Pkws in Diebstahlhochburg Berlin nur selten kaskoversichert

München (ots) –

– Schleswig-Holsteiner Spitzenreiter bei Kaskoversicherung – Brandenburg und Hamburg: hohe Diebstahlquote und hoher Kaskoanteil

Berliner versichern ihren Pkw fünf Prozent seltener mit einer Kaskoversicherung gegen Diebstahl als der Bundesdurchschnitt, obwohl Berlin die Hochburg der Pkw-Diebstähle ist. (1) Pro 100.000 Einwohner wurden dort im vergangenen Jahr 186,5 Fahrzeuge gestohlen – so viele wie in keinem anderen Bundesland. (2)

„Für einen gestohlenen Pkw kommt die Teilkaskoversicherung auf“, sagt Dr. Tobias Stuber, Geschäftsführer Kfz-Versicherungen bei CHECK24. „Kfz-Halter mit einer Vollkaskoversicherung sind ebenfalls abgesichert, weil darin der Teilkaskoschutz enthalten ist.“

Höchster Kaskoanteil in Schleswig-Holstein

Schleswig-Holsteiner sind Spitzenreiter bei der Absicherung ihres Pkw mit Kaskoschutz. Im Vergleich zu den letztplatzierten Bremern wählen Schleswig-Holsteiner sogar 19 Prozent häufiger eine Teil- oder Vollkasko-versicherung – obwohl die Zahl der Pkw-Diebstähle dort leicht unter dem Bundesdurchschnitt liegt.

In Brandenburg und Hamburg schließen CHECK24-Kunden ebenfalls überdurchschnittlich oft eine Kaskoversicherung ab. Das ist aber auch nötig: Mit 100,7 bzw. 116,4 Pkw-Diebstählen pro 100.000 Einwohner liegen die beiden Bundesländer weit über dem Bundesdurchschnitt.

Vergleichsportale fördern Anbieterwettbewerb – Gesamtersparnis von 318 Mio. Euro im Jahr

Vergleichsportale fördern den Wettbewerb zwischen Anbietern von Kfz-Versicherungen – dadurch sinkt der Beitrag. So sparten Verbraucher innerhalb eines Jahres insgesamt 318 Mio. Euro. Das ergab eine repräsentative Studie der WIK-Consult, einer Tochter des Wissenschaftlichen Instituts für Infrastruktur und Kommunikationsdienste (WIK). (3)

Kunden, die Fragen zu ihrem Versicherungsschutz haben, erhalten bei über 200 CHECK24-Versicherungsexperten eine persönliche Beratung per Telefon oder E-Mail. Unsere Berater sind auf ihre jeweilige Versicherungssparte spezialisiert und an sieben Tagen die Woche erreichbar. Über das Vergleichsportal abgeschlossene oder hochgeladene Verträge sehen und verwalten Kunden jederzeit im digitalen Versicherungsordner.

(1) Datenbasis: alle 2017 über CHECK24 von Privatpersonen abgeschlossenen Kfz-Versicherungen; Kaskoquote berechnet als Index; Index 1 = Durchschnitt aller Bundesländer; Index je Bundesland = Anteil Kaskoversicherung je Bundesland / Anteil Kaskoversicherung aller Kfz-Versicherungsabschlüsse über CHECK24 (2) Quelle: BKA, Polizeiliche Kriminalstatistik 2017 (3) Quelle: WIK-Consult http://www.wik.org/fileadmin/Studien/2018/2017_CHECK24.pdf

Über CHECK24

CHECK24 ist Deutschlands größtes Vergleichsportal. Der kostenlose Online-Vergleich zahlreicher Anbieter schafft konsequente Transparenz und Kunden sparen durch einen Wechsel oft einige hundert Euro. Privatkunden wählen aus über 300 Kfz-Versicherungstarifen, über 1.000 Strom- und über 850 Gasanbietern, mehr als 30 Banken, über 250 Telekommunikationsanbietern für DSL und Mobilfunk, über 5.000 angeschlossenen Shops für Elektronik, Haushalt und Autoreifen, mehr als 150 Mietwagenanbietern, über 1.000.000 Hotels, mehr als 700 Fluggesellschaften und über 90 Pauschalreiseveranstaltern. Die Nutzung der CHECK24-Vergleichsrechner sowie die persönliche Kundenberatung an sieben Tagen die Woche ist für Verbraucher kostenlos. Von den Anbietern erhält CHECK24 eine Vergütung. Das Unternehmen CHECK24 beschäftigt gut 1.000 Mitarbeiter gruppenweit mit Hauptsitz in München.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/CHECK24 GmbH
Textquelle:CHECK24 GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/73164/3938287
Newsroom:CHECK24 GmbH
Pressekontakt:Philipp Lurz
Public Relations Manager

Tel. +49 89 2000 47 1173
philipp.lurz@check24.de
Daniel Friedheim
Director Public Relations

Tel. +49 89 2000 47 1170
daniel.friedheim@check24.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Behörden versagen bei Marktüberwachung: Deutsche Umwelthilfe stoppt erneut den Verkauf … Berlin (ots) - Aufgrund unzureichender behördlicher Kontrollen werden in Deutschland besonders schadstoffhaltige Billigst-Leuchtstofflampen verkauft - Von der DUH in Auftrag gegebene Laboranalysen ergaben mehr als das Zweifache des erlaubten Grenzwertes für Quecksilber in Kompakt-Leuchtstofflampen Das Landgericht Würzburg hat den Leuchtmittelhersteller Steinigke Showtronic GmbH am 17. April 2018 dazu verurteilt, bestimmte Kompakt-Leuchtstofflampen der Serie Omnilux nicht mehr in Verkehr zu bringen, wenn diese zu viel Quecksilber beinhalten. Mit dem Urteil erreichte die Deutsche Umwelthilfe (DU...
317 Millionen Euro für den bayerischen Mittelstand – BayBG veröffentlicht Jahresergebnis 2016 München (ots) - "Mit Neuengagements von 38,1 Mio. Euro in 86 Unternehmen haben wir erneut Impulse für Wachstum und Mittelstand gesetzt", resümiert Sonnfried Weber, Geschäftsführer der BayBG Bayerischen Beteiligungsgesellschaft bei der Vorstellung der Jahresbilanz 2016/17 am 05. April. Insgesamt ist die BayBG mit einem Volumen von 317,4 Mio. Euro bei 503 Unternehmen engagiert, die mit rund 50.000 Mitarbeitern mehr als 10 Mrd. Euro jährlich umsetzen. Zunehmende Bedeutung gewinne die Nachfrage nach Beteiligungskapital für die Umsetzung von Digitalisierungsprojekten, so Weber weiter. Dass die Nach...
Eishockey-Bundestrainer und Nationalspieler stellen sich im SKODA Pavillon der Autostadt den Fragen … Weiterstadt/Wolfsburg (ots) - - Jugendliche der Neuen Schule Wolfsburg treffen Nationaltrainer Marco Sturm und Wolfsburgs Nationalspieler Gerrit Fauser zum Interview - Eishockey-Nationalmannschaft spielt um 19.15 Uhr in der Eis Arena Wolfsburg gegen Frankreich - Partie dient als Vorbereitungsspiel für die IIHF Eishockey-WM, bei der SKODA zum 26. Mal als Hauptsponsor auftritt - Kurzinterview mit Ausblick des Bundestrainers auf die WM: "Wir müssen nun realistisch bleiben und von Spiel zu Spiel schauen" - SKODA unterstützt den Deutschen Eishockey-Bund (DEB) seit 2017 als Fahrzeugpartner und Spons...