Bertelsmann sucht internationale Top-Studenten

Gütersloh / Berlin (ots) –

– Bewerbungsphase für die elfte Ausgabe von „Talent Meets Bertelsmann“ läuft bis 13. Mai 2018 – Veranstaltung unter dem Motto „Data.Driven.Innovation.“ offen für Studierende aller Fachrichtungen – Alumni-Netzwerk auf über 600 Teilnehmer ausgebaut

Bertelsmann lädt erneut Studierende aus der ganzen Welt zum Netzwerken ein: Bis zum 13. Mai 2018 können sich Studierende für die Teilnahme an der elften Ausgabe von „Talent Meets Bertelsmann“ bewerben. Die renommierte Karriereveranstaltung findet in diesem Jahr vom 2. bis 4. Juli 2018 in Berlin statt und ist Höhepunkt der mehrfach ausgezeichneten Employer-Branding-Kampagne „Create Your Own Career“.

Das Event trägt in diesem Jahr das Motto „Data.Driven.Innovation.“, im Mittelpunkt steht die Arbeit mit datenbasierten Geschäftsmodellen. Die Veranstaltung ist offen für Studierende aller Fachrichtungen, die Interesse an der Arbeit mit Daten haben – neben Studiengängen mit Wirtschafts- oder IT-Schwerpunkt sind deshalb erstmals auch Studierende der Physik, Ökonometrie, der angewandten Mathematik und weiterer Studiengänge aufgerufen, sich zu bewerben. Die Öffnung für diese Fachrichtungen ist ein weiterer Baustein, das Thema Data Science stärker in der Personalarbeit von Bertelsmann zu verankern: Im vergangenen Jahr schrieb das Unternehmen 15.000 Stipendien in dem Feld bei der Weiterbildungsplattform Udacity aus; vor kurzem startete Bertelsmann außerdem ein neues Karriereprogramm speziell für Datenspezialisten.

Immanuel Hermreck, Personalvorstand von Bertelsmann, sagt: „Bertelsmann bietet exzellente Karriereperspektiven in drei ebenso spannenden wie vielfältigen Branchen: Medien, Dienstleistungen und Bildung. In allen drei Bereichen spielt die Analyse großer Datenmengen eine immer bedeutendere Rolle; entsprechend bildet das Thema in diesem Jahr einen Schwerpunkt bei unserer Karriereveranstaltung. Wir freuen uns, inspirierende junge Menschen aus ganz unterschiedlichen Studienfachrichtungen mit unserem Top-Management zusammenzubringen und ihnen die Kreativität unseres Hauses zu zeigen. Wer unternehmerisch, kreativ sowie international arbeiten möchte, ist bei uns an der richtigen Adresse. In den vergangenen Jahren haben wir mehr als 100 Top-Studierende, die wir bei ‚Talent Meets Bertelsmann‘ kennengelernt haben, fest oder für Praktika eingestellt.“

Seit 2008 lädt Bertelsmann regelmäßig Top-Studierende in seine Berliner Hauptstadtrepräsentanz „Unter den Linden 1“ ein. Hier können die Studierenden mit Führungskräften des Konzerns diskutieren und in verschiedenen Workshops Präsentationen erarbeiten. Für die besten Teams gibt es attraktive Preise, darunter mehrtägige Reisen zu internationalen Standorten des Konzerns. Außerdem werden alle Teilnehmer durch ein Karriere-Coaching gefördert. 2017 hatten sich rund 1.300 Studierende aus 117 Ländern für ‚Talent Meets Bertelsmann‘ beworben.

Aus allen Teilnehmern der vergangenen Jahre hat Bertelsmann inzwischen ein weltweites Alumni-Netzwerk aus mehr als 600 „Talent Meets Bertelsmann“-Absolventen geschaffen. Über verschiedene Treffen sogenannter Alumni-Hubs und Social Media hält das Unternehmen regelmäßigen Kontakt zu ihnen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zum Bewerbungsverfahren finden Sie unter www.talentmeetsbertelsmann.com.

Über Bertelsmann

Bertelsmann ist ein Medien-, Dienstleistungs- und Bildungsunternehmen, das in rund 50 Ländern der Welt aktiv ist. Zum Konzernverbund gehören die Fernsehgruppe RTL Group, die Buchverlagsgruppe Penguin Random House, der Zeitschriftenverlag Gruner + Jahr, das Musikunternehmen BMG, der Dienstleister Arvato, die Bertelsmann Printing Group, die Bertelsmann Education Group sowie das internationale Fonds-Netzwerk Bertelsmann Investments. Mit 119.000 Mitarbeitern erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von 17,2 Milliarden Euro. Bertelsmann steht für Unternehmergeist und Kreativität. Diese Kombination ermöglicht erstklassige Medienangebote und innovative Servicelösungen, die Kunden in aller Welt begeistern.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Bertelsmann SE & Co. KGaA
Textquelle:Bertelsmann SE & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7842/3936520
Newsroom:Bertelsmann SE & Co. KGaA
Pressekontakt:Bertelsmann SE & Co. KGaA
Andreas Grafemeyer
Leiter Medien- und Wirtschaftsinformation
Tel.: +49 5241 80-2466
andreas.grafemeyer@bertelsmann.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Adobe ermöglicht erstmals die vollständige Analyse von digitalen Audioformaten Las Vegas / München (ots) - Digital Audio boomt: Laut einer aktuellen Adobe-Umfrage sind Musik-Streams, digital gespeicherte Musik und Podcasts die beliebtesten Audioquellen der Verbraucher zwischen 18 und 34 Jahren. Für das Marketing bietet dieser Trend große Potenziale. Bislang tappen die Marken jedoch weitgehend im Dunkeln, wenn es darum geht, die On- und Offline-Nutzung von digitalen Audioformaten zu analysieren. Abhilfe schafft Adobe mit einer neuen Analysefunktion für Digital Audio in Adobe Analytics, die das Unternehmen heute auf dem Adobe Summit 2018 vorgestellt hat. Mit ihr erhalten M...
AACSB International würdigt 30 Schulen mit beispielhafter Führungsstärke in einer sich … Tampa, Florida (ots/PRNewswire) - Als Reaktion auf rasante globale Veränderungen vermitteln Business Schools den Studierenden heute nicht mehr, wie die Welt gegenwärtig funktioniert, sondern bilden sie für eine Welt aus, die es noch nicht gibt. Mutige und innovative Ansätze für die Entwicklung von Führungskräften sind der Schlüssel ihres Erfolgs. Die AACSB International - The Association to Advance Collegiate Schools of Business (http://www.aacsb.edu/) (AACSB) erkennt heute 30 internationale Institutionen an, die angesichts von Ungewissheiten in der Welt eine beispielhafte Führungsstärke unter...
„Ihre Meinung“: Heimat – Wer gehört dazu? Köln (ots) - Der Begriff "Heimat" ist eingezogen in die politische Debatte. Galt "Heimat" lange Zeit als verstaubt und rückwärtsgewandt, will die Politik mit dem Begriff nun Identität stiften und Orientierung bieten. In NRW gibt es schon seit letztem Jahr ein Heimatministerium, nun haben wir auch eines auf Bundesebene. Allein in NRW sind bis zum Jahr 2022 113 Millionen Euro für die Heimatpflege eingeplant. Das Geld soll laut der zuständigen Heimatministerin Ina Scharrenbach (CDU) nicht nur der Pflege deutscher Traditionen dienen, sondern auch für islamische Kulturvereine zur Verfügung stehen. ...