Fahrräder in Diebstahlhochburgen Münster und Leipzig häufig versichert

München (ots) –

– Köln: Drahtesel vergleichsweise selten geschützt trotz häufiger Diebstähle – Münchner gehen auf Nummer sicher: wenige Diebstähle, Räder trotzdem oft versichert – Versicherter Wert der Fahrräder in Stuttgart über 1.000 Euro, in Duisburg nur 600 Euro

In Leipzig und Münster haben überdurchschnittlich viele Verbraucher ihr Fahrrad über die Hausratversicherung abgesichert. 1) Die beiden Städte gehören zu Deutschlands Hochburgen für Fahrraddiebstahl. In Leipzig kamen 2017 mehr als 1.750 geklaute Räder auf 100.000 Einwohner – fast fünfmal so viele wie im Bundesdurchschnitt. 2)

In Köln dagegen ist der Versicherungsschutz nur unterdurchschnittlich, die Zahl der Diebstähle aber mehr als doppelt so hoch wie im bundesweiten Schnitt.

In München gehen CHECK24-Kunden auf Nummer sicher: Trotz der für eine Großstadt niedrigen Diebstahlquote versichern sie ihren Drahtesel vergleichsweise häufig über die Hausratversicherung.

„Deutschlandweit wird nicht einmal jeder zehnte Fahrraddiebstahl aufgeklärt“, sagt Benjamin Brook, Geschäftsführer Hausratversicherung bei CHECK24. „Umso wichtiger ist ein passender Versicherungsschutz. Am einfachsten geht das über die Hausratversicherung.“

Tipp: Premiumtarife enthalten den Baustein Fahrraddiebstahl oft ohne Aufpreis. Verbraucher sollten daher prüfen, ob ein Premiumtarif, der Fahrraddiebstahl enthält, eventuell günstiger ist als ein Basistarif plus Zusatzbaustein.

Versicherungswert der Fahrräder in Stuttgart am höchsten, in Duisburg und Köln niedrig

Fahrraddiebstahl ist in der Regel mit einem Wert von einem bis fünf Prozent der gesamten Versicherungssumme in der Hausratversicherung inkludiert.

Am höchsten ist der durchschnittliche Wert versicherter Fahrräder mit knapp 1.050 Euro bei CHECK24-Kunden aus Stuttgart. Zum Vergleich: Der bundesweite Durchschnitt liegt bei knapp 900 Euro. In den meisten deutschen Großstädten liegt der Versicherungswert darunter, in Duisburg sogar nur bei rund 600 Euro.

Service für Kunden: kostenlose Beratung und einfache Vertragsverwaltung im Kundenkonto

Bei sämtlichen Fragen zur Hausratversicherung, etwa zum Leistungsumfang oder der Höhe der Versicherungssumme, helfen über 200 CHECK24-Versicherungsexperten im persönlichen Beratungsgespräch per E-Mail oder Telefon. Über das Vergleichsportal abgeschlossene oder hochgeladene Verträge sehen und verwalten Kunden jederzeit im digitalen Versicherungsordner.

1)Basis: alle 2017 über CHECK24 abgeschlossenen Hausratversicherungen 2)Quelle: PKS Bundeskriminalamt 2017

Über CHECK24

CHECK24 ist Deutschlands größtes Vergleichsportal. Der kostenlose Online-Vergleich zahlreicher Anbieter schafft konsequente Transparenz und Kunden sparen durch einen Wechsel oft einige hundert Euro. Privatkunden wählen aus über 300 Kfz-Versicherungstarifen, über 1.000 Strom- und über 850 Gasanbietern, mehr als 30 Banken, über 250 Telekommunikationsanbietern für DSL und Mobilfunk, über 5.000 angeschlossenen Shops für Elektronik, Haushalt und Autoreifen, mehr als 150 Mietwagenanbietern, über 1.000.000 Hotels, mehr als 700 Fluggesellschaften und über 90 Pauschalreiseveranstaltern. Die Nutzung der CHECK24-Vergleichsrechner sowie die persönliche Kundenberatung an sieben Tagen die Woche ist für Verbraucher kostenlos. Von den Anbietern erhält CHECK24 eine Vergütung. Das Unternehmen CHECK24 beschäftigt gut 1.000 Mitarbeiter gruppenweit mit Hauptsitz in München.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/CHECK24 GmbH
Textquelle:CHECK24 GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/73164/3939013
Newsroom:CHECK24 GmbH
Pressekontakt:Philipp Lurz
Public Relations Manager
Tel. +49 89 2000 47 1173

philipp.lurz@check24.de
Daniel Friedheim
Director Public Relations
Tel. +49 89 2000 47
1170
daniel.friedheim@check24.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Wie viel Datenvolumen braucht man wirklich? Hamburg (ots) - Mal eben das Wetter per Smartphone checken, Youtube-Videos gucken und im Internet surfen: Dafür braucht man einen Handytarif mit Datenvolumen-Paket. Aber: Viele Handytarife mit viel Datenvolumen sind schlicht überdimensioniert. Darauf weist das Telekommunikations-Portal Smartklar.de hin. Es muss nicht unbedingt ein teurer Tarif mit 10 GB Datenvolumen sein - vielen Nutzern reicht ein günstiges Paket mit 1 bis 3 GB Datenvolumen vollkommen aus. Als Hilfe bei der Wahl des richtigen Handtarifs hat Smartklar.de drei Smartphone-Nutzer-Typen erstellt: Wenignutzer: 400 MegabyteDer We...
Novelle der Gebührenordnung für Ärzte Deutscher Ärztetag bestätigt Kurs der Bundesärztekammer Berlin (ots) - Erfurt, 09.05.2018 - Der 121. Deutsche Ärztetag hat der Bundesärztekammer (BÄK) den Auftrag erteilt, die weit fortgeschrittenen Arbeiten an dem Entwurf zur Novellierung der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) fortzuführen. Dies soll in enger Abstimmung mit den Landesärztekammern und unter Einbindung der Berufsverbände und Fachgesellschaften erfolgen. "Der Bundesgesundheitsminister hat in seinem Grußwort zur Eröffnung des Ärztetages die umfangreichen Arbeiten der Bundesärztekammer als wichtigen Beitrag zur weiteren politischen Debatte bezeichnet. Damit hat er Recht und wir bleiben i...
Porsche Dieselskandal – Erfolg für Kläger eines Macan, Anwaltskanzlei holt Kaufpreis zurück; … Lahr (ots) - Die Kanzlei Dr. Stoll & Sauer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH kann einen ersten Erfolg für einen betroffenen Porsche Macan Besitzer verzeichnen. Ein Porschezentrum zahlt dem von der Kanzlei vertretenen Geschädigten den gesamten Kaufpreis von ca. EUR 85.000 zuzüglich Zinsen von ca. EUR 5.000 und Rechtsanwaltskosten zurück, nachdem das Landgericht Heilbronn ein Sachverständigengutachten über eine illegale Abschalteinrichtung einholen und den KBA-Präsidenten Zinke als Zeugen vernehmen wollte. Nachdem der Geschädigte im Jahre 2016 feststellte, dass sein Porsche Macan aufgrund Unrege...