Radsport-Highlight: SKODA ist Hauptsponsor und Fahrzeugpartner des Velothon Berlin

Weiterstadt (ots) –

– Zweitgrößtes Jedermann-Radrennen Deutschlands lockt rund 10.000 Hobbyathleten und 300.000 Zuschauer in die Hauptstadt – SKODA stellt 25 Fahrzeuge für Rennleitung und Organisation zur Verfügung – Brillante Begleiter: SKODA KAROQ, KODIAQ, OCTAVIA COMBI und SUPERB COMBI überzeugen mit Top-Funktionalität, üppigem Raumangebot und vorbildlichem Komfort – Beste Unterhaltung: SKODA Roadshow zeigt ,Red Car‘ der Tour de France sowie die aktuelle Modellpalette und bietet die Chance auf attraktive Gewinne – Starke Truppe: Für das SKODA Veloteam treten rund 450 Teilnehmer in die Pedale – Verlosung: SKODA vergibt auf www.welovecycling.de regelmäßig Startplätze für das SKODA Veloteam

SKODA ist offizieller Hauptsponsor und Fahrzeugpartner des Velothon Berlin. Beim zweitgrößten Jedermann-Radrennen Deutschlands verwandeln rund 10.000 ambitionierte Hobbyathleten die Spree-Metropole am kommenden Wochenende in ein Radsportmekka. SKODA stellt den Veranstaltern 25 Begleitfahrzeuge zur Verfügung, darunter die beiden SUV-Modelle KODIAQ und KAROQ sowie SKODA SUPERB COMBI und OCTAVIA COMBI. Darüber hinaus schickt die tschechische Traditionsmarke ihre eigene Jedermann-Mannschaft an den Start: Für das SKODA Veloteam treten rund 450 Teilnehmer in die Pedale. Bei der SKODA Roadshow dürfen sich die Zuschauer auf kurzweilige Unterhaltung freuen und können die Modelle der Marke hautnah erleben.

Der Velothon Berlin richtet sich an Hobbyathleten jeden Alters und jeder Ambition. In diesem Jahr können die Jedermänner und -frauen zwischen drei Strecken über 60, 100 und 160 Kilometer wählen. Dabei passieren die Pedaleure zahlreiche Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt – vom Potsdamer Platz über Tempelhof und das Regierungsviertel bis hin zur Siegessäule. Der Start erfolgt jeweils auf der Potsdamer Straße, Ecke Ben-Gurion-Straße. Als Erste gehen ab 7.30 Uhr die Teilnehmer über die 60- und 160-Kilometer-Distanz auf die Piste. Das 100-Kilometer-Feld macht sich um 10.30 Uhr auf die Reise. Auf der Zielgeraden erwartet alle ‚Finisher‘ vor der Kulisse des Brandenburger Tors zum Abschluss ein besonderes Highlight. Die Veranstalter rechnen wie in den Vorjahren mit rund 300.000 Zuschauern, die die Radsportler unterwegs anfeuern und damit zur einzigartigen Atmosphäre dieser Veranstaltung beitragen.

Mittendrin: das SKODA Veloteam. Wie bei zahlreichen weiteren Jedermann-Rennen in ganz Deutschland schickt die Marke auch in Berlin ihre eigene Mannschaft an den Start. Die rund 450 Hobbysportler profitieren unter anderem von professioneller Betreuung inklusive Mechanikerservice und Massage. Überdies erhalten sie Zugang zum SKODA VIP-Bereich und ein Trikot in Grün und Schwarz. Die begehrten Plätze verlost die Marke regelmäßig auf www.welovecycling.de. Hier können sich Radsportler für den SKODA Velodom Köln (10. Juni), das SKODA Velorace Dresden (12. August), die EuroEyes Cyclassics Hamburg (19. August), die Jedermann Tour Stuttgart (26. August) sowie den Münsterland Giro (3.10.2018) um einen Startplatz im SKODA Veloteam bewerben.

SKODA unterstützt den Velothon Berlin bereits seit der Premiere 2008. In diesem Jahr stellt das Unternehmen insgesamt 25 Fahrzeuge für Organisation und Rennleitung zur Verfügung. Neben SKODA KAROQ und KODIAQ umfasst die Flotte auch die Modelle OCTAVIA COMBI und SUPERB COMBI. Die beiden SUV, der kompakte Besteller sowie das Flaggschiff der Marke fahren mit ihrem dynamisch-eleganten Design ins Rampenlicht. Wie alle Modelle der Marke überzeugen sie darüber hinaus mit durchdachter Funktionalität, vielen praktischen ,Simply Clever‘-Details sowie moderner Sicherheits- und Komforttechnik. Unterwegs profitieren die Organisatoren zudem vom großzügigen Platzangebot.

