Kongos Kornkammer füllt sich wieder

Frankfurt am Main (ots) –

– 35 Mio. EUR für kleine Landwirte in Nord- und Süd-Kivu – Gesicherte Nahrungsmittelversorgung für 180.000 Menschen – Reintegration von zurückkehrenden Binnenflüchtlingen – Schaffung von Einkommensquellen für die Bevölkerung

Die KfW unterstützt im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) die Ernährungssicherung von Vertriebenen und rückkehrenden Binnenflüchtlingen sowie deren Gastgemeinden und -familien in den kongolesischen Regionen Nord- und Süd-Kivu mit 35 Mio. EUR. Die Menschen haben aufgrund der kriegerischen Auseinandersetzungen im Kongo ihre Lebensgrundlagen und Einkommensquellen verloren. Die Produktion der Subsistenzlandwirtschaft reicht oftmals nicht für den Eigenbedarf aus; bisher werden nur drei Prozent der Landfläche landwirtschaftlich genutzt. Aufgrund der sehr fruchtbaren Böden herrschen jedoch beste Voraussetzungen für eine ertragreiche Landwirtschaft und den Anbau von Maniok, Zuckerrohr, Kaffee, Palmöl, Kautschuk und Bananen. Durch verbesserte Anbau- und Lagertechniken sowie eine stärkere Vermarktung können die geförderten Kleinbauern auch auf ihren kleinen Parzellen höhere Einnahmen erwirtschaften und künftig wieder von der eigenen Landwirtschaft leben.

„Kongo ist eines der ärmsten Länder der Welt und beheimatet im Osten die meisten Binnenflüchtlinge weltweit. Wenn in Nord- und Süd-Kivu die Reaktivierung von Kongos Kornkammer gelingt, ist das ein großer Beitrag zur Stabilisierung in dem ehemaligen Kriegsgebiet und ein großer Schritt weg von der Nothilfe hin zur Selbsthilfe für 180.000 Menschen“, sagte Prof. Dr. Joachim Nagel, Mitglied des Vorstands der KfW Bankengruppe.

Die Fördermaßnahmen werden über das Welternährungsprogramm (World Food Programme – WFP) sowie die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (Food and Agriculture Organisation – FAO) umgesetzt, die beide mit Personal vor Ort tätig sind, über langjährige Erfahrung im Kongo verfügen und mit den lokalen Bauernorganisationen zusammenarbeiten.

Weitere Informationen zum Geschäftsbereich KfW Entwicklungsbank finden Sie unter: http://ots.de/gYaNVd

Quellenangaben

Textquelle:KfW, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/41193/3937841
Newsroom:KfW
Pressekontakt:KfW
Palmengartenstr. 5 – 9
60325 Frankfurt
Kommunikation (KOM)
Dr. Charis Pöthig

Tel. +49 (0)69 7431 4683
Fax: +49 (0)69 7431 3266

E-Mail: Charis.Poethig@kfw.de
Internet: www.kfw.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Alexander Mann Solutions stimmt Verkauf an OMERS Private Equity für 820 Millionen GBP zu London (ots/PRNewswire) - OMERS Private Equity, der Geschäftszweig für Private-Equity-Investitionen von OMERS und leistungsorientierter Pensionsplan für städtische Angestellte der Provinz Ontario, Kanada, hat eine Vereinbarung mit New Mountain Capital abgeschlossen, um Alexander Mann Solutions (das "Unternehmen"), einer der weltweit führenden Anbieter für Personalrekrutierung und Managementdienste, zu einem Unternehmenswert von 820 Millionen GBP (1,1 Milliarde USD) zu erwerben. Das Managementteam von Alexander Mann Solutions ist ebenfalls am Buy-out beteiligt. Alexander Mann Solutions, mit Ha...
Forum Wirtschaft spezial: Nichts dazugelernt? Wie sicher sind Europas Banken? – Sonntag, 15. April … Bonn (ots) - Über zehn Jahre ist es her, dass die US-Immobilien- und Finanzkrise auch Europa erreichte. Dem regionalen Zusammenbruch des Hypothekenmarktes in den Vereinigten Staaten folgte damals die globale Eskalation. Die flächendeckende Finanz- und Wirtschaftskrise verschärfte sich durch den Zusammenbruch der US-Investmentbank Lehman Brothers und führte schließlich zu den schwersten Erschütterungen für die Weltwirtschaft seit den 1930er Jahren - mit dramatischen Auswirkungen auch auf die Staaten der Europäischen Union. Auch wenn die Zeit überschuldeter Staatshaushalte und dramatisch einbrec...
Banken: Gisbert Beckmann wechselt zur Prozessberatung Procedera Berlin (ots) - Gisbert Beckmann steigt bei der Beratungsboutique Procedera Consult in Berlin als Geschäftsführer ein. Der Experte für Lean Six Sigma war zuvor sieben Jahre lang in der Geschäftsführung der genossenschaftlichen VR FinanzDienstLeistung (VR FDL) tätig und hat sich einen Namen gemacht in effizientem Prozessdesign. Künftig will der diplomierte Kaufmann Banken dabei helfen, sich unternehmerisch neu auszurichten. Der 49-jährige Beckmann kommt ursprünglich aus der Energiewirtschaft. Beckmann folgt der Philosophie, dass Prozesse und IT der unternehmerischen Entscheidung für ein bestimmt...