Model Lena Gercke in „COSMOPOLITAN“: „Um zickig zu sein, bin ich viel zu entspannt. Außer ich habe …

München (ots) –

Erfolgreich als Model und Moderatorin ist sie schon seit ihrem Sieg bei „Germany’s Next Topmodel“ vor zwölf Jahren. Jetzt möchte Lena Gercke mit ihrem Modelabel „LeGer by Lena Gercke“ durchstarten, hat sich sogar von ihrer Modelagentur getrennt. In COSMOPOLITAN (EVT 09.05.) spricht sie über Launen, Angst und Lampenfieber.

Auch Powerfrauen wie Lena Gercke sind nicht immer taff. „Der Urlaub hat mir wieder mal gezeigt, dass ich Angst vor tiefem Wasser habe. Ich schwimme im Meer nie weit raus“, beichtet das Model. „Ansonsten bin ich schon mutig – zumindest wenn mir meine Gedanken nicht in die Quere kommen.“ Lenas Fearless-Vorbild: „Iris Berben. Was für eine Powerfrau!“

Ihre Rolle als TV-Moderatorin bringt sie manchmal ins Schwitzen. „Ich bin ja keine gelernte Moderatorin und eigentlich eher schüchtern. Von allein hätte ich mich nie vor eine Kamera gestellt. Ich bin da quasi reingerutscht, da einige Leute Potential in mir gesehen haben. Dass ich mittlerweile relativ selbstbewusst wirke, ist das Ergebnis harten Trainings“, gibt Lena zu. Und wenn das Lampenfieber doch mal kommt? „Dann lege ich mich auf den Boden und sage mir mantramäßig vor: ‚Es ist alles okay. Du tust das, weil du es liebst und es Spaß macht. Also geh raus und hab Spaß!‘ Das klappt.“

Ein weiteres Ritual von Lena, wenn sie vor einem Shooting in der Maske warten muss: „Ich tagträume. In meinem Team ist das ein Running Gag. Da heißt es immer nur: ‚Lena ist schon wieder in ihrer eigenen Welt.‘ Ich bin ja Sternzeichen Fische, die tauchen öfter mal in eine Fantasiewelt ab. Ich stelle mir auch immer Szenarien vor, die in der Zukunft passieren könnten, visualisiere diese Dinge. Zu meinem Erstaunen werden sie immer öfter Realität.“

Ansonsten bringt Lena nicht viel aus der Fassung. „Um zickig zu sein, bin ich viel zu entspannt. Außer ich habe Hunger. Außerdem macht mir Wind sofort schlechte Laune. Der macht mich aggressiv. Ich finde, Wind hat eine negative Energie.“

Hinweis für Redaktionen:

Der vollständige Beitrag erscheint in der neuen COSMOPOLITAN (EVT 09. Mai). Auszüge sind bei Nennung der Quelle „COSMOPOLITAN“ zur Veröffentlichung frei.

Über COSMOPOLITAN

COSMOPOLITAN ist die weltweit bekannteste Premiummarke, erscheint mit 53 Ausgaben in 79 Ländern und ist mit rund 42 Millionen Leserinnen das größte Frauenmagazin der Welt. Auch in Deutschland ist COSMOPOLITAN die reichweitenstärkste monatliche Medienmarke und erreicht 1,42 Millionen Leserinnen. In der werberelevanten Zielgruppe der Frauen von 20 bis 49 Jahren führt COSMOPOLITAN das Segment mit einer Reichweite von 1,0 Millionen Leserinnen an. Mehr als 1,74 Millionen Unique User erreicht die 360-Grad-Brand über die Digital-Kanäle – von der Webseite über Facebook und Instagram bis hin zu Snapchat und WhatsApp. „Fun.Fearless.Female.“ – Mit diesem redaktionellen USP und Empowerment Leitsatz unterstützt COSMOPOLITAN ihre Leserinnen crossmedial in allen Lebensbereichen: Job & Karriere, Partnerschaft & Erotik sowie Beauty & Fashion! Die cosmopolitische, moderne und selbstbewusste Leserin ist zwischen 20 und 49 Jahre alt, erfolgreich im Job und finanziell unabhängig. COSMOPOLITAN erzielte 2016 einen durchschnittlichen Gesamtverkauf von 226.1005 Exemplaren (IVW 1-4 2017).

Über Bauer Premium

Unter der Dachmarke BAUER PREMIUM bündelt die Bauer Media Group insgesamt die sieben Premiummarken COSMOPOLITAN, einfach.sein, Happinez, InTouch Style, JOY, Maxi, Shape sowie die Luxusmarke Madame. Inhaltlich unterschiedlich positioniert, sprechen sie die unterschiedlichen Premium-Frauen-Zielgruppen in ihrer ganzen Breite an. Für jede Marke gilt derselbe Premiumanspruch bei Produktqualität, Preispositionierung und Zielgruppe. BAUER PREMIUM kennt Premium- und Luxusmärkte, -marken und -zielgruppen wie kaum ein anderes Medienhaus: Auch bei den hochwertigen monatlichen Frauenzeitschriften ist die Bauer Media Group die Nr. 1: Kein Verlag verkauft mehr Exemplare im monatlichen Premium- und Luxussegment (rund 1,15 Mio. durchschnittlicher Gesamtverkauf IVW 1-4 2017). Mit diesem Portfolio ist der Verlag die marktführende Größe bei anspruchsvollen Premium- und Luxus-Frauen-Zielgruppen. BAUER PREMIUM ist Teil der Bauer Media Group, einem der erfolgreichsten Medienhäuser weltweit. Mehr als 600 Zeitschriften, über 400 digitale Produkte und über 100 Radio- und TV-Stationen erreichen Millionen Menschen rund um den Globus. Mit ihrer globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group ihre Leidenschaft für Menschen und Marken.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Bauer Media Group, Cosmopolitan
Textquelle:Bauer Media Group, Cosmopolitan, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/45267/3937807
Newsroom:Bauer Media Group, Cosmopolitan
Pressekontakt:Bauer Media Group
Unternehmenskommunikation
Anna Stoermer
T +49 40 30 19 10 74
anna.stoermer@bauermedia.com
www.bauermedia.com
http://twitter.com/bauermediagroup

Das könnte Sie auch interessieren:

„Ich habe nie gedacht, dass ich einmal mit meinem größten Idol Uma Thurman vor der Kamera stehen … Köln (ots) - Herzen brechen par excellence: In "Imposters" (dt. Betrüger) übernimmt die israelische Schauspielerin Inbar Lavi ("Last Ship") die Rolle der bildschönen aber gefährlichen Heiratsschwindlerin Maddie Jonson. Nachdem sie ihren Opfern mächtig den Kopf verdreht hat, entlockt sie ihnen Geheimnisse mit Erpressungspotenzial, räumt ihre Konten leer, um dann auf nimmer Wiedersehen zu verschwinden. Ab dem 25. April können sich die VOX-Zuschauer auf zehn Episoden der neuen Dramedy-Serie "Imposters" immer mittwochs um 20:15 Uhr in Doppelfolgen und als Free-TV-Premiere freuen. Das passiert in F...
„Tatort“-Star Mimi Fiedler (42) exklusiv in Closer: „Ich heirate an Silvester“ Hamburg (ots) - Großes Liebes-Interview mit verlobtem Otto Steiner (55) Am 31. Dezember 2018 ist es soweit: Es soll geheiratet werden. Mimi Fiedler und Otto Steiner stehen in den Startlöchern und sind mehr als bereit. Exklusiv in Closer (EVT 23.5.) sprechen die beiden zum ersten Mal über die Hochzeitsvorbereitungen und Mimi Fiedlers Ausstieg beim "Tatort". Das Projekt Hochzeit steht bald vor der Tür. "Momentan ist der Plan, dass Otto und ich Silvester mit unserer Familie und unseren engsten Freunden standesamtlich heiraten. Nach den Feierlichkeiten wollen wir alle gemeinsam in den Urlaub. Im n...
Indigene Fashion Week in Toronto – Auf der ersten indigenen Fashion Week in Toronto präsentieren … Mettmann (ots) - Leder, Federn, Perlen. Auf der ersten indigenen Fashion Week in Toronto zeigen Designer und Designerinnen mit indigenen Wurzeln vom 31. Mai bis 3. Juni 2018 ihre Fashion-Statements der Modewelt. Unter der künstlerischen Leitung von Sage Paul verleihen sie der indigenen Kultur, ihrer Tradition und ihrer Geschichte eine zukunftsweisende Aufmerksamkeit auf dem Laufsteg und definieren indigene Mode neu. Haut, Mode, Schmuck Lederkorsagen, Blüten-Tattoos, Federschmuck. Zarte Models und Oversize. Insgesamt 23 junge talentierte indigene Designer aus Kanada, Grönland und den USA zei...