SKODA Roadshow: ,Red Car‘ der Tour de France, Gewinnspiele und mehr

Auch abseits der Strecke dürfen sich Zuschauer und Fans auf beste Unterhaltung freuen. In der Straße des 17. Juni auf Höhe des Sowjetischen Ehrenmals lockt die SKODA Roadshow mit zahlreichen Attraktionen. Hier können Besucher die aktuellen Modelle der Marke mit dem geflügelten Pfeil im Logo hautnah erleben und mit etwas Glück attraktive Gewinne mit nach Hause nehmen. Ein weiteres Highlight für Radsportfans ist das ‚Red Car‘ der Tour de France, das ebenfalls vor Ort zu sehen sein wird. Der rote SKODA SUPERB dient Tour-Direktor Christian Prudhomme während des wohl härtesten Radrennens der Welt als rollende Kommandozentrale.

SKODA mit großer Tradition als ,Motor des Radsports‘

Die Leidenschaft für den Radsport reicht bei SKODA bis in die Anfänge der Unternehmenshistorie zurück, die mit dem Fahrrad begann. 1895 – also vor 123 Jahren – gründeten Václav Laurin und Václav Klement eine Fahrradmanufaktur im böhmischen Mladá Boleslav. Bereits zehn Jahre später rollte mit der Voiturette A das erste Automobil der jungen Firma aus den Werkshallen. 1925 fusionierte Laurin & Klement mit SKODA. Heute ist Radsport ein Eckpfeiler der SKODA Sponsoringstrategie. Das tschechische Unternehmen engagiert sich auf vielen Ebenen als ,Motor des Radsports‘: Neben der Tour de France und der Spanien-Rundfahrt (,Vuelta‘) unterstützt der Autohersteller weitere internationale Radrennen sowie zahlreiche nationale und internationale Breitensport-Veranstaltungen. Ferner zählen Fahrräder und entsprechende Accessoires zum erweiterten SKODA Produktangebot.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Skoda Auto Deutschland GmbH/Oliver Michael Maier
Textquelle:Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/28249/3937429
Newsroom:Skoda Auto Deutschland GmbH
Pressekontakt:Karel Müller
Media Relations
Telefon: +49 6150 133 115
E-Mail: Karel.Mueller@skoda-auto.de

Ulrich Bethscheider-Kieser
Leiter Produkt- und Markenkommunikation
Tel. +49 6150 133 121
E-Mail: ulrich.bethscheider-kieser@skoda-auto.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Exklusiv, entspannt und stilvoll zum Event: SKODA shuttelt Prominente zu vielen renommierten … Weiterstadt (ots) - - SKODA ist als Mobilitätspartner bei vielen Großereignissen unterwegs - In der kommenden Woche ist die SKODA Flotte beim PRG LEA und beim ECHO POP im Einsatz - VIP-Limousinen-Chauffeure sorgen für einen entspannten Transport der Fahrgäste - Während ihre Passagiere im Rampenlicht stehen, arbeiten die Fahrer im Hintergrund Sie fahren ständig am roten Teppich vor und arbeiten trotzdem im Verborgenen: VIP-Limousinen-Chauffeure haben einen ungewöhnlichen Beruf und lernen bei der Arbeit viele spannende Persönlichkeiten kennen. Wie solch ein Arbeitsalltag aussieht und was de...
car2go veröffentlicht Thesenpapier: Warum Carsharing eine zentrale Rolle beim Durchbruch der … Stuttgart (ots) - Elektrisch betriebene Carsharing-Flotten sind wichtige Impulsgeber auf dem Weg zum Durchbruch des Elektroautos. car2go, der weltweite Marktführer im free-floating Carsharing, hat dazu ein Thesenpapier veröffentlicht, das fünf Gründe für diesen zentralen Beitrag des Carsharing bei der Entwicklung der Elektromobilität aufzeigt. "Vollelektrisches Carsharing ist eine optimale Testumgebung für Elektroautos. Die Technologie steht dabei unter maximalen Belastungen und kann ihre Alltagstauglichkeit jeden Tag unter realen Bedingungen beweisen", sagte car2go CEO Olivier Reppert beim Fu...
InstaMotion tauscht online alte Diesel gegen Euro-6-Fahrzeuge München (ots) - Der Online-Gebrauchtwagenanbieter InstaMotion hat vor dem Hintergrund der drohenden Fahrverbote für ältere Dieselfahrzeuge eine Umtauschaktion im Internet gestartet: Fahrzeughalter mit Modellen, die nur der Euro-5- oder Euro-4-Norm entsprechen, können ihre Fahrzeuge auf der Transaktionsplattform gegen einen Euro-6-Diesel oder einen Benziner umtauschen. Dadurch können sie verhindern, in Zukunft nicht mehr in bestimmte Städte fahren zu dürfen, denn mit seiner Entscheidung vom 27. Februar hat das Bundesverwaltungsgericht grundsätzlich den Weg für Dieselfahrverbote frei gemacht. Mi...