Südsudan: SOS-Kinderdörfer warnen vor Hungersnot

— SOS-Pressemeldungen http://ots.de/XLD4tu —

Juba/München (ots) – Der Südsudan steht nach Angaben der SOS-Kinderdörfer kurz vor einer Hungersnot. Zwischen sechs und sieben Millionen Menschen droht akuter Nahrungsmangel, mehr als die Hälfte davon sind Kinder.

„Bereits jetzt mangelt es über fünf Millionen Menschen an ausreichender Nahrung – das ist fast die Hälfte aller Einwohner“, sagt Louay Yassin, Sprecher der SOS-Kinderdörfer weltweit. „Besonders die Kinder laufen Gefahr zu verhungern und haben ein neunmal höheres Risiko, an Krankheiten zu sterben. Am heutigen Dienstag berät der UN-Sicherheitsrat über erneute Sanktionen gegen die südsudanesische Regierung. Wir appellieren an den Sicherheitsrat, alles zu versuchen, um Schlimmeres zu verhindern.“

Der Südsudan hat 2011 als jüngster Staat seine Unabhängigkeit erklärt, seit 2013 flammen immer wieder Bürgerkriege auf. Jungen und Mädchen werden als Kindersoldaten rekrutiert, 2,4 Millionen Kinder sind auf der Flucht und fast 70 Prozent der Kinder gehen nicht in die Schule. 93 von 1000 Kindern sterben im Südsudan vor ihrem fünften Geburtstag.

„Wir müssen sofort flächendeckend Nothilfe leisten. Langfristig müssen wir gemeinsam alles dafür tun, die Kriege endlich zu beenden“, sagt Louay Yassin. Die SOS-Kinderdörfer sind seit 1978 im Südsudan aktiv.

Quellenangaben

Textquelle:SOS-Kinderdörfer weltweit, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/1658/3937624
Newsroom:SOS-Kinderdörfer weltweit
Pressekontakt:Louay Yassin
Pressesprecher
SOS-Kinderdörfer weltweit
Tel.: 089/179 14-259
E-Mail: louay.yassin@sos-kd.org
www.sos-kinderdoerfer.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Sportler Retten Leben – Einladung zur PK in Leipzig & online am 29.März um 10:00 Uhr. Leipzig (ots) - Termin: 29. März 2018 um 10:00 Uhr Ort: LAZ Leipzig, Am Sportforum 5, 04105 Leipzig Live Stream: https://facebook.com/NickyAdler8 Mit der Unterstützung von insgesamt 17 bekannten Profisportlern aus den Sportarten Fußball, Handball, Leichtathletik und Eishockey (darunter Weltmeister, Europameister, Deutsche Meister, Pokalsieger, hundertfache Bundesliga Spieler und ConfedCup Sieger) hat Nicky Adler die Initiative "Sportler Retten Leben" ins Leben gerufen. In diesen Tagen wieder aktueller denn je: Der Plötzliche Herzstillstand beim Sport. Erst am 13 März 2018 verstarb ein 24 jähri...
Nachbarschaftshilfe: MSD unterstützt die Regenbogen gGmbH mit 44.000 Euro München (ots) - Das Pharmaunternehmen MSD mit Sitz in Haar bei München ermöglicht mit der Spende von 44.000 Euro die Neuanschaffung einer Kistenwaschanlage für den Geschäftsbereich Frischkost der Regenbogen Arbeit gGmbH. "Wir haben uns immer eine Kistenwaschanlage, die die Basis für ein gutes Leergutmanagement ist, gewünscht und uns deshalb für einen Grant des Neighbour of Choice-Programms von MSD beworben. Es ist großartig, dass das tatsächlich geklappt hat - vielen herzlichen Dank an MSD.", so Elke Seyband, Geschäftsführerin der Regenbogen Arbeit. Über die Regenbogen ArbeitDie Regenbogen ...
„Nur wenn wir jetzt handeln können, verhindern wir Schlimmeres!“ Bonn (ots) - So viele Menschen wie noch nie könnten im Südsudan hungern, wenn in dem Bürgerkriegsland nicht schnellstens humanitäre Hilfe geleistet werden kann. Das Nothilfebündnis "Aktion Deutschland Hilft" ruft deshalb zu Spenden auf, damit Hilfsorganisationen diese humanitäre Katastrophe abwenden können. Bereits im vergangenen Jahr spitzte sich die verheerende Hungersituation im Südsudan weiter zu, im Februar riefen die Vereinten Nationen (UN) eine Hungersnot aus.* Nun sind laut UN in den kommenden Monaten mehr als sieben Millionen Menschen, also fast zwei Drittel der Bevölkerung, von Nahru...