen Behandlungen und Gesundheitsschäden führen können – wie etwa Ultraschall-Untersuchungen der Eierstöcke. Als negativ eingestufte Leistungen haben in der Patientenversorgung nichts verloren.

Quellenangaben

Textquelle:Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/47409/3934106
Newsroom:Mitteldeutsche Zeitung
Pressekontakt:Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar zum bestätigten Chlorgas-Einsatz in Syrien – und Europas Verantwortung Berlin (ots) - Die Informationen der OPCW lagen auf einer semantischen Feinwaage. Inhalt: Am 4. Februar 2018 wurde im Al-Talil-Viertel der syrischen Ortschaft Sarakib Chlor durch mechanische Einwirkung aus Zylindern freigesetzt. Zwei hat man untersucht. Umweltproben belegten eine ungewöhnliche Anwesenheit von Chlor in der lokalen Umgebung. Mitglieder der Fact-Finding-Mission vernahmen Zeugen und bewerteten Symptome, mit denen Opfer in medizinische Einrichtungen kamen. Ergebnis: Nachdrücklich verurteilte die OPCW die »fortgesetzte Verwendung von giftigen Chemikalien als Waffe für jederman...
Afghanistan-Einsatz mit offenem Ende Straubing (ots) - Ein kompletter Abzug aus Afghanistan würde all die Erfolge, die es trotz allem gibt, in kurzer Zeit zunichtemachen. Jedes Mädchen, das zur Schule geht, jedes Kind, das vor einen Fußball tritt, ist einer dieser vielen kleinen Fortschritte, all das war unter den Taliban verboten. Es stimmt, es geht zu langsam voran. Die Ausbildung von Militär und Polizei muss effizienter werden, der Druck auf die Regierung in Kabul, gegen Korruption und Misswirtschaft zu kämpfen, ist zu erhöhen. Afghanistan weiter zu unterstützen, so schwierig es auch ist, ist aktive Bekämpfung von Fluchtursach...
Ende einer Protestpartei Frankfurt (ots) - Die Nationalsozialisten haben sechs Millionen Juden umgebracht und nochmal so viele Kriegsgefangene, politische Gegner, Homosexuelle, Behinderte. Über 50 Millionen Menschen sind im vom Hitler-Regime angezettelten Zweiten Weltkrieg gestorben. Verbrecher und Massenmörder beherrschten das Land, Grundrechte und Demokratie waren Fremdwörter. AfD-Fraktionschef Alexander Gauland sagt, diese Zeit sei "ein Vogelschiss" gewesen in der deutschen Geschichte. Es bleibt festzuhalten: Die AfD hält systematischen Mord, Krieg, Rassismus und Diktatur für zu vernachlässigende Kleinigkeiten. Es ...