Tag der Kinderbetreuung 2018: Am 14. Mai Kita-Fachkräften und Tageseltern für ihre Arbeit danken

Berlin (ots) –

Rund 700.000 Kita-Fachkräfte und Tageseltern setzen sich in Deutschland jeden Tag dafür ein, dass Kinder bei uns optimal aufwachsen können. Um Kita-Mitarbeitenden und Tageseltern für ihren täglichen Einsatz zu danken und auf die Bedeutung des Berufsfelds hinzuweisen, findet am 14. Mai der Tag der Kinderbetreuung statt.

Dankesaktionen in ganz Deutschland

Überall in Deutschland nutzen Kita-Träger, Eltern- und Berufsverbände sowie Politikerinnen und Politiker den Aktionstag, um sich bei den Kinderbetreuerinnen und Kinderbetreuern zu bedanken: Zahlreiche Volksvertreterinnen und -vertreter werden Einrichtungen besuchen, Eltern und Kinder überreichen kleine Geschenke und Kita-Träger organisieren Überraschungsaktionen. Auch dm-drogerie markt beteiligt sich in diesem Jahr: Zum zehnjährigen Jubiläum seiner Initiative „Singende Kindergärten“ verschenkt das Unternehmen am 14. Mai über seinen Instagram-Kanal www.instagram.com/dm_glueckskind Gutscheine für Sing-Workshops, dmBio-Frühstückskörbe und Liederbücher, mit denen Eltern ihren Kita-Fachkräften und Tageseltern eine besondere Freude machen können.

Tipps und Materialien für kleine Aufmerksamkeiten

Eltern, die sich am Tag der Kinderbetreuung zusammen mit ihren Kindern bei ihren Kita-Fachkräften und Tageseltern bedanken wollen finden unter www.tag-der-kinderbetreuung.de verschiedene Mal- und Bastelvorlagen. Die zur Verfügung gestellten Materialien reichen von verschiedenen Ausmalbildern bis hin zu Bastelbögen für Geschenkverpackungen, die süßen Aufmerksamkeiten oder Blumen das gewisse Etwas verleihen. Interessierte Unternehmen, Organisationen und Institutionen finden auf der Aktionsseite außerdem einen Online-Sticker, mit dem sie sich am Aktionstag ganz einfach auf ihrer eigenen Website bedanken können.

Der Tag der Kinderbetreuung wurde 2012 ins Leben gerufen und findet seitdem jährlich am Montag nach Muttertag statt. Der Aktionstag wird auch in diesem Jahr von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung im Rahmen des Programms Qualität vor Ort koordiniert.

Über Qualität vor Ort

Das Programm Qualität vor Ort ist eine Gemeinschaftsaktion der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS), des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Jacobs Foundation. Es zielt darauf ab, die Qualitätsentwicklung in der frühen Bildung, Betreuung und Erziehung zu unterstützen und das Zusammenspiel wichtiger regionaler Partner zu stärken – damit alle Kinder in Deutschland gleiche Chancen haben und ihre Fähigkeiten und Talente voll entfalten können.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Deutsche Kinder- und Jugendstiftung/DKJS/P. Chiussi
Textquelle:Deutsche Kinder- und Jugendstiftung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/114440/3937933
Newsroom:Deutsche Kinder- und Jugendstiftung
Pressekontakt:Mario Weis
Programmkommunikation
Deutsche Kinder- und Jugendstiftung gemeinnützige GmbH (DKJS)
Tel.: 030 25 76 76 889
Fax: 030 25 76 76 10
E-Mail: mario.weis@dkjs.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Mahlzeit! „plan b“ im ZDF über „köstliche Kantinenküche“ Mainz (ots) - Zutaten aus der Büchse, Klopse in grauer Tunke und freitags fies panierter Fisch: Betriebskantinen machen nicht immer Appetit. Viele Arbeitnehmer kapitulieren vor dem Essensangebot am Arbeitsplatz und weichen aus - auf Lieferservice, Restaurants oder auf das Lunchpaket von zu Hause. Doch Zeitdruck und mangelnde Alternativen machen den Gang zur Kantine oft unerlässlich. Geht das nicht besser? Dieser Frage geht "plan b" am Samstag, 5. Mai 2018, 17.35 Uhr, im ZDF nach - in "Mahlzeit! - Köstliche Kantinenküche". Ein Mittagessen für jeden Geschmack fördert Leistung und Motivation der ...
Auslandsexperte BDAE mit neuer Krankenversicherung für Ausländer in Deutschland Hamburg (ots) - Mit dem Produkt EXPAT GERMANY hat die auf Auslandsversicherungen spezialisierte BDAE Gruppe ab sofort ein neues Auslandskrankenversicherungsprodukt im Angebot, das auf die Zielgruppe der sogenannten "Incoming"- Personen zugeschnitten ist. Dabei handelt es sich um Ausländer und deren Angehörige, die vorübergehend in Deutschland leben und arbeiten. Versicherbar sind ausländische Gäste aller Nationalitäten in Deutschland und zusätzlich auch in den EU- und Schengen-Staaten. Zudem sind urlaubs- und berufsbedingte Aufenthalte weltweit abgesichert. Voraussetzung für die Versicherbarke...
1,1 Millionen pendeln in Rheinland-Pfalz Themenschwerpunkt in den Programmen des SWR am 24. April … Mainz (ots) - Die Zahl der Pendler in Rheinland-Pfalz ist in den vergangenen fünf Jahren kontinuierlich gestiegen. Das ist das Ergebnis einer Datenauswertung des SWR. 1,1 Millionen Pendler gab es im vergangenen Jahr in Rheinland-Pfalz. In fünf Jahren ist die Zahl damit um 8,2 Prozent gestiegen. Jahr für Jahr kamen im Schnitt gut 20.000 Pendler (20.818) dazu. Aus diesem Anlass setzt der SWR in Rheinland-Pfalz das Thema Pendeln am morgigen Dienstag, 24. April 2018, als Schwerpunkt in seinen journalistischen Angeboten für das Land. Pendeln gehört für den Großteil der Arbeitnehmerinnen und Arbeitn...