AfD gratuliert Wladimir Putin zu seiner Wiederwahl

Berlin (ots) – An Seine Exzellenz Wladimir Putin Präsident der Russischen Föderation

Wir gratulieren Ihnen, Herr Präsident, zu Ihrer vierten Wiederwahl zum russischen Staatspräsidenten. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und politische Umsicht für die nächste Amtsperiode.

Die AFD wird sich nach wie vor für einen Dialog mit Russland auf Augenhöhe einsetzen und alles daransetzen, dass die deutsch-russischen Beziehungen zu einer konstruktiven Normalität zurückkehren.

Dazu gehört auch, die für beiden Seiten schädlichen Sanktionen abzubauen.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Jörg Meuthen Dr. Alexander Gauland

Quellenangaben

Textquelle:AfD – Alternative für Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/110332/3938600
Newsroom:AfD - Alternative für Deutschland
Pressekontakt:pressestelle@afd.de
Pressestelle Bundesvorstand
Alternative für Deutschland

Schillstraße 9 / 10785 Berlin

Das könnte Sie auch interessieren:

Schummer: Kurs der Verantwortung beherzt fortsetzen Berlin (ots) - Gratulation an den wiedergewählten DGB-Vorstand Der 21. Bundeskongress des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) hat am heutigen Montag, 14. Mai 2018, den Geschäftsführenden Vorstand des DGB im Amt bestätigt. Hierzu erklärt der Vorsitzende der Arbeitnehmergruppe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Uwe Schummer: "Wir gratulieren dem DGB-Bundesvorsitzenden Rainer Hoffmann und seinem Vorstandsteam herzlich zur Wiederwahl und freuen uns auf die Fortsetzung eines lebendigen, konstruktiven und immer von gegenseitigem Respekt getragenen politischen Dialogs über die Zukunft unseres Landes. Auf...
TillmannFeiler: Zinssatz für Nachzahlungszinsen muss abgesenkt werden Berlin (ots) - Beschluss des Bundesfinanzhofes macht dringenden Handlungsbedarf deutlich In einem am heutigen Montag, 14. Mai 2018, bekannt gewordenen Beschluss äußert der Bundesfinanzhof Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit von Nachzahlungszinsen für die Zeit ab dem Jahr 2015. Dazu erklären die finanzpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Antje Tillmann sowie der zuständige Berichterstatter Uwe Feiler: "Der Vorlagebeschluss des Bundesfinanzhofes zeigt erneut, dass dringender Änderungsbedarf bei der Höhe der Nachzahlungszinsen besteht. Ein Zinssatz von rund sechs Prozent im Jahr ...
Kai Vogel: Die Ferienbetreuung muss besser geregelt werden Kiel (ots) - TOP 22: Ferienbetreuungskonzept für die Grundschulen und Förderzentren einführen (19/679, 19/708) Eigentlich sollte die Ferienzeit für alle eine Zeit sein, auf die sich alle freuen. Leider ist dem in vielen Familien nicht so, denn viele Eltern wissen nicht, wie sie in den Schulferien die Betreuung der eigenen Kinder gewährleisten können. Mit durchschnittlich 27 Urlaubstagen sind viele Eltern überfordert in den 65 Ferientagen ihrer Kinder eine Betreuung durch die eigene Person zu leisten. Zwingend erforderlich dafür wäre ohnehin, dass den Eltern überhaupt Urlaub in den Ferienzeiten...
Tags: