stern TV – Mittwoch, 09. Mai 2018, 22:15 Uhr live bei RTL Moderation: Steffen Hallaschka

Köln (ots) – Verheerende Zustände in Milchviehbetrieb: Warum hat das Veterinäramt nicht gehandelt?

Tote, schon verwesende Kühe liegen zwischen Tieren, die zum Melken weggeführt werden – und niemanden scheint es zu interessieren: Die Zustände in einem Milchviehbetrieb bei Stendal in Sachsen-Anhalt sind verheerend. Der Tierschutzverein „Soko Tierschutz“ hat stern TV Videomaterial übergeben, das zeigt, welche Verwahrlosung in dem Betrieb herrscht. Das Erschreckende: Obwohl der Verein bereits das zuständige Veterinäramt informiert hatte, hat sich lange nichts an den Zuständen geändert. stern TV hat den Betreiber des Hofes und das Veterinäramt mit den Vorwürfen konfrontiert. Was sie zu den Anschuldigungen sagen: Mittwoch live bei stern TV. Im Studio zu Gast sind dann der Tierschützer Friedrich Mülln und die Tierärztin und Grünen-Politikerin Dr. Ophelia Nick.

Auf Streife mit der Müllpolizei: Wie Berliner Sicherheitsleute Jagd auf Müllsünder machen

Immer wieder ziehen sie in Berlin-Neukölln ihre Runden und machen Jagd auf Müllsünder: Frank Hetzke und Marian Florea. Die Sicherheitsleute sind sogenannte „Müllsheriffs“, im Auftrag des Ordnungsamtes versuchen sie, Menschen, die ihren Müll illegal auf der Straße entsorgen, auf frischer Tat zu ertappen. Die Politik will mit den Streifen das Müllchaos in Berlin eindämmen. Das Problem: Der Etat der Stadt gibt für noch weitreichendere Kontrollen nicht genug her – so kann die Müllpolizei oft nur die Stadtreinigung informieren, die sich dann um die Beseitigung kümmert, statt die Täter vor Ort dingfest zu machen. Doch wie reagieren Menschen, wenn sie ihren illegal auf der Straße entsorgten Müll ungefragt zurückbekommen? Wir haben den Test gemacht – das Ergebnis: Mittwoch live bei stern TV. Zu Gast im Studio ist dann Martin Hikel (SPD), Bezirksbürgermeister von Berlin-Neukölln.

Außerdem in der Sendung:

Er kämpft mit 2000 Ärzten gegen zu viel Zucker: Eckart von Hirschhausen live bei stern TV

Baut der Körper wirklich 0,1 Promille pro Stunde ab? stern TV macht zum Vatertag den Restalkohol-Test

Warum zwei Berliner Bloggerinnen fast nur noch Kleidung tragen, die sie auf der Straße finden

Die Meldung ist nur mit der Quellenangabe stern TV zur Veröffentlichung frei.

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.sterntv.de und www.iutv.de

Quellenangaben

Textquelle:STERN TV, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6514/3938365
Newsroom:STERN TV
Pressekontakt:Rückfragen: 0221 – 95 15 99 – 0

Das könnte Sie auch interessieren:

„Donna Leon – Endlich mein“: Tagessieg für den „DonnerstagsKrimi im Ersten“ München (ots) - 6,69 Millionen Zuschauer, das entspricht einem Marktanteil von 22,0 Prozent, begleiteten Publikumsliebling Uwe Kockisch in seiner Rolle als Commissario Guido Brunetti am Gründonnerstag bei der Lösung seines 24. Falls vor der märchenhaften Kulisse der Lagunenstadt Venedig. Nicht nur Vice-Questore Patta (Michael Degen) erwartete in "Endlich mein" mit Spannung das Comeback der Operndiva Flavia Petrelli - verkörpert von der preisgekrönten Film- und Theaterschauspielerin Leslie Malton - als Giacomo Puccinis "Tosca". Doch ihr Auftritt bot gleichzeitig die Bühne für eine mörderische I...
Runde: Merkel bei Putin – Chance auf Neustart? – Donnerstag, 17. Mai 2018, 22.15 Uhr Bonn (ots) - Charme-Offensive der Bundeskanzlerin an der russischen Riviera: Im Badeort Sotschi trifft Angela Merkel den russischen Präsidenten Wladimir Putin. Vor genau einem Jahr war die Kanzlerin schon einmal in der Sommerresidenz des Langzeit-Präsidenten zu Gast. 2018 wird es ein kurzer Besuch mit üppiger Agenda: Ganz oben auf der Tagesordnung steht der geplante Schulterschluss mit Russland nach Trumps Ausstieg aus dem Iran-Abkommen. Als Irans Verbündeter hat Moskau einen enormen Einfluss auf Teheran. Dies kann helfen im knappen Zeitfenster nach dem iranischen Ultimatum. Aber die Konflikte...
Themennacht: #netznacht zur re:publica 2018 – In der Nacht von Freitag auf Samstag, 04. bis 05. Mai … Bonn/Berlin (ots) - Diese Woche treffen sich in Berlin zehntausend Besucher auf der re:publica 2018. Die Netzkonferenz befasst sich mit den aktuellen Themen in der digitalen Gesellschaft und findet in diesem Jahr unter dem Motto "POP" statt. Ziel der Konferenz ist es, die digitale Populärkultur in all ihren Facetten vorzustellen. phoenix-Redakteur Ruben Frangenberg ist in Berlin unterwegs und berichtet von den wichtigsten Programmpunkten. Anlässlich der re:publica sendet phoenix in der #netznacht Dokumentationen zum Thema und wirft einen Blick hinter die Kulissen der digitalen Gesellschaft. Di...