Hochleistungsfasern aus Spinnenseide: Thomas Scheibel für den Europäischen Erfinderpreis 2018 …

München (ots) –

Sie ist eines der stärksten bekannten Materialien, gleichzeitig aber leicht und geschmeidig: die Spinnenseide. Seit langem fasziniert sie Wissenschaftler, die sich der Materialforschung widmen. Allerdings erwies es sich als extrem schwierig, sie nachzubilden oder herzustellen. Der deutsche Biochemiker Thomas Scheibel hat eine künstliche Seidenfaser entwickelt, die um ein Vielfaches stärker ist als Stahl und herkömmliche Kunstfasern. Die Spinnenseidenproteine werden von Bakterien produziert und zu Fasern „gesponnen“ mittels eines Verfahrens, das Jahre der Entwicklung bis zur Perfektion brauchte. Die Faser hält bereits Einzug in bio-tolerierbare medizinische Implantate, Textilien und Kosmetika.

Für diese Leistung wurde Thomas Scheibel als einer von drei Finalisten für den Europäischen Erfinderpreis 2018 in der Kategorie „Kleine und mittlere Unternehmen (KMU)“ nominiert. Die Auszeichnung wird am 7. Juni 2018 im Rahmen eines Festakts in Paris, Saint-Germain-en-Laye, verliehen.

Weitere Informationen über den Erfinder (http://ots.de/0rVgvW)

Über den Europäischen Erfinderpreis (http://ots.de/h5EzLA)

Über das Europäische Patentamt (EPA) (http://ots.de/O8n8Be)

Quellenangaben

Textquelle:Europäisches Patentamt (EPA), übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/24954/3938162
Newsroom:Europäisches Patentamt (EPA)
Pressekontakt:Jana Mittermaier
Direktorin Externe Kommunikation

Rainer Osterwalder
Pressesprecher

EPO Press Desk
Tel. +49 (0)89 2399 1833
Mobile: +49 (0)163 8399527
press@epo.org

echolot public relations
Philipp Nisster
Tel.: +49 (0)711 99014 86
nisster@echolot-pr.de

Das könnte Sie auch interessieren:

SWR2-Autor gewinnt „Wettbewerb zum Tag der Pressefreiheit“ Auszeichnung für Thilo Schmidt für ein … Baden-Baden/München (ots) - Verleihung am 3. Mai 2018 / Wiederholung des Gewinnerstücks am 22. Juni Der Berliner Hörfunkjournalist Thilo Schmidt erhält für sein SWR2 Feature "Grundgesetz Artikel 5, Satz 1. Rechtspopulismus und Pressefreiheit" den ersten Preis des "Wettbewerbs zum Tag der Pressefreiheit". Die Auszeichnung wird vom Bayerischen Journalistenverband vergeben und ist mit 1.000 Euro dotiert. Schmidt hat für sein Radiostück eine Pegida-Versammlung in Dresden beobachtet und erlebte hautnah, wie die Arbeit von Journalistinnen und Journalisten durch verbale und gewalttätige Übergriffe be...
Entwickler von ControlExpert erreichen 3ten Platz beim „Hack it Over“ in Hannover Hannover (ots) - Das Team von ControlExpert belegt den 3ten Platz beim Hackathon "Hack It Over" von der Talanx Versicherungsgruppe. 120 Coder, 30 Stunden hacken auf höchstem Niveau und 3 Challenges zu den Themen Mobilität, Arbeitswelt der Zukunft oder Spracherkennung standen im Mittelpunkt des Events. Das Team von ControlExpert ging in der ersten Challenge "Mobilität" ins Rennen und tüftelte mit einem Experten-Team an einer blockchainbasierten Plattform Namens "InsureMe" für den Abschluss individueller Versicherungspolicen. Mit Hilfe von Telemetrie-Daten und künstlicher Intelligenz wird das in...
Studie: Biopharmazeutika sind den meisten Deutschen unbekannt (VIDEO) München (ots) - Neun von zehn der Befragten können Biopharmazeutika nicht definieren - 84 Prozent der Deutschen würden trotzdem mit biotechnologischen Arzneimittel behandelt werden - Bundesbürger wünschen sich mehr Aufklärung über Wirkung und Herstellung von Biopharmazeutika Naturheilmittel oder neuer Trend der Bio-Welle? 94 Prozent der Deutschen können mit dem Begriff Biopharmazeutika nichts anfangen.(1) Oftmals werden hinter dem Begriff Naturheilmittel vermutet. Dabei handelt es sich um Arzneimittel, die biotechnisch hergestellt oder aus gentechnisch veränderten Organismen gewonnen werden un...