7. Bodensee-Klassik 2018 von AUTO BILD KLASSIK: Siegerehrung im Bregenzer Festspielhaus

Hamburg (ots) –

Großer Abschlussabend mit 500 Gästen / Helmut Nigst aus Gräfelfing und Andreas Strohschen aus Feldkirchen sind die Gewinner der Rallye / Schauspieler Ludwig Trepte und die Motorsportler Isolde Holderied sowie Jockel Winkelhock nahmen an der Rallye von AUTO BILD KLASSIK teil

Am Samstag, 5. Mai 2018, ging die 7. Bodensee-Klassik 2018 zu Ende: Nach drei Tagen, fünf Etappen, 650 Kilometern und 18 Wertungsprüfungen fuhren die 180 Oldtimer und Youngtimer durch den Zielbogen am Bregenzer Festspielhaus. Mit dabei waren auch prominente Teilnehmer: Schauspieler Ludwig Trepte und die Motorsportler Isolde Holderied sowie Jockel Winkelhock steuerten durch die Bodensee-Region. Die Siegerehrung fand am Abend im Festspielhaus Bregenz mit rund 500 Gästen statt. Moderatorin Lina van de Mars führte unterhaltsam durch die Veranstaltung. Sieger der Rallye sind Helmut Nigst aus Gräfelfing und Andreas Strohschen aus Feldkirchen in einem Kougar Sports Mk. I, Baujahr 1968.

Auf den zweiten Platz fuhren Michael und Christina Pitsch aus Hamburg in einem Porsche 924 S von 1986. Dirk Hattenhauer aus Herzebrock-Clarholz und Tim Lücke aus Oelde vom Team Sonax in einem Volkswagen T1 Transporter (Baujahr 1964) holten sich den dritten Platz. Als nächstfolgendes bestes Privatteam wurden auch Christoph und Steffi Karle aus Bodman-Ludwigshafen in einem Riley Special, Baujahr 1934, ausgezeichnet.

Zu den Highlights der Rallye-Strecke, die durch das Allgäu, Oberschwaben, Vorarlberg und Tirol führte, zählten die Zieleinfahrt am Lindauer Hafen am ersten Tag, die Wertungsprüfung auf dem Flugplatz in Bad Saulgau und die Fahrt über den Riedbergpass, das Oberjoch und den Hochtannbergpass am dritten Tag.

„Traumhafte Klassiker, begeisterte Zuschauer und gut gelaunte Teilnehmer – schöner hätte die 7. Bodensee-Klassik nicht werden können“, sagt AUTO BILD KLASSIK-Chefredakteur Christian Steiger. „Wir freuen uns schon jetzt auf die Nordsee-Tour der 11. Hamburg-Berlin-Klassik, die vom 13. bis 15. September 2018 stattfindet.“

Mehr Informationen, Bilder sowie alle weiteren Platzierungen unter: www.bodensee-klassik.de und auf Twitter unter: #BKLlive

AUTO BILD KLASSIK im Internet: www.autobild.de/klassik

Abdruck mit Quellenangabe „AUTO BILD KLASSIK“ honorarfrei

Über die Rallye Bodensee-Klassik:

Die Bodensee-Klassik ist die Schwester-Veranstaltung der Hamburg-Berlin-Klassik und wird seit 2012 jedes Jahr von AUTO BILD KLASSIK – dem Magazin für Oldtimer und Youngtimer – veranstaltet. Die Rallye-Strecke wird jedes Jahr neu festgelegt. Dabei geht es nicht um Geschwindigkeit. Das Motto lautet: „Reisen statt Rasen“. Wichtig ist Veranstalter AUTO BILD KLASSIK bei der Rallye eine größtmögliche Vielfalt von Marken und Modellen, Baujahren und Preisklassen. Bei den teilnehmenden Privatfahrern, Entscheidern aus der Automobilbranche und Prominenten steht das emotionale Erlebnis im Vordergrund. Die Gleichmäßigkeits- und Zuverlässigkeitsrallye ist geprägt von einer landschaftlich reizvollen Streckenführung, spannenden Wertungsprüfungen und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/AUTO BILD/AUTO BILD KLASSIK
Textquelle:AUTO BILD, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/53065/3937524
Newsroom:AUTO BILD
Pressekontakt:Katharina Krimmer
John Warning Corporate Communications GmbH
Telefon: (040) 533 088 78
E-Mail: k.krimmer@johnwarning.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Panasonic Jaguar Racing fährt in Berlin zurück in die Punkteränge Berlin/Kronberg (ots) - - Mitch Evans holt Platz sechs beim ausverkauften Berlin E-Prix- Nelson Piquet Jr stellt mit starker Schlussoffensive die Energieeffizienz des Jaguar I-TYPE 2 unter Beweis und verpasst nur knapp einen Platz in den Top Ten - Panasonic Jaguar Racing bereitet sich nun auf den erstmals ausgetragenen Zürich E-Prix am 10. Juni vor Mit einem sechsten Platz durch Mitch Evans hat sich Panasonic Jaguar Racing beim neunten Lauf zur ABB FIA Formel E-Meisterschaft in den Punkterängen zurückgemeldet. Auf dem von vollbesetzten Tribünen gesäumten Kurs auf dem Flughafen Berlin-Tempel...
Klare Sache auf Korsika: Sébastien Ogier fährt im Ford Fiesta WRC den bereits dritten Saisonsieg … Köln (ots) - - Titelverteidiger Sébastien Ogier und Beifahrer Julien Ingrassia liefern auf den Asphaltprüfungen der WM-Rallye Frankreich eine überlegene Vorstellung ab - Weltmeister M-Sport Ford rückt in der Herstellerwertung bis auf vier Punkt an Platz eins heran, Ogier/Ingrassia bauen Führung auf 17 Zähler aus - Einstand mit Bravour: Mit Ersatzbeifahrer Phil Mills gelingt Elfyn Evans eine fehlerfreie Rallye, die mit Platz fünf belohnt wird Mit ihrem gut 380 PS starken Ford Fiesta WRC haben Sébastien Ogier/Julien Ingrassia auch die WM-Rallye Frankreich gewonnen. Bei ihrem Heimspiel auf Korsik...
Neuer Guinness Weltrekord: Parade mit 632 Autos feiert den 70. Geburtstag von Land Rover Kronberg (ots) - - Über 1500 Fans und Fahrer mit 632 Fahrzeuge kommen zum Land Rover-Geburtstag - Modelle aus 70 Jahren dabei - von Land Rover Serie I bis Range Rover Velar - Filmstars Heino Ferch und Kostja Ullmann mit der Parade unterwegs - Guinness World Records überwacht die Einhaltung der strengen Kriterien - Jaguar Land Rover zeigt breites Programm auf der ABENTEUER & ALLRAD - Offroad-Parcours und Qualifikationscamp zur nächsten Land Rover ExperienceTour 2019 Der Weltrekord ist geknackt: Zum 70. Geburtstag von Land Rover rollt eine Parade mit 632 Fahrzeugen der britischen 4x4-Marke d...