Die Welt leuchtet auf für den Premier-League-Sieg von Manchester City

Manchester, England (ots/PRNewswire) –

– Bilder der City-Spieler wurden auf Gebäude in ihren Heimatstädten auf der ganzen Welt projiziert – Es wurden Standorte mit persönlichen Verbindungen zu Spielern ausgewählt – einschließlich Fußballvereine aus der Kindheit und ehemalige Schulen – Die Spieler waren von den Lichtprojektionen überrascht, mit der ihr Gewinn der Premier League gefeiert wurde

Um den Premier-League-Gewinn von Manchester City zu feiern, fand letzte Nacht eine Reihe von Lichtprojektionen in allen Heimatstädten der Spieler auf der ganzen Welt statt. Diese Projektionen, die über 25 Städte auf drei Kontinenten verteilt waren, stellten eine besondere Überraschung für die Spieler dar, nachdem sie gestern im Etihad-Stadium den Sieg in der Premier League davongetragen haben.

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/687661/Manchester_City_ David_Silva.jpg (https://mma.prnewswire.com/media/687661/Manchester_City_David_Silva.jpg) )

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/6876 62/Manchester_City_Gabriel_Jesus.jpg (https://mma.prnewswire.com/media/687662/Manchester_City_Gabriel_Jesus.jpg) )

(Photo: https://mma.prne wswire.com/media/687664/Manchester_City_Kevin_De_Bruyne.jpg (https://mma.prnewswire.com/media/687664/Manchester_City_Kevin_De_Bruyne.jpg) )

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/687665/Manchester_City_ Sergio_Aguero.jpg (https://mma.prnewswire.com/media/687665/Manchester_City_Sergio_Aguero.jpg) )

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/68 7666/Manchester_City_Leroy_Sane.jpg (https://mma.prnewswire.com/media/687666/Manchester_City_Leroy_Sane.jpg) )

(Photo: https://mma.prnew swire.com/media/687667/Manchester_City_Pep_Guardiola.jpg (https://mma.prnewswire.com/media/687667/Manchester_City_Pep_Guardiola.jpg) )

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/687669/Manchester_City_Town_Hall.jpg )

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/687670/Manchester_City_ Vincent_Kompany.jpg (https://mma.prnewswire.com/media/687670/Manchester_City_Vincent_Kompany.jpg) )

Jeder Spieler, der an der Titelgewinn-Kampagne teilgenommen hatte, sowie Manager Pep Guardiola und seine Coaching-Mitarbeiter waren gestern Abend in den Projektionen vertreten, die jeweils mit einem Bild des Kaders auf dem Rathaus von Manchester begannen. Jeder der Orte wurde aufgrund einer persönlichen Verbindung mit einem Spieler ausgewählt, vom ersten Spielfeld, wo er jemals Fußball gespielt hat, bis hin zur Schule aus seiner Kindheit.

Zu den Orten gehörten die Favelas in Sao Paulo, wo Gabriel Jesus das Fußballspielen lernte, der Strand in Gran Canaria, wo der junge David Silva seine Fertigkeiten übte, und der Heimatort von Kevin de Bruynes erstem Club in Belgien, wo jetzt jedes Jahr junge Fußballer um den „Kevin de Bruyne Cup“ konkurrieren. Eine Projektion fand auch in Deutschland auf einem lokalen Wahrzeichen statt, das sich Leroy Sané auf den Rücken tätowieren ließ. Projektionen fanden auch an verschiedenen Stellen in der City Football Academy in Manchester statt, um die jungen Spieler anzuerkennen, die diese Akademie absolviert haben, um in dieser Saison mit dem ersten Team anzutreten.

Der Chief Operating Officer von Manchester City, Omar Berrada, sagte: „Dies war ein ehrgeiziges und spannendes Projekt, das wir in den letzten 24 Stunden enthüllt haben. Gestern war ein großer Tag in Manchester, als wir die Siegestrophäe der Premier League in den Händen hielten, und wir wollten etwas tun, das mit unseren Spielern resonieren und unsere Feierlichkeiten auf ihre Heimatstädte ausweiten würde.

Die Reaktionen der Spieler waren fantastisch – sie waren begeistert zu sehen, wie ihre Leistung bei der Premier League an solch besonderen Orten herausgestellt wurde und damit ihre Fans vor Ort einbezog. Ich möchte auch den Freunden und Familien der Spieler für ihre Hilfe bei der Ermöglichung dieses Projekts danken.“

Fotos und Videos jeder Projektion können Sie auf http://www.mancity.com oder den Social-Media-Plattformen des Vereins sehen.

Orte der Projektionen (nach Kadernummern geordnet):

– Ganzer Kader: Rathaus von Manchester, Vereinigtes Königreich – Pep Guardiola: Rathaus von Santpedor, Peps Heimatstadt in Spanien – Kyle Walker: Lansdowne Estate in Sharrow, Sheffield, im Vereinigten Königreich, wo Kyle als Kind mit seinen Freunden Fußball gespielt hat – John Stones: Johns frühere Grundschule, die Penistone Grammar School in Barnsley, Vereinigtes Königreich – Raheem Sterling: Copland Community School in Wembley, Vereinigtes Königreich, wo Raheem als Kind und Jugendlicher im Fußballteam gespielt hat – Fabian Delph: Fabians ehemalige Schule, die Tong Leadership Academy in Bradford, Vereinigtes Königreich – Brahim Diaz: Escuela de Futbol Tiro Pichón in Málaga, wo Brahim erstmals als Fußballer trainiert hat – Phil Foden: der Stockport-Viadukt in Phils Heimatstadt – David Silva: Strand von Playa las Marañuelas in Arguineguín, Gran Canaria, wo David als Kind Fußball gespielt hat – Bernardo Silva: Bernardos ehemalige Schule, Colégio Valsassina in Lissabon – Aymeric Laporte: Place des Laitiers in Agen, Frankreich, wo Aymeric aufgewachsen ist – Benjamin Mendy: Benjamins erster Fußballverein, US Palaiseau in Paris, Frankreich – Ilkay Gündogan: Stadium des SV Gelsenkirchen-Hessler 06 e.V. in Deutschland, wo Ilkay erstmals Fußball spielte – Leroy Sané: die Himmelsleiter, eine Sehenswürdigkeit in Essen, Deutschland, die sich Leroy auf den Rücken tätowieren ließ – Vincent Kompany: Helihavenlaan, ein Block von 35 Hochhäusern in Brüssel, Belgien, wo Vincent aufgewachsen ist – Kevin De Bruyne: am Standort seines früheren Vereins Drogen in Ghent, Belgien, das jetzt jedes Jahr einen Wettkampf um den Kevin-De-Bruyne-Pokal organisiert – Oleksandr Zinchenko: die Burg Radomyshl in Oleksandrs Heimatstadt Radomyshl in der Ukraine – Yaya Touré: Yayas frühere Fußballakademie ASEC Mimosas in Abidjan, Elfenbeinküste – Claudio Bravo: Geschäft in Viluco, Santiago, Chile, das seinen Eltern gehört und wo er aufgewachsen ist – Danilo: Danilos örtliche Kirche in Bicas, Brasilien, zu der er als Kind gegangen ist – Fernandinho: Fernandinhos erstes Fußballfeld in Londrina Paraná, Brasilien – Ederson: Edersons erstes Fußballfeld in Osasco, Sao Paulo in Brasilien – Gabriel Jesus: Gabriels erstes Fußballfeld in der Favela in Jardim Peri, Sao Paulo in Brasilien – Sergio Agüero: Sergios erster Fußballverein, Loma Alegre Football Club, in Buenos Aires, Argentinien – Nicolás Otamendi: Nicolás‘ Familienkirche in La Paloma, Buenos Aires, Argentinien – Eliaquim Mangala: Fußballverein AC Lustin in Namur, Belgien, wo Eliaquim erstmals nach seinem Umzug nach Belgien spielte – Tosin Adarabioyo, Daniel Grimshaw, Lukas Nmecha und Arijanet Muric: Projektionen an mehreren Stellen der City Football Academy in Manchester, Vereinigtes Königreich, wo die Spieler während ihrer Zeit an der Vereinsakademie trainiert haben – Management und Coaching-Personal: Trainingskomplex der City Football Academy in Manchester, Vereinigtes Königreich

https://boardwalkstudio.app.box.com/s/vhh37sihzcrus4o9yqvnir8wlp1i ztep/folder/49162479680

Quellenangaben

Textquelle:Manchester City, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130578/3937487
Newsroom:Manchester City
Pressekontakt:Stephanie Toman
+44-07736-464316
stephanie.toman@cityfootball.com

Das könnte Sie auch interessieren:

„Hartz und herzlich – Tag für Tag Benz-Baracken“ München (ots) - - Fünf neue Folgen der Sozialreportage am Nachmittag - Rückkehr in die Mannheimer "Benz-Baracken" - Ab 4. Juni, Montag bis Freitag, um 16 Uhr bei RTL II Vor einem Jahr warf "Hartz und herzlich" einen viel beachteten Blick in die Mannheimer "Benz-Baracken". Und seitdem hat sich in Mannheim-Waldhof viel getan: "Hartz und herzlich - Tag für Tag Benz-Baracken" begleitet die Einwohner weiterhin. Sowohl alte Bekannte, wie Petra und Markus, als auch neue Bewohner kommen zu Wort und zeigen, was sich in ihrem Leben seit der Ausstrahlung verändert hat. Die RTL II-Sozialreportage "Hartz u...
Sonderausstellung 30 JAHRE NEUE SAMMLUNG im Oberhausmuseum Passau Passau (ots) - Malerei - Grafik - Fotografie - Objekt Die Ausstellung 30 JAHRE NEUE SAMMLUNG präsentiert bisher nicht gezeigte Werke der städtischen Sammlung zur Gegenwartskunst. In einem Rückblick wird in der NEUEN GALERIE im Oberhausmuseum mit über 150 ausgewählten Exponaten die Entwicklung des regionalen Kunstgeschehens dargestellt. KUNST UND GESELLSCHAFT - 68ER-REVOLUTIONUnter dem Einfluss der 68er-Bewegung entwickelte sich in Passau eine kritische, gegen das Establishment agierende Kunst- und Kulturszene. Die Protagonisten der Passauer Künstlerschaft werden erstmals in einer gemeinsame...
„Sakip Sabanci Center for Turkish Studies“ an der Columbia Universität, New York, eröffnet Istanbul (ots/PRNewswire) - Das erste Zentrum mit einer Professur für Turkologie in den USA, benannt nach seinem Stifter, dem verstorbenen Sakip Sabanci, einem Geschäftsmann und Philanthropen, wurde an der Columbia Universität eröffnet und ist der Beginn einer neuen Ära wissenschaftlicher Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern. Das Ziel des Zentrums ist es, das Wissen über und Bewusstsein für die Türkei sowie deren Bedeutung für moderne regionale Angelegenheiten und ihre historische Bedeutung zu erweitern. (Photo: https://mma.prnewswire.com/media/690230/Sakip_Sabanci_for_ Turkish_Studies.j